2022
Rundfahrt in La Rioja

Rundfahrt in La Rioja

Unterwegs in Spaniens berühmtester Weinregion

  Logroño – San Millán de la Cogolla – Haro – Laguardia – Logroño

  • Weinregion Rioja
  • Pinchos in Logroño, Jakobsweg, Klöster von San Millán de la Cogolla, Museum für Weinkultur Briones
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●●●○○
  • Neue Reise 2022!

Tage
8

Ø km pro Tag
35

Auf unserer Rundfahrt mit dem Rad durch La Rioja lernen Sie eine der berühmtesten Weinregionen Spaniens und Europas kennen. Die Region La Rioja bringt nicht nur erstklassige und preisgekrönte Weine hervor, sondern eignet sich auch hervorragend für eine erlebnis- und genussreiche Radreise. Sie starten in Logroño, der Hauptstadt von La Rioja. Bekannt ist der Ort für seine zahlreichen Bars, in denen Sie unbeschwert die für die Region bekannten Pinchos und Weine genießen können. Auf dem Jakobsweg erradeln Sie sich die Klöster von San Millán de la Cogolla, die als Wiege der spanischen Sprache gelten. Weiter geht es durch das Herz des Rioja-Weinanbaugebietes, welches durch üppig gewachsene Weinberge und traditionsreiche Weingüter geprägt ist, die zu Stippvisiten und Verkostungen einladen. Mehr über die Kulturgeschichte des Weines erfahren Sie in Briones, welches Sie nach Übernachtungen in Ezcaray und Haro bestaunen können. Über das mittelalterliche Laguardia geht es in das für seine Stadt des Weins bekannte Elciego. Alsbald erreichen Sie nach Ihrer Rundfahrt mit dem Rad durch La Rioja Ihren Ausgangsort Logroño.

Unsere Rundfahrt mit dem Rad durch La Rioja eignet sich besonders für diejenigen, die fernab der Touristenströme ganz entspannt den Norden Spaniens kennenlernen wollen. Ebenso sollte es Sie nicht abschrecken, ab und zu kräftig in die Pedale zu treten. Aber keine Sorge, die regionalen Köstlichkeiten der La Rioja, die wundervollen Aussichten und die charmanten kleinen Orte entschädigen Sie für Ihre Anstrengungen.

Reiseverlauf

  • Buchungscode
    ES-SPLL7
  • Start / Ziel
    Logroño
  • Dauer
    8 Tage, 7 Nächte
  • Länge
    ca. 210 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 30 und 40 km, Ø 35 km
    Höhenprofil ●●●○○
Karte zur Rundtour in La Rioja

1. Tag: Individuelle Anreise in Logroño

Ihre Rundfahrt mit dem Rad beginnt in Logroño, der Hauptstadt der spanischen Provinz La Rioja. Durch ihre Lage am Jakobsweg entwickelte sich Logroño zu einer pulsierenden Stadt. Besuchen Sie die sehenswerte Altstadt und genießen die für die Region bekannten Pinchos in einer der zahlreichen Weinbars. Die kleinen Häppchen werden meist durch einen Spieß zusammengehalten und unterscheiden sich so von den in Spanien so beliebten Tapas. Abgerundet durch einen vollmundigen Rioja-Wein schmecken die kleinen Köstlichkeiten gleich doppelt so gut.

2. Tag: Logroño – San Millán de la Cogolla, ca. 40 km + Transfer

Nach einem kurzen Transfer (inkludiert) zum Ausgangspunkt Ihrer Rundfahrt mit dem Rad durch La Rioja und der Übergabe Ihrer Räder geht es auch schon los. Zunächst sind Sie auf einem Abschnitt des Jakobsweges, dem Camino de Santiago, unterwegs. Mit Ihrem heutigen Etappenziel San Millán de la Cogolla erreichen Sie einen Ort von großer historischer Bedeutung. In den dortigen Klöstern San Millán de Yuso und San Millán de Suso wurden die ersten in Spanisch verfassten Schriften erstellt und werden dort bis heute aufbewahrt.

3. Tag: San Millán de la Cogolla – Ezcaray, ca. 35 km

Durch eine hügelige Landschaft radeln Sie heute nach Ezcaray am Fuße der Sierra de la Demanda. Der Ort liegt am Río Oja, der als Namensgeber für die Region La Rioja gilt. Besonders sehenswert ist die Kirche Santa María la Mayor aus dem 15. Jahrhundert. Sie wirkt wie ein Festungsbau, da sie nahezu ohne Fenster erbaut wurde. Falls Sie Ihr Rad gegen eine kleine Wanderung eintauschen möchten, lohnt der Aufstieg zum Mirador de San Torcuato. Vom Aussichtspunkt haben Sie einen wunderbaren Blick auf den Ort und die Umgebung.

4. Tag: Ezcaray – Haro, ca. 40 km

Unweit des Río Oja radeln Sie auf der heutigen Etappe Ihrer Rundfahrt mit dem Rad durch La Rioja zunächst nach Santo Domingo de la Calzada. Der Name der Stadt ist identisch mit dem ihres Gründers, der einer Legende nach für die vorbeiziehenden Pilger eine Brücke, ein Hospiz und Wege erbaute. Über Casalarreina erreichen Sie Haro, den Hauptort der Weinregion Rioja Alta. Bereits die Römer betrieben in La Rioja Weinanbau, eine Tradition, die bis heute exzellente Weine hervorbringt. Besuchen Sie die zahlreichen Bodegas und verköstigen Sie den einen oder anderen Rotwein aus der Umgebung Haros.

