2019
Großer Fahrradurlaub in Bayern

Der große Radurlaub in Oberbayern

Rundtour ab München nach Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz

  • Rundtour ab München
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●○○○

10
Tage

50
Ø km pro Tag

Wer die sprichwörtliche bayerische Gemütlichkeit schätzt, kann sich auf diesen Radurlaub in Oberbayern freuen. Die Metropole München mit ihren reichen Kunstschätzen ist Anfangs- und Endpunkt dieser Tour, die Sie in die berühmte Seenlandschaft führt. Starnberger See, Tegernsee, Staffelsee und Eibsee wollen erkundet werden und eine Fahrt auf die Zugspitze ist sicherlich ein besonderes Highlight (nicht inkludiert).

Reiseverlauf

Radurlaub in Oberbayern

Kurzinfo

  • Buchungscode
    SO-BYMM9
  • Start / Ziel
    München
  • Dauer
    10 Tage / 9 Nächte
  • Länge
    ca. 315-330 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 30 und 65 Radkilometer, Ø 50 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Parkinformation
    Parkplätze in der Hotelgarage für ca. 60 € für 10 Tage oder unbewachte, kostenlose Parkplätze in Hotelnähe, keine Reservierung möglich.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach München

Stürzen Sie sich zunächst ins Getümmel der bayerischen Metropole. Genießen Sie den Ausblick vom Olympiaturm und entdecken Sie die Geschichte der Stadt anhand ihrer großartigen Architektur. Denkbar ist auch der Besuch eines der bedeutenden Museen, der Pinakotheken oder des berühmten Deutschen Museums, in dem man sich tagelang aufhalten könnte. Ihre gebuchten Mieträder stehen im Hotel bereit.

2. Tag: München – Starnberger See, ca. 45-60 km

Die erste Etappe führt Sie durch den Forstenrieder Park in den Erholungsort Starnberg. Von hier aus geht es direkt am Ufer des Starnberger Sees weiter. Bekannt geworden ist der See durch den mysteriösen Tod des Märchenkönigs Ludwig II. Die Fischerei hat eine jahrtausende alte Tradition am See. Probieren Sie einen frischen Fisch und genießen Sie das wunderbare Panorama der umliegenden Berge.

3. Tag: Starnberger See – Murnau am Staffelsee, ca. 30 km

Auf herrlichen Wegen radeln sie durch urtümliche bayrische Orte. Unterwegs laden viele Badestellen zu einem Sprung ins kühle Nass ein. Die Osterseen und der Riegsee stimmen Sie auf Ihr Tagesziel, den moorhaltigen Staffelsee, ein. Insgesamt sieben Inseln liegen im See, auf dem auch ein Fahrgastschiff verkehrt. Die größte Gemeinde ist Murnau, die Sie mit dem Schlossmuseum und dem Münter-Haus erwartet.

4. Tag: Murnau – Garmisch-Partenkirchen, ca. 40 km

Sie radeln zunächst durch das Murnauer Moos, ein riesiges, ursprüngliches Moor. Bedingt durch seine diversen Ökosysteme sowie die große Zahl an Wasserläufen und Seen blieb hier ein beispielloser Artenreichtum erhalten. Anschließend erreichen Sie Ihr Tagesziel Garmisch-Partenkirchen. Der Ort entwickelte sich aus einer Poststation an der Via Claudia zum Austragungsort von Olympischen Spielen und Ski-Weltmeisterschaften.

5. Tag: Aufenthalt in Garmisch-Partenkirchen

Den heutigen Tag können Sie nach Lust und Laune selbst gestalten. Zu entdecken gibt es in und um Garmisch-Partenkirchen ja auch mehr als genug. Für alle, die hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug auf die Zugspitze an. Mit der Zugspitzbahn können Sie bequem auf den höchsten deutschen Berg gelangen (nicht inkludiert).

6. Tag: Garmisch-Partenkirchen – Wallgau, ca. 45 km + Bahnfahrt

Nach einer kurzen Zugfahrt nach Scharnitz / Tirol geht es durch das reizvolle Voralpengebiet bis zur Quelle der Isar am Talschluss des Hinterautals. Erstaunlich unscheinbar sprudelt hier an mehreren Stellen das Wasser, das sich später zum großen Wildfluss vereinigt. Unter den mächtigen Gipfeln des Karwendelgebirges radeln Sie nach Mittenwald. Etappenziel ist das äußerst traditionsbewusste Wallgau.

7. Tag: Wallgau – Bad Tölz, ca. 50 km

Durch den Isarwinkel radeln Sie zum Sylvensteinsee, einem fjordartigen Stausee, der mit seiner imposanten Brücke häufig als Fotomotiv dient. Bad Tölz, das bekannte Moor- und Soleheilbad, verwöhnt die Sinne mit farbenprächtigen Fassadenmalereien. Mittelpunkt ist der großzügige Kurpark, in dem Sie die Radlerbeine ausstrecken können. Einer der berühmtesten Gäste, die den Sommer gerne in Bad Tölz verbrachten, war Thomas Mann.

8. Tag: Ausflug zum Tegernsee, ca. 45 km

Durch die reizvolle Tegernseer Landschaft radeln Sie bis Gmund. Genießen Sie in diesem traditionsbewussten Ort das herrliche Panorama und planen Sie unbedingt Zeit für eine Schifffahrt ein. Der Tegernsee ist einer der saubersten Seen in Bayern. Durch das Gaißbachtal geht es zurück nach Bad Tölz. Wer keine Lust zum Radeln hat, kann den Ausflug auch per Bahn unternehmen oder sich im Thermalwasser des Kurbades Alpamare erholen.

9. Tag: Bad Tölz – München, ca. 60 km

Genießen Sie noch einmal die unvergesslichen Bergpanoramen, bevor es nach München geht. Über die Orte Geretsried und Wolfratshausen geht es zurück zum Ausgangspunkt. Genießen Sie die bayerische Gemütlichkeit und lassen Sie die vergangenen Tage bei einer frischen Maß Revue passieren. Geselligkeit verspricht dazu nicht nur das traditionell beliebte Hofbräuhaus. Zentrum des quirligen Stadtlebens ist der Marienplatz mit dem neuen Rathaus.

10. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Heute endet Ihr Radurlaub in Bayern und Sie reisen wieder nach Hause. Gern verlängern wir aber auch Ihren Aufenthalt in der blau-weißen Metropole.