2017
Die Schlösser der Loire per Rad

Die Schlösser der Loire per Rad

Rundtour ab Tours in den Garten Frankreichs

  • Rundtour ab Tours
  • Etappenlänge ●●●○○
  • Höhenprofil ●●●○○
  • Bestseller!

8
Tage

60
Ø km pro Tag

Das geschichtsträchtige Herz der Grande Nation, der viel gepriesene Garten Frankreichs und pure Romantik erwarten Sie auf dieser Radreise, auf der Sie die Schlösser der Loire per Rad erkunden. Der Hochadel verwirklichte in dieser Gegend seine Wohnträume und hinterließ eine Fülle von Schlössern, die in ihrer Vielfältigkeit und Dichte ihresgleichen suchen. Aber nicht nur die Paläste und Herrenhäuser, auch die verträumten Gärten sind eine wahre Augenweide. Ebenso die entzückenden Dörfer und die atemberaubende Natur machen Ihren Radurlaub an der Loire zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wir machen ein Rendezvous mit den namenhaften Schlössern Chinon, Chenonceau und Blois möglich – auf unserer beliebten Fahrradreise durch das Tal der Loire.

Reiseverlauf

Die Schlösser der Loire per Rad

Kurzinfo

  • Buchungscode
    FR-LOTT7
  • Start / Ziel
    Tours
  • Dauer
    8 Tage, 7 Nächte
  • Länge
    ca. 330 / 360 km
    Etappenlänge ●●●○○
    zwischen 40 und 75 km, Ø 60 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Parkinformation
    Hotelgarage für beide Kategorien, zahlbar vor Ort.
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Hinweis
    In Frankreich besteht für Kinder unter 12 Jahren Helmpflicht. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir aber generell das Tragen eines Helmes.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Tours

Ausgangspunkt Ihrer Radreise an der Loire ist Tours, das historische Zentrum der Touraine. Karl Martell besiegte 732 nach Christus die Mauren nahe Tours. Bis ins 16. Jahrhundert kamen König und Hof regelmäßig hierher. Nach Kriegszerstörungen erfolgte ein behutsamer Wiederaufbau des historischen Zentrums mit der gewaltigen Kathedrale im Mittelpunkt.

2. Tag: Tours – Chinon, ca. 60 km

Von Tours führt Sie Ihre Radtour entlang der Loire nach Savonnières. Danach folgt mit Villandry ein eindrucksvolles Renaissanceschloss, dessen Terrassengärten zu den Höhepunkten dieser Reise zählen. Am Ufer der Loire geht es dann weiter nach Langeais, wo Sie schon das nächste Schloss begrüßt. Am Rande des Waldes von Chinon erhebt sich das Dornröschenschloss Ussé. Durch kleine Dörfer und vorbei an weiten Feldern gelangen Sie nach Chinon.

3. Tag: Radtour nach Fontevraud-l'Abbaye, ca. 55 km

Die heutige Radtour führt den Fluss Vienne entlang bis zur Mündung in die Loire bei Montsoreau. Sehenswert ist das dort erbaute, von außen burgähnlich anmutende Schloss. Bald erreichen Sie Saumur, auch Perle des Anjou genannt, mit seinen weißen Tuffsteinhäusern und der über der Stadt thronenden Burg. Weg vom Fluss geht es mit dem Rad weiter nach Fontevraud, dem größten zusammenhängenden Klosterkomplex Europas, und anschließend führt Sie Ihre Radtour zurück nach Chinon.

4. Tag: Chinon – Azay-le-Rideau, ca. 40 km

Sie haben genügend Zeit für eine Besichtigung der Festung von Chinon, bevor Sie Ihre Radtour durch alte Weingärten nach Crissay führt. Mit seinen Tuffsteinhäusern aus dem 15. und 16. Jahrhundert gehört es zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Am Fluss Indre erreichen Sie das Städtchen Azay-le-Rideau. Hier liegt mitten im Wasser eines der bekanntesten Loire-Schlösser, berühmt vor allem für seine Innenausstattung.

5. Tag: Azay-le-Rideau – Chenonceaux, ca. 60 km

Heute bezaubert Sie die romantische Flusslandschaft des Indre, den Sie bis zum hübschen Kleinstädtchen Montbazon begleiten. Weiter geht es entlang des Cher nach Bléré und weiter nach Chenonceaux mit einem der schönsten Schlösser im Loiretal. Zum großen Teil bestimmten Frauen die Geschicke des Anwesens, daher auch der Beiname Schloss der Frauen. Das Wasserschloss begeistert mit seiner Brückengalerie und dem Schlossgarten.

6. Tag: Chenonceaux – Blois, ca. 45 / 75 km

Wählen Sie heute die kürzere Etappe, folgen Sie dem Loire-Radweg durch die liebliche Landschaft der Touraine zum Schloss Chaumont. Auf der längeren Radtour warten Cheverny, das als schönstes Renaissancegebäude des Loire-Tales gilt, Villesavin und endlich Chambord, das größte aller Schlösser und UNESCO-Weltkulturerbe, auf Sie. Ziel beider Radtouren ist Ihr Übernachtungsort Blois mit seinem Königsschloss.

7. Tag: Blois – Tours, ca. 70 km

Sie folgen mit dem Rad der gemächlich fließenden Loire durch die uralte Kulturlandschaft. Eine Besonderheit sind die heute noch bewohnten, in den Kalkstein gehauenen Felswohnungen. Vom Schloss Amboise aus wurde königliche Politik betrieben. Es beherbergte sogar einst Leonardo da Vinci. Weiter geht es durch die Gegend von Vouvray mit den berühmten Weinbergen der Chenin Blanc-Traube zurück nach Tours, dem Ausgangspunkt Ihrer Radreise zu den Schlössern der Loire.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Reise zu den Schlössern der Loire per Rad mit anschließender individueller Rückreise nach Hause. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Tours.