Radurlaub an der Küste der Toskana

Radurlaub an der Küste der Toskana

Mit Blick auf das Mittelmeer und Elba unter Zypressen radeln

  • Pisa – Piombino
  • Schiefer Turm in Pisa, endlose Sandstrände, hervorragende toskanische Weine
  • Fährfahrt zur Insel Elba inklusive!
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●●○○

7
Tage

40
Ø km pro Tag

Radurlaub in der Toskana und auf Elba: Ihr Blick schweift über die glitzernden Wellen des Meeres, Sie radeln durch schattige Wälder und sanft-grüne Hügellandschaften. Kurvige Höhenstraßen mit postkartengleichen Panoramen, Dörfer und Städte, in denen die Uhren langsamer zu ticken scheinen und unzählige architektonische Meistwerke sind die stetigen Begleiter Ihrer Radreise. Die Pausen versüßen Sie sich mit einem Gelato am Strand oder einem köstlichen Espresso in der einzigen Bar des Dorfes. Abends belohnen Sie sich mit einem vollmundigen Wein und regionalen Spezialitäten, die in ganz Europa ihres gleichen suchen. Die Badetaschen immer griffbereit in der Satteltasche – auch dafür steht der Radurlaub entlang der toskanischen Küste und auf Elba. Zwischen Livorno und Piombino finden sich zahlreiche einsame Strände in engen Buchten aber auch beeindruckende Steilküsten und langgezogene Sandstrände, die weiß wie in der Karibik strahlen.

Radurlaub an der Küste der Toskana

Kurzinfo

  • Buchungscode
    IT-TOSK6
  • Start / Ziel
    Pisa / Piombino
  • Dauer
    7 Tage, 6 Nächte
  • Länge
    ca. 195 / 215 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 30 und 60 km, Ø 40 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Parkinformation
    Garage, ca. 15 € / Tag, zahlbar vor Ort.
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Rückreise nach Pisa
    Rücktransfer im Kleinbus (nur Sa), zahlbar vor Ort, muss bei Buchung mit angegeben werden.
    Alternativ in Eigenregie mit der Bahn, Verbindungen stündlich, direkte Verbindung oder 1 x Umsteigen, Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Pisa

Un caloroso benvenuti – Ein herzliches Willkommen in der Toskana!
Pisa ist der ideale Startpunkt für Ihren Radurlaub entlang der toskanischen Küste. Der erste Weg führt Sie natürlich zur malerischen Piazza dei Miracoli. Staunen Sie über den Dom, das Baptisterium und den weltberühmten Schiefen Turm von Pisa.
Viele Touristen sehen von Pisa nicht mehr als diese drei Bauwerke. Beim Schlendern durch die verwinkelten Gassen werden Sie feststellen, dass die Studentenstadt so ihren ursprünglichen Charme behalten konnte. Die Häuser sind im typischen Gelb der Stadt gehalten, das an die Zeit als wohlhabende Hafenstadt erinnert.

2. Tag: Ausflug nach Viareggio, ca. 30 km + Bahnfahrt

Das Ziel Ihrer ersten Radetappe ist natürlich das Mittelmeer! Sie radeln durch den Naturpark Macchia Lucchese, einem der wenigen, unbebauten Küstenstreifen rund um Pisa. Der mondäne Bade-Ort Viareggio ist das Ziel der Radtour. Langgezogene Sandstrände, Palmen an der Promenade und Villen säumen das Ufer. Die Strandbäder und das bunte Nachtleben zogen einst die Kunstszene in die Stadt an der Küste der Toskana. Gönnen Sie sich unbedingt ein Gelato am Strand.
Nach einem ersten Bad in den salzigen Wellen des Mittelmeers, fahren Sie ganz entspannt mit der Bahn zurück nach Pisa.

