Radreisen in Frankreich

Radreisen in Frankreich - Panorama

Bonjour et bienvenue en France! Willkommen in Frankreich, willkommen in einem Land das seines Gleichen sucht. In Frankreich wetteifern Kultur, schier unerschöpfliche historische Schätze und einmalige Landschaften um Ihre Gunst. Erleben Sie auf einer Radreise in Frankreich das bekannte savoir-vivre – das zu-leben-wissen – hautnah. Entdecken Sie ein Land, das voller Gegensätze ist. Erleben Sie die Steilküsten der Normandie, die Burgen des Elsass, die unzähligen Schlösser entlang der Loire, die jahrhundertealte Weinbautradition des Burgunds, die Lavendelfelder der Provence und die Seine-Metropole Paris. Auch per Rad und Schiff lässt sich in Frankreich allerhand entdecken.

Garniert wird Ihre Radreise von der französischen Koch- und Winzerkunst: Auf der ganzen Welt gepriesene Weine, vorzügliche Speisen und nicht zuletzt der prickelnde Champagner haben in Frankreich ihre Heimat. Als Liebhaber edler Tropfen erleben Sie auf einer Radreise in Frankreich wahrhaft vergnügliche Stunden. Zu einem Glas Wein gehört ein gutes Stück Käse. Über 1000 Sorten werden in Frankreich hergestellt. Probieren Sie einen Camembert au Calvados aus der Normandie, einen Munster-Käse aus dem Elsass oder einen Banon aus der Provence. Da es in Frankreich nicht nur die eine Küche gibt, haben Sie verschiedene Regionalküchen zur Auswahl. Probieren Sie eine reichhaltige bouillabaisse, ein kräftiges bœuf bourguignon oder eine deftige tarte alsacienne. Frankreich gilt als Land der Genießer. Genießen Sie mit!


Steile Klippen, malerische Strände und historische Kostbarkeiten – Ein herzliches Salut aus der Normandie. Auf einer Radreise in der Normandie erwarten Sie nicht nur über 200 Landschaftsformen, zahllose Kathedralen, Schlösser und Herrenhäuser gilt es ebenso zu entdecken. Lernen Sie eine Region kennen, die vor Vielseitigkeit nur so strotzt und obendrein mit seiner hervorragenden Küche zu begeistern weiß. Bestaunen Sie die Cathédrale Notre-Dame in Rouen und entdecken den maritimen Charme von Honfleur. Folgen Sie den Spuren des Malers Claude Monet, der die Normandie dank seiner impressionistischen Werke noch berühmter machte. Absolut lohnenswert ist ein Besuch der Landungsstrände bei Bayeux. Ideal, um den Ereignissen des Zweiten Weltkrieges nachzugehen.  

Weiter östlich empfängt Sie das Elsass. Aufgrund seiner wechselvollen Geschichte, mal Frankreich, mal Deutschland zugehörig, ist das Elsass heute für seinen einzigartigen Kulturmix bekannt. Zwischen Vogesen und Rhein finden Sie auf einer Radreise im Elsass schier endlose Weinberge entlang der Elsässischen Weinstraße. Fachwerkdörfer, Storchennester und entdeckenswerte Burgen säumen Ihren Weg. Typisch elsässische Städte wie Straßburg und Colmar lassen mittelalterliche Geschichte lebendig werden. Gönnen Sie sich bei einem Glas Wein in einer der urgemütlichen Winstubs und einem mit Zwiebeln, Speck und Sauerrahm belegten Flammkuchen ein Stück Elsass für den Gaumen!

Im Herzen Frankreichs gelegen, nimmt Sie das Burgund mit auf eine Genussreise durch eine der vielfältigsten Regionen des Landes. Knorrige, schwer behangene Weinreben reihen sich dicht an dicht und bringen edelste Tropfen hervor. Der weltbekannte Dijon-Senf, escargots á la bourguignonne oder das Fleisch des Charolais-Rinds munden jedem Feinschmecker. Da auch das Auge genießt, kann es sich an den Zeugnissen einer überreichen Geschichte satt sehen. Die Klöster von Cluny und Fontenay bezaubern ebenso wie Dijon, der Hauptstadt des Burgunds.