5. Tag: Tour rund um Haro, ca. 30 km

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Erkunden Sie die Weingüter rund um Haro, radeln durch Weinberge und probieren die vollmundigen Tropfen direkt vor Ort. Oder wie wäre es mit einem Spaziergang durch den mittelalterlichen Stadtkern der vom Weinanbau geprägten Stadt? Er liegt auf einem kleinen Hügel, auf dessen höchster Stelle sich die Kirche Santo Tomás mit ihrer markanten Turmspitze befindet, dem Wahrzeichen der Stadt. Besonders der Haupteingang des Gotteshauses ist sehenswert. Wenn Sie mögen, können Sie den Tag auch einfach im Hotel entspannen.

6. Tag: Haro – Laguardia, ca. 35 km

Unweit des Flusses Ebro radeln Sie zwischen sanft geschwungenen Weinbergen zunächst nach Briones. Dort lohnt sich ein Besuch des Museums für Weinkultur. Weiter geht’s! Sie fahren unmerklich in den baskischen Teil des Weinanbaugebietes Rioja und erreichen die Weinregion Rioja Alavesa. Im Mittelpunkt der Region liegt das Winzerstädtchen Laguardia. Der Ortskern Laguardias liegt auf einer Anhöhe und ist von einer Stadtmauer umgeben. Besuchen Sie die mittelalterliche Altstadt und gönnen Sie sich in einer der Bodegas einen Tempranillo, einen für die Rioja-Region typischen Rotwein.

7. Tag: Laguardia – Logroño, ca. 30 km

Die letzte Etappe Ihrer Rundfahrt mit dem Rad durch La Rioja führt Sie zurück in Ihren Reisestartort Logroño. Unterwegs lernen Sie den Ort Elciego kennen. Er ist überregional für das avantgardistische Hotel Marqués de Riscal bekannt. Es entstammt den Entwürfen des weltbekannten Architekten Frank Gehry. Entlang des kurvenreich geschwungenen Ebro radeln Sie in Ihr Reiseziel. Verwöhnen Sie sich noch einmal mit typisch nordspanischen Spezialitäten und genießen die spanische Lebensart.

8. Tag: Individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Rundfahrt mit dem Rad durch La Rioja bereits. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Logroño oder Bilbao mit einer Zusatznacht.

Termine / Preise / Leistungen

Saisonzeiten und Preise 2022

Anreise täglich ab 01.04.2022 bis zum 31.10.2022

Buchbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt. Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Saison A
01.04. - 31.10.

ab899 €
Alle Preise pro Person im Doppelzimmer, ohne Zusatzleistungen
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück, nationales 3* / 4* Niveau
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel, max. 1 Gepäckstück pro Person
  • Transfer zum Startpunkt
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • 7-Tage Service-Hotline

Mindestteilnehmerzahl pro Buchung: 2 Personen

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Nicht enthalten ist die Kurtaxe, soweit fällig.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Kinderrabatt

Bei dieser Reise sind leider keine Mehrbettzimmer buchbar.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Zusatzleistungen

Zusätzlich buchbare Leistungen

Einzelzimmerzuschlag

299 €

Halbpension (7 x Abendessen)

179 €

Alle Preise gelten pro Person

Mieträder

Mieträder

Mietrad
Mietrad
99 €
E-Bike
E-Bike
179 €

Mietradtypen

  • 24-Gang Unisexrad Kettenschaltung mit Freilauf
  • Elektrorad
Ausstattung

Gepäcktasche, Kartenhalter, Trinkflaschen-Halter, Kilometerzähler, Gepäckträger, Luftpumpe, Pannenset, Ersatzschlauch, Multi-Tool und Leihhelm

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Mieträder

24-Gang Unisexrad

99 €

Elektrorad

179 €

Kurzinfo

  • Buchungscode
    ES-SPLL7
  • Start / Ziel
    Logroño
  • Dauer
    8 Tage, 7 Nächte
  • Länge
    ca. 210 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 30 und 40 km, Ø 35 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Wegequalität
    Sie sind hauptsächlich auf Landstraßen unterwegs, die größtenteils asphaltiert sind und Sie durch teils hügeliges Gelände führen. Rechnen Sie allerdings auch damit, auf Radwegen und Feldwegen unterwegs zu sein. 
  • Mindestteilnehmerzahl
    2 Personen
  • Hinweis
    In Spanien besteht für Fahrradfahrer eine Helmpflicht außerhalb geschlossener Ortschaften. Bei langen Steigungen, extremer Hitze und bei medizinischer Anweisung entfällt die Helmpflicht. Bitte beachten Sie auch, dass diese Regel von Region zu Region unterschiedlich streng ausgelegt wird.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner
  • Mobilitätshinweis
    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
    Sprechen Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse einfach an.
Karte zur Rundtour in La Rioja

Tage
8

Ø km pro Tag
35