3. Tag: Pisa – Castiglioncello, ca. 40 km + Bahnfahrt

Die Bahn bringt Sie an die Küste nach Livorno. In der historischen Hafenstadt gibt es viel zu sehen. Entlang der Uferpromenade radeln Sie mit Meeresluft in der Nase vorbei an Villen der Belle Epoque.
Im Hinterland erwartet Sie eine längere Steigung durch den Naturpark Monti Livornesi. Die Ausblicke, die sich Ihnen anschließend eröffnen, sind die Anstrengung jedoch wert: Wie auf einer Postkarte liegen vor Ihnen sanfte, grüne Hügel, typisch toskanische Dörfer und ein wunderbarer Ausblick auf die Küste und das Meer.
Sie übernachten in einem Ort an der Steilküste hinab zum Meer. Während Sie die Sonne dabei beobachten, wie sie im Mittelmeer versinkt, wünschen Sie sich, dass dieser Radurlaub in der Toskana niemals endet.

4. Tag: Castiglioncello – Marina di Castagneto, ca. 50 km

Vergessen Sie Ihre Badesachen nicht, denn Sie radeln heute zu den berühmten Sandstränden von Vada. An diesem Abschnitt der toskanischen Küste fühlt man sich in die Karibik versetzt, so fein und hell ist der Sand. Doch das ist nicht das einzige Highlight Ihrer heutigen Etappe: Als nächstes rollen Sie durch die Weinregion Bolgheri. Die ansässigen Winzer verstehen ihr Handwerk, sind sie doch für einen der schmackhaftesten Rotweine der Toskana verantwortlich. Freuen Sie sich auf ein feines Tröpfchen am Abend! Die typisch toskanischen Zypressenalleen begleiten Sie nach Marina di Castagneto.

5. Tag: Marina di Castagneto – Piombino, ca. 60 km

Die Königsetappe Ihres Radurlaubs führt Sie zunächst bergauf ins Hinterland. Die mittelalterlichen Stadt Castagneto Carducci erwartet Sie. Die traditionell gepflasterten Straßen, steinernen Häuser und die mächtige Burg erzählen Geschichten aus verschiedenen Jahrhunderten. Anschließend radeln Sie auf einer kurvenreichen Höhenstraße durch altehrwürdige Korkeichen-Wälder. Bergab lassen Sie Ihr Rad durch Olivenhaine zur Küste rollen. Knorrige Pinienbäume säumen den langen Sandstrand am Golfo di Barrati. Ehe Sie sich versehen, haben Sie in der traumhaften Bucht mehrere Stunden verbracht: Zehen im Sand eingraben, Muscheln suchen, fröhliche Kinder beim Sandburgen-Bauen beobachten, eine Runde im türkisblauen Meer baden und sich danach von der Sonne trocknen lassen – Lassen Sie sich Zeit, denn Piombino ist nur noch wenige Kilometer entfernt.

6. Tag: Ausflug auf die Insel Elba, ca. 15 / 35 km + Fährfahrt

Auf dem Schiff verlassen Sie den geschäftigen Hafen von Piombino. Auf der Überfahrt nach Portoferraio auf der Insel Elba eröffnet sich ein wunderbarer Blick auf die Küste. Erkennen Sie, wo Sie noch vor wenigen Tagen geradelt sind? Während Ihres Radurlaubs haben Sie die Unterschiede der toskanischen Küste bereits kennengelernt, freuen Sie sich nun auf Elba! Die kleine Insel war übrigens für ein kurzes Jahr das Exil Napoleons.
Sie können sich entscheiden, ob Sie den Tag lieber mit einer kurzen Radtour auf der Panoramastraße und vielen Badepausen verbringen. Oder wollen Sie lieber das hügelige Hinterland erkunden? Beide Strecken belohnen Sie mit traumhaften Ausblicken. Gekrönt wird der Tag während der Überfahrt zurück nach Piombino. Sie beobachten, wie die Sonne den Himmel verfärbt, während sie langsam im Meer versinkt.

7. Tag: Individuelle Abreise aus Piombino oder Verlängerung

Mit diesem Tag geht Ihr Radurlaub in der Toskana leider bereits zu Ende. Wollen Sie die Küste noch nicht verlassen oder einen weiteren Tag auf der Insel Elba verbringen? Wir verlängern Ihren Aufenthalt in Piombino gerne! Falls nicht, wünschen wir Ihnen schon jetzt eine gute Heimreise.