An einem der letzten wilden Flüsse Frankreichs erwarten Sie an der Loire hunderte märchenhafte Burgen und Schlösser. Am Fluss der Könige entstanden ab dem Mittelalter traumhafte Prachtbauten, die die Geschichte Frankreichs widerspiegeln. Der ländliche Charme des fruchtbaren Loire-Tals schafft den perfekten Gegensatz zu den opulenten Bauten. Wandeln Sie auf den Spuren Jeanne d’Arcs in Orléans, radeln Sie durch den Garten Frankreichs nahe Tours und bestaunen Sie die Tuffstein-Wohnhöhlen bei Saumur.  

Frankreichs wasserreichster Fluss, die Rhône, nimmt ihren Anfang in der Schweiz und bahnt sich ihren Weg auf knapp 800 Kilometern zum Mittelmeer. Bei einer Radtour an der Rhône radeln Sie vorbei an mächtigen Berggipfeln und sonnenbeschienenen Weinreben. Freuen Sie sich besonders auf Ihr Etappenziel Lyon, der Stadt der Gastronomie. Probieren Sie in den Bouchons Lyonnais die traditionelle Küche Lyons und gönnen sich dazu ein Glas Rotwein aus dem Beaujolais.

Frankreichs Süden wartet dagegen mit violett leuchtenden Lavendelfeldern, weißen Pferden und verschlafenen Orten auf. Ob am Canal du Midi, in der Provence oder der Camargue, eine Radreise im Süden Frankreichs ist Erholung pur! Lernen Sie Land und Leute in Ihrem Tempo kennen. Radeln Sie ab Sète entlang des Canal du Midi bis nach Toulouse. Bestaunen Sie die zahlreichen Schleusen und Brücken am Kanal. Lassen Sie sich das außergewöhnliche Kulturerbe der rosaroten Stadt Toulouse nicht entgehen. Vergessen Sie in der Provence die Zeit, wenn Sie durch die Altstadt von Avignon schlendern oder in der Camargue, wo es nicht ungewöhnlich ist, wenn Ihnen Flamingos oder schwarze Stiere begegnen.

Paris – London. Von Hauptstadt zu Hauptstadt. Mal ganz anders, mit dem Rad! Bei Ihrem Start in der Seine-Metropole Paris kommen Sie an den Wahrzeichen der Stadt fast nicht vorbei. Der Eifelturm lockt mit einem grandiosen Blick über die Stadt und der Champs-Élysée mit einem ausgedehnten Spaziergang. Bis Sie den Ärmelkanal bei Dieppe erreichen, radeln Sie durch Pariser Vororte und die grünen Wiesen der Normandie.

Frankreich per Rad und Schiff? Kein Problem. Während Ihnen Ihr schwimmendes Hotel vorausfährt, gehen Sie es gemütlich auf dem Rad an. Auf einer Rad- und Schiff-Reise im und um Bordeaux lernen Sie das größte zusammenhängende Weinanbaugebiet weltweit kennen und zugleich die namensgebende Stadt. Prächtige Schlösser, erhabene Weinberge und verträumte Dörfer liegen auf Ihrem Weg. Bordeaux, die Welthauptstadt des Weines, empfängt Sie in seinem historischen Zentrum mit einer Fülle an Sehenswertem. Und ganz neu: Die Cité du Vin. Nicht weniger spannend geht es per Rad und Schiff entlang der Loire. Die Loire, die hier durch das Burgund fließt, lässt ebenfalls das Herz jedes Weinliebhabers höher schlagen. Von Paris in die Hauptstadt der Champagne? Per Rad und Schiff geht es durch das Tal der Marne nach Épernay, einer Hochburg der Champagner-Herstellung.

Au revoir und à bientôt in Frankreich!