Reisen mit Rad und Schiff

Reisen mit Rad und Schiff

Wellenrauschen, Möwenkreischen und Fischer auf dem offenen Meer beobachten, gemächlich dem Flussverlauf von Donau, Loire oder Main folgen: Urlaub mit dem Schiff ist immer ein kleines Abenteuer. Passend für Alle, die auf das tägliche Kofferpacken verzichten, einen Radausflug auch mal schwänzen und sich lieber auf dem Schiffsdeck in der Sonne aalen möchten. Wer sich doch aufs Rad schwingt, entdeckt vom Sattel aus das schöne Hinterland.

Unser Tipp: Da die Kapazitäten schnell erschöpft sind, werden Rad- und Schiff-Reisen erfahrungsgemäß früher gebucht als unsere normalen Radreisen.
Wenn Sie sich also frühzeitig für eine der Rad- und Schiff-Reisen entscheiden, dann ist Ihr Wunsch-Schiff zu dem von Ihnen gewählten Termin mit größerer Wahrscheinlichkeit noch verfügbar!

Was ist der besondere Charme einer Rad- und Schiff-Reise?

Bei einer Rad- und Schiff-Reise haben Sie Ihre Unterkunft immer mit dabei und sparen sich das tägliche Kofferpacken. Außerdem können Sie sich jeden Tag neu entscheiden, ob Sie eine Radtour oder einfach einmal Pause machen möchten. So ist diese Variante einer Radreise besonders zu empfehlen, wenn Sie:

  • Ihren Radurlaub besonders entspannt angehen möchten.
  • Als Familie mit Kindern reisen und unsicher sind, ob Ihre kleinen Radler jeden Tag mitspielen.
  • Vielleicht Zweifel haben, ob Sie fit genug oder willens sind, um wirklich jeden Tag Rad zu fahren.
  • Bei Sonnenschein ab und zu einen Liegestuhl auf dem Sonnendeck oder bei weniger gutem Wetter ein Buch im Trockenen vorziehen

Ein weiterer Vorteil von Rad- und Schiff-Reisen sind die besonderen Perspektiven vom Wasser. Beim Inselhüpfen in Kroatien ermöglicht Ihnen eine Reise mit Rad und Schiff den Besuch so vieler Inseln – bei einem klassischen Radurlaub wäre das kaum möglich. Die zahlreichen Möglichkeiten, zwischendurch immer wieder direkt vom Schiff ins kristallklare Wasser zu springen, sind natürlich im Reisepreis bereits enthalten.
Bei allen Vorteilen, die Rad- und Schiff-Reisen bieten, sollten Sie sich jedoch vor Augen führen, dass die Kabinengröße in der Regel nicht mit der eines Hotelzimmers vergleichbar ist. So sollten Sie Reisetaschen den Vorzug geben vor großen Hartschalenkoffern. Alle Kabinen verfügen zwar über eine eigene Dusche mit WC, in punkto Größe und Standard sollten Sie jedoch zu Einschränkungen bereit sein. Obwohl Sie auch bei einem Urlaub mit Rad und Schiff Ihren Tag frei gestalten können, so unterliegt eine Radreise per Schiff dennoch gewissen Rahmenbedingungen wie Abfahrtszeiten, Schleusenzeiten und natürlichen Unwägbarkeiten wie Wind und Wetter.

Welche Rad- und Schiff-Reise ist für wen besonders gut geeignet?

Familien mit Kindern fühlen sich auf Schiffen wohl, wenn auch die eine oder andere Familie an Bord ist. Außerdem sollte es immer etwas zu erleben geben. Ideale Radreisen für Familien finden Sie unter unseren Rad- und Schiff-Reisen in Kroatien. Oder Sie schauen sich unsere Rad und Segeln Touren in Holland an.

Gehören Sie eher zu den Menschen, die Aktivurlaub mit dem Rad mit gutem Essen und dem Besuch schöner Städte verbinden möchten? Dann empfehlen wir Ihnen Rad und Schiff in Flandern. Flach wie Holland, aber eine Stadt schöner als die andere: Das finden Sie auf der Route von Brüssel nach Brügge und umgekehrt. Brüssel, Antwerpen, Gent und Brügge – und daneben wunderschöne Kleinode wie Mechelen. Sie werden begeistert sein. Und in Belgien wird Genuss groß geschrieben. Man spürt den französischen Einfluss – Essen und Trinken haben hier einen wesentlich höheren Stellenwert als in den benachbarten Niederlanden.

Sind Ihnen Kabinengröße, eine Ausstattung mit richtigen Betten einer echten Duschkabine wichtig? Dann empfehlen wir Ihnen Radreisen auf der MS Magnifique und ihrer Schwester Magnifique II, die erst im Frühjahr 2016 an den Start gegangen ist. Oder eine Rad und Segel Reise auf dem Dreimastschoner Mare fan Fryslan, der über das IJsselmeer zu den Wattenmeerinseln Texel, Vlieland und Terschelling segelt und neben ganz viel Atmosphäre auch über einen Whirlpool verfügt. Oder Sie erkunden auf der schicken MS Ave Maria mit ihrem italienischen Design wunderschöne Städte entlang des Po wie Mantua und Venedig. Das ist eine Radreise in Italien der besonderen Art.

Sind Sie eher ein ruhiger Charakter und gemächlicher Radfahrer? Dann werden Sie sicherlich bei unseren Rad- und Schiff-Reisen auf deutschen Flüssen und Seen wohlfühlen: Mosel und Saar, Main und Mecklenburgische Seenplatte sowie die polnischen Masuren sind lohnenswerte Ziele.

Unsere Klassiker der Rad und Schiff-Reisen:

Rad und Schiff in Holland: Die bereits bekannten und beliebten Fluss- und Kanalkreuzfahrten in Holland wurden ergänzt durch das Radfahren im Urlaub – fertig war eine neue Art des Reisens.

Die Nordroute und Südroute erschließen Ihnen die schönsten Highlights der Niederlande. Entlang der Kanäle und über das Ijsselmeer auf großen Schiffen wie der MS Serena. Oder Sie wählen kleinere Schiffe mit familiärer Atmosphäre wie die Jelmar, auf der Sie das Grüne Herz von Holland per Rad und Schiff bereisen. Die Hanseroute auf der MS Gandalf erschließt die eher abseits der üblichen Routen liegende Region östlich von Amsterdam.

Die Donau in Österreich ist neben Holland in der Gunst der Rad- und Schiff-Liebhaber ganz vorne mit dabei. Der Donau-Radweg von Passau nach Wien – der Klassiker unter den Radfernwegen – ist natürlich auch per Rad und Schiff zu bereisen. Auch hier hat man die Wahl zwischen verschiedenen Schiffen und Routen: Neben dem Klassiker bis Wien erfreuen sich auch die Radreisen bis Budapest großer Beliebtheit. In der kommenden Saison bietet sich Ihnen eine besondere Gelegenheit: Auf der MS Theodor Körner von Passau über Wien und Budapest bis nach Belgrad.

Viel Spaß beim Pläne-Schmieden!