2020
Der große Radurlaub am Main

Der große Radurlaub am Main

Weinkultur und Flussromantik

 Bamberg – Aschaffenburg – Mainz

  • Radweg-Reisen Tour
  • Residenzstadt Würzburg, Miltenberg, Weinregion Maindreieck
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Neue Reise 2020!

11
Tage

50
Ø km pro Tag

Über 400 Kilometer des abwechslungsreichen Flusses erleben Sie auf dem großen Radurlaub am Main. Sie radeln durch die sich ständig ändernden Landschaften. Mal durch dunkelgrüne Wälder, ringsum Schlösser und Burgen. Dann entlang riesiger Weinhänge und durch blühende Obstgärten. Doch nicht nur die reizvolle Landschaft wird Sie begeistern. Während Ihres Radurlaubs am Main lernen Sie auch zahlreiche große und kleinere Städte entlang des Flusses kennen und lieben. Freuen Sie sich auf den unverwechselbaren Charme der ehemaligen Kaiserstadt Bamberg und der alten Residenzstadt Würzburg. Spazieren Sie durch die verwinkelten Gassen von Wertheim und erkunden das einzigartige Miltenberg. Planen Sie auf Ihrer Tour viele Pausen ein und besuchen die urigen Weinstuben und die lauschigen Biergärten, die oft direkt am Weg liegen. Stoßen Sie mit regionalen Weinen auf den gelungenen Tag an und genießen Köstlichkeiten wie „Blaue Zipfel“ oder „Fränkische Schäufela“, die Ihnen auf dem Radurlaub am Main von den herzlichen Gastgebern gereicht werden.

Karte zum großen Radurlaub am Main
  • Buchungscode
    BY-MABM10
  • Start / Ziel
    Bamberg / Mainz
  • Dauer
    11 Tage / 10 Nächte
  • Länge
    ca. 415 / 425 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 35 und 65 km, Ø 50 km
    Höhenprofil ●○○○○

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bamberg

Nach Ihrer Ankunft sollten Sie Ihren Radurlaub am Main unbedingt mit einem Stadtrundgang durch die facettenreiche Altstadt Bambergs beginnen. Wie Rom wurde Bamberg auf sieben Hügeln erbaut. Besichtigen Sie den mittelalterlichen Kaiserdom, die Alte Hofburg und die neue Residenz. Am Abend empfehlen wir die Einkehr in eine der gemütlich-urigen Brauereigaststätten. Hier können Sie sich für die kommenden Tage bei fränkischen Köstlichkeiten stärken.

2. Tag: Bamberg – Haßfurt, ca. 40 km

Auf dem Sattel passieren Sie bald hinter Bamberg unbemerkt die Grenze zwischen Bier- und Weinfranken. Der erste Beweis für die ausgeprägte Weinkultur der Region ist das gemütliche Fachwerkstädtchen Zeil am Main. Ihr Etappenziel Haßfurt liegt idyllisch zwischen den Naturparks Haßberge und Steigerwald. In Haßfurt sollten Sie sich einen Besuch der kunstvoll gestalteten Ritterkapelle St. Maria von Tilmann Riemenschneider nicht entgehen lassen.

3. Tag: Haßfurt – Volkach, ca. 55 km

Erleben Sie bei Ihrem Radurlaub am Main unmittelbar, warum radeln am Main als Genussradeln bezeichnet wird. Gemütlich rollen Sie durch romantisch gelegene Weindörfer, saftig grüne Mainauen und vorbei an blühenden Obstgärten. Kurz vor Volkach sollten Sie der berühmten schwebenden Madonna im Rosenkranz in der Wallfahrtskirche einen Besuch abstatten. Ihr Etappenziel ist das Zentrum der Weinregion Maindreieck. Ob Riesling, Silvaner oder Weißburgunder – gönnen Sie sich ein Gläschen auf die zurückgelegten Kilometer.

4. Tag: Volkach – Ochsenfurt / Sommerhausen, ca. 35 / 40 km

Zwischen Volkach und Sommerach folgen Sie der spektakulärsten Windung des Mains – der Mainschleife. Von der Vogelsburg aus erblicken Sie das atemberaubende Panorama von oben und schießen ein erstes Erinnerungsfoto. Begleitet von Staustufen, Yachthäfen und Weinbergen rollen Sie gemütlich durch die „Zuckerstadt“ Ochsenfurt. Noch einige charmante Dörfer werden passiert, bis Sie Ihr Etappenziel erreichen.

