Radreisen in Spanien

Lloret de Mar

Radreisen Spanien, Lloret de Mar

Alhambra

Radreisen Spanien, Alhambra

Orangen in Valencia

Radreisen Spanien, Valencia

Sevilla

Radreisen Spanien, Sevilla

Las Médulas

Radreisen Spanien, Las Médulas

Malaga

Radreisen Spanien, Malaga

Girona

Radreisen Spanien, Girona

Costa de la Luz

Radreisen Spanien, Costa de la Luz

Galizien

Radreisen Spanien, Galizien

Mallorca

Radreisen Spanien, Mallorca

Sonne satt! Radreisen in Spanien garantieren gute Laune unter azurblauem Himmel. Ob für Sonnenanbeter, Wasserratten oder Naturliebhaber: Das temperamentvolle Land im Süden Europas bietet für jeden Geschmack die perfekte Radreise. Das angenehme Klima Spaniens macht Fahrradfahren praktisch das ganze Jahr über möglich. Allerdings kann das Thermometer in den Sommermonaten die 35 Grad Marke knacken, sodass viele Radfahrer die Vor- oder Nachsaison präferieren.

Die Regionen, die Sie vom Sattel aus erkunden, sind so faszinierend wie unterschiedlich. Die Mauren, Römer und Griechen haben im Königreich Spanien ihre Spuren hinterlassen, die bis heute den Alltag der Menschen prägen. Und ob es für Sie nun sportlich mit dem Mountain-Bike oder gemütlich an einer Vía Verde entlang geht: Abends können Sie es sich nach einem gelungenen Radtag mit einer Paella, Tapas oder fangfrischem Fisch in einer charmanten Bodega gemütlich machen und den Nachthimmel genießen.

Tauchen Sie ein ins rassige, orientalisch angehauchte Andalusien. In dieser faszinierenden Region Spaniens haben wir zwei Radreisen für Sie im Programm: Von Sevilla nach Cádiz führt Sie die Radtour durch Andalusien. Die weißen Dörfer, die Costa de la Luz mit den weißen Sandstränden und das berühmte Jerez de Frontera stehen dabei im Mittelpunkt.

Von Málaga nach Sevilla fahren Sie bei unserem 9-tägigen Radurlaub in Andalusien. Lassen Sie sich vom Rhythmus des Flamencos treiben! Es geht von der Küste mitten ins Herz Andalusiens. Córdoba dürfte nicht nur Fußballfans ein Begriff sein. Ein Besuch der Alhambra, des Real Acazar und der Mezquita dürfen natürlich nicht auf der Liste fehlen.

Die Radreise auf dem Jakobsweg führt Sie auf dem berühmtesten christlichen Pilgerweg von Astorga nach Santiago de Compostela. Die Etappen durch Galizien, das grüne Spanien, sind anspruchsvoll, aber voller Geschichte. Es geht für Sie durch Weingebiete, die von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnete Kulturlandschaft Las Médulas sowie natürlich am Ende das weltberühmte Santiago de Compostela, das Ziel, aller Pilger auf dem Camino Francés.

Die einwöchige Radtour in Spanien hält im Hinterland der Costa Blanca einiges für Sie bereit! In den spanischen Regionen Alicante und Valencia radeln Sie zumeist auf einer stillgelegten Bahntrasse, einer Vía Verde von Sax im Hinterland bis ins trubelige Valencia. Abwechslungsreicher könnte es nicht zugehen: es erwarten Sie Sumpfgebiete, Sanddünen und Kiefernwälder, Orangenhaine und Reisfelder, Kiefernwälder, Weingärten und Gemüseplantagen.

In der Region Katalonien können wir Ihnen folgende Radreisen in Spanien ans Herz legen: Einmal beginnen Sie in den Ausläufern der Pyrenäen die Radtour in Katalonien, die Sie entlang der alten Bahntrassen Vías Verdes an die Costa Brava bringt. Durch eine besonders eindrucksvolle Vulkanlandschaft radeln Sie nach Girona, der entzückenden, bunten Stadt, die schon für viele Dreharbeiten eine Kulisse bot. Sandstrände erwarten Sie zuletzt am Mittelmeer.

Sportlich aktiv geht es auf der Mountainbike-Tour in Spanien zu. Im Hinterland der Costa Brava ist es ein stetes auf und ab. Natur- und Kulturgenuss kommen allerdings nicht zu kurz. Sie lernen nicht nur den Geburtsort Salvador Dalís kennen, sondern auch römische und griechische Ruinen in Empúries und das landschaftlich bezaubernde Tal Sant Daniel. Start und Ziel ist Girona, das als unbekannte Schönheit Kataloniens gilt.

Ab auf die Insel: Natürlich haben wir auch auf der bei den Deutschen so beliebten Insel Mallorca eine Radreise für Sie auf Lager: Der Radurlaub auf Mallorca lässt Sie belebte Küstenstraßen sowie das hügelige Hinterland der Baleareninsel kennenlernen. Dabei ist es besonders erholend, dass Sie nur jeden zweiten Tag das Hotel wechseln.