Radreisen in Portugal

Madeira

Radreisen Portugal, Madeira

Lissabon

Radreisen Portugal, Lissabon

Leuchtturm Cabo São Vicente

Radreisen Portugal, Cabo São Vicente

Douro-Tal

Radreisen Portugal, Douro-Tal

Porto

Radreisen Portugal, Porto

Funchal auf Madeira

Radreisen Portugal, Funchal auf Madeira

Algarve

Radreisen Portugal, Algarve

Tavira

Radreisen Portugal, Tavira

Portugal war im 15. Jahrhundert eine der führenden Seefahrernationen und noch heute werden Sie bei einer Radreise in Portugal die tiefe Verbundenheit der Portugiesen mit dem Meer spüren. Das kleine Land im Westen der Iberischen Halbinsel könnte nicht abwechslungsreicher sein. Da wären die grüne Berge der Nationalparks, die goldenen und kilometerlangen Sandstrände der Algarve, die meterhohen Wellen des Atlantiks unter dem Leuchtturm Cabo São Vicente oder die wunderschönen Flusstäler wie das des Douros. Lissabon und Porto sind seit einigen Jahren zu Besuchermagneten geworden, aber auch authentische und stille Ecken des Landes gibt es noch zu entdecken. Und natürlich ist da noch die schöne Vulkaninsel Madeira, weit draußen im Atlantik. Durch die üppige Vegetation und das angenehme Klima ist die Blumeninsel schon lange kein Geheimtipp mehr. Es erwarten Sie hohe Klippen, grüne Bergkuppen, aus denen weiß getünchte Häuser wunderschöner Dörfer herausblitzen, Bananenplantagen und üppige Pflanzenteppiche. Radreisen in Portugal machen Spaß, denn die Landschaft ist abwechslungsreich, die Menschen sehr freundlich, das Essen mit seinen maurischen, spanischen und kolonialen Einflüssen sehr bunt und die Anforderungen an den Radfahrer nicht allzu hoch. Den Daheimgebliebenen können Sie eine für Portugal so typische buntbemalte Fliese oder eine Flasche besten Sherrys oder Portweins mitbringen.

An der Atlantikküste haben wir gleich mehrere Touren für Sie in petto. Die Radtour in Portugal führt Sie von Porto nach Lissabon. Und damit haben Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Denn Porto und Lissabon zählen nicht erst seit kurzem zu den Hotspots Europas. Die Städte sind quirlig, bunt und einzigartig. Zudem bekommen Sie auf dieser Radtour die raubeinige, aber faszinierende Atlantikküste hautnah mit, schmecken das Salz auf den Lippen und können sich fangfrischen Fisch auf dem Gaumen zergehen lassen.  

Ebenfalls am Atlantik entlang wird Sie der Radurlaub in Portugal in Verzückung versetzen. Sie radeln vom schönen Lissabon nach Sagres. Die Steilküste des Atlantik ist zerklüftet, die Dörfer bunt, die Strände breit und kilometerlang, die Wellen meterhoch. Ein Paradies auf Erden, nicht nur für Surfer, sondern auch für seltene Vogelpopulationen und abenteuerlustige Radfahrer. Natürlich bleibt auch Zeit für Lissabon, die Stadt des Lichts. Das bunte Treiben in den Gassen und die Lebensfreude seiner Bewohner werden Sie sofort in den Bann ziehen.

Die Radtour an der Algarve ist eine Rundtour ab Faro. Hier lernen Sie den Küstenabschnitt von der spanischen Grenze bis zum südwestlichsten Punkt Europas, dem Ende der Welt, kennen. Das Meer ist Ihr ständiger Begleiter und zeigt sich in unterschiedlichen Facetten und Farben. Wandeln Sie auf den Spuren von Heinrich dem Seefahrer und lernen Sie mehr über die Seefahrernation Portugal. Genießen Sie die Sonne und das Salz auf Ihrer Haut, während sich ständig die Gelegenheit bietet, an einem der feinsandigen Strände eine Rast einzulegen und auf die unendlichen Weiten des Atlantiks zu schauen.

Landschaftlich ganz anders, aber nicht weniger schön, ist unsere Radtour im Douro-Tal im Norden Portugals. Die Weinreben hängen satt an den von Menschen zu Terrassen geschlagenen Steilhängen, durch die sich der Douro im Lauf der Zeit seinen Weg gegraben hat. Die UNESCO hat die Region 2001 zum Weltkulturerbe ernannt. Das Douro-Tal ist die perfekte Kulisse für einen gelungenen Radurlaub. An die Hügel schmiegen sich hübsche, kleine Ortschaften, zahlreiche Weingüter und alte Herrenhäuser, die sogenannten Solares. Begeben Sie sich auf die Spuren des Sherrys und genießen Sie eine Fahrt mit dem traditionellen Rabelo-Boot.

1000 Kilometer vom europäischen Festland entfernt, mitten im Atlantik, liegt die Blumeninsel Madeira. Das subtropische Klima auf der Vulkaninsel lässt die exotischsten Blumen aus Afrika, Asien und Südamerika gedeihen. Unser abwechslungsreicher, achttägiger Radurlaub auf Madeira führt Sie einmal rund um die Insel, mit der Seilbahn hinauf nach Monte, das blühende Städtchen, und natürlich in die Hauptstadt Funchal. Hier können Sie der Bronzestatue von Cristiano Ronaldo, der auf Madeira geboren wurde, einen Besuch abstatten.