5. Tag: Ochsenfurt – Karlstadt / Gemünden / Rieneck, ca. 45 – 65 km

Zielstrebig radeln Sie dem heutigen Höhepunkt Ihres Radurlaubs am Main entgegen. Die mittelalterliche Residenzstadt Würzburg empfängt Sie mit zahlreichen Höhepunkten. Entdecken Sie bei einem gemütlichen Stadtrundgang die Alte Mainbrücke, die Marienkapelle und die Würzburger Residenz. Ihr Etappenziel befindet sich bereits im Naturpark Spessart, den Sie von der Ruine Scherenburg aus besonders schön überblicken können.

6. Tag: Gemünden – Marktheidenfeld / Wertheim, ca. 35 – 55 km

Die Landschaft ändert sich, das Maintal wird enger und waldreicher. Richten Sie Ihren Blick heute öfter nach oben und entdecken überall romantische Burgen und Schlösser. Die mittelalterliche Residenzstadt Wertheim ist durch ihr Wahrzeichen, der mächtigen Burgruine über der Altstadt schon aus der Ferne gut zu erkennen. Wie wäre es mit einem Glas Wein auf der Terrasse des Burgrestaurants?

7. Tag: Wertheim – Miltenberg, ca. 35 km

Hinter der nächsten Flusswindung fällt der Blick auf die Henneburg, eine der schönsten Burgruinen auf Ihrem Radurlaub am Main. Miltenberg ist berühmt für seine Altstadt. Das „Schnatterloch“, der malerische Marktplatz konnte bis heute gepflegt und erhalten werden. Ebenso das Gasthaus „zum Riesen“, eines der ältesten Gasthäuser Deutschlands. Hier waren schon Kaiser Barbarossa, Martin Luther und Elvis Presley zu Gast. Probieren Sie das Bier der Marke „Riesen Spezial“, das in der letzten Brauerei Miltenbergs gebraut wird.

8. Tag: Miltenberg – Aschaffenburg, ca. 45 km

Die Schiffe auf dem Main begleiten Sie zum kleinen Städtchen Klingenberg mit seinen Weinstuben und Heckenwirtschaften. Weiter entlang des Flusses rollen Sie auf ruhigen Wegen Ihrem Etappenziel entgegen. Schon aus der Ferne weist Ihnen das Turmgeviert von Schloss Johannisburg den Weg nach Aschaffenburg. Nehmen Sie sich Zeit, die geschichtsträchtige Stadt zu erkunden. Die reichen Mainzer Kurfürsten schätzen die Stadt als Sommerresidenz und Standquartier ihrer Hofjagden im Spessart.

9. Tag: Aschaffenburg – Offenbach / Frankfurt, ca. 50 / 55 km

Parklandschaften aus Kleingärten und Villenvierteln werden auf Ihrem Radurlaub am Main allmählich abgelöst von Ausflugsrestaurants und Biergärten. Nachdem Sie die Landesgrenze zwischen Bayern und Hessen überquert haben, sollten Sie einen Zwischenstopp in Seligenstadt machen. Der üppige Rosen- und Gewürzgarten der Einhardsbasilika ist eine Pracht. Radeln Sie durch die Gebrüder-Grimm-Stadt Hanau und erreichen bald Offenbach, direkt vor den Toren der Main-Metropole Frankfurt gelegen.

10. Tag: Offenbach / Frankfurt – Mainz, ca. 50 / 45 km

Nehmen Sie die letzte Etappe Ihres Radurlaubs am Main in Angriff. Sie radeln durch Streuobstwiesen, Weinberge und weite Felder bis Flörsheim, dem Tor zum Rheingau. Weiter geht es durch das Fachwerkstädtchen Hochheim. Genießen Sie noch einmal die Mainlandschaften, bevor Sie in der Hochburg der rheinischen Fastnacht ankommen. Gemütlich lassen Sie den letzten Abend ein einer urigen Kneipe in der Altstadt ausklingen.

11. Tag: Individuelle Heimreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihr abwechslungsreicher Radurlaub am Main. Sie möchten die schöne Stadt am Rhein noch länger erkunden? Dann buchen wir Ihnen gerne eine Verlängerungsnacht.