Radreisen in Italien

Radreisen in Italien - Panorama

Italien – der Inbegriff von Urlaub, Lebensfreude und Leichtigkeit des Seins. Eine Radreise in Italien lässt Sie all das entdecken, was Menschen seit Jahrhunderten angezogen hat: Generationen von Malern schwärmten vom Licht, Generationen von Gelehrten von Kunst und Geschichte. Menschen aller Länder zog es nach Italien. Sie hinterließen eine derartige Fülle von Kulturgütern, dass Archäologen beinahe verzweifeln.
Dazu bestaunen Sie die unterschiedlichsten Landschaften, während unzählbare Weine um Ihre Gunst wetteifern. Genießen Sie bei Ihrer ersten oder nächsten Radreise in Italien den Charme dieses Landes.

Gleich hinter dem Brenner beginnt der Süden: Man riecht ihn, man schmeckt ihn. Man ist in Italien und doch noch nicht so ganz. Zweisprachig die Straßenschilder, von zwei Kulturen geprägt die Küche. Tiroler Hausmannskost trifft auf italienische Raffinesse. Die Alpengipfel umgeben die warmen Täler. Ideale Voraussetzungen für eine Radreise in Südtirol: Die Radwege gut ausgebaut und beschildert, die Gastfreundschaft professionell, Essen und Trinken sehr gut. Die Landschaft wunderschön. Kein Wunder also, dass Südtirol so beliebt ist - auch bei Radreisenden!

Der Klassiker der Radreisen in Italien ist sicherlich der Etsch-Radweg von Innsbruck nach Bozen in rund einer Woche. Noch beliebter ist die Radreise entlang der Etsch von Bozen nach Venedig.

Auch die Dolomiten sind ganz besonders schön. Auf dem Fahrrad sind Sie ohne allzu große Anstrengungen erkundbar. Die grandiose Dolomitenrundfahrt eignet sich für etwas Sportlichere genauso wie für E-Biker.

Die Toskana steht bei vielen stellvertretend für Italien. Man denkt an das Chianti, die Zypressen und in Bezug auf Radreisen vor allem an Hügelland. Doch halt, bei unserer Radreise durch die Toskana halten sich die Steigungen in Grenzen! Gleichzeitig führt Sie diese Radtour durch ein bezauberndes Stück Italien.

Ganz im Süden am Stiefelabsatz findet man merkwürdige weiße Häuser - die Trulli Apuliens. Unsere Radreise in Apulien führt Sie über die idyllische Halbinsel Salento. Olivenhaine, Getreidefelder und Wein prägen die Landschaft – und natürlich das Meer! Eher für etwas erfahrenere Radurlauber gedacht, bietet Ihnen die Radreise in Sizilien Normannenbauten, griechische Tempel, schöne Strände, gutes Essen und herzliche Menschen. Die Route führt Sie auf wenig befahrenen Straßen entlang der Küste Siziliens. Es lohnt sich!