2018
Inselhüpfen Kroatien

Inselhüpfen in Kroatien

Bade-Kreuzfahrt in Norddalmatien

  • Rundtour ab Zadar
  • Baden, Kultur und die kroatischen Nationalparks Kornaten und Krka mit den berühmten Wasserfällen
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Bade-Kreuzfahrt: MS Carpe Diem

8
Tage

10
Ø km pro Tag

Willkommen zum Inselhüpfen in Kroatien! In der nächsten Woche erwartet Sie keine klassische Rad- und Schiffreise, aber auch keine klassische Kreuzfahrt. Sie schippern auf Ihrem romantischen Motorsegler zu den schönsten Inseln, Orten und Wasserfällen in Kroatien. Einmal angelegt, können Sie entweder Radfahren, Wandern, sich einer Stadtführung anschließen oder einfach an Bord bleiben. Alle Möglichkeiten stehen Ihnen offen, frei nach dem Motto: Alles kann, aber nichts muss! Dabei bleibt immer Zeit für eine Bade-Pause im glasklaren Wasser der Adria, die sich vor der Küste Kroatiens von ihrer schönsten Seite präsentiert. Das Inselhüpfen in Kroatien ist für all diejenigen, die Ihren Urlaub nicht nur beim Baden aber auch nicht nur auf dem Rad verbringen wollen. Die Radtouren auf den Inseln sind kurz, dafür sind zahlreiche Stadtführungen und Eintritte zu Museen und Nationalparks bereits inkludiert. Und vom Baden unter den berühmten Krka-Wasserfällen werden Sie garantiert noch lange schwärmen. Das Inselhüpfen in Kroatien ist eine Reise für wahre Genießer!

Reiseverlauf

Inselhüpfen in Kroatien

Kurzinfo

  • Buchungscode
    HR-SCAZC-08G
  • Start / Ziel
    Zadar
  • Dauer
    8 Tage, 7 Nächte
  • Länge
    ca. 35 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 5 und 10 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Parkinformation
    Bewachte Parkplätze in Zadar, Kosten: 40 € pro PKW und Woche. Die Parkplätze müssen vorab reserviert werden und sind vor Ort zu bezahlen (in Kroatischen Kuna).
  • Anreiseinformation – Fluganreise
    Vom Flughafen Zadar zum Hafen Zadar und retour kann auf Anfrage unter Angabe der Flugnummer und Flugzeit ein Transfer organisiert werden.
  • Fahrradhelm
    Auf den Radtouren in Kroatien besteht für Kinder unter 18 Jahren Helmpflicht. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir aber generell das Tragen eines Helmes. Bei Buchung eine Mietrades ist ein Miethelm im Reisepreis enthalten. Für einen optimalen Sitz empfehlen wir die Mitnahme des eigenen Helms.
  • Mindestteilnehmerzahl
    Bis 22 Tage vor Anreise zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
    Bei Schiffsreisen sind Änderungen aufgrund von Wetter, Wasserstand oder technischen Gegebenheiten möglich und bleiben vorbehalten.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

Ihre Schiff: MS Carpe Diem

Die komfortable MS Carpe Diem ist noch ein junges Schiff. Familie Skarica gab sie 2015 in Auftrag und nach der einjährigen Bauzeit ist sie unter dem Kommando von Roko und Jure Skarica seit Frühjahr 2016 auf der Adria unterwegs. Das Schiff besitzt sogar eine Fahrradgarage, so dass Räder gemütlich an Bord geschoben werden können. Auf dem Oberdeck ist viel Platz, um die Sonne zu genießen und die funkelnden Sterne bei Nacht zu bewundern.

MS Carpe Diem

MS Carpe Diem

MS Dalmatino - Salon

MS Carpe Diem

Salon

MS Carpe Diem - Sonnendeck

MS Carpe Diem

Sonnendeck

MS Carpe Diem - Kabine

MS Carpe Diem

Kabine

MS Dalmatino, Kroatien

1. Tag: Willkommens-Drink, Badepause, Radtour und Besuch einer Schiffswerft

Individuelle Anreise nach Zadar, Zadar – Insel Murter (Schiff)

In der alten Hafenstadt Zadar werden Sie zwischen 11.30 und 13.00 Uhr zum Inselhüpfen in Kroatien erwartet. Während Sie Ihre Mitreisenden und die Crew kennenlernen, verlässt das Schiff bereits den Hafen.

Vor der Insel Vrgada wird für die erste von zahlreichen Badepausen der Anker gesetzt. Direkt vom Schiff springen Sie in das kristallklare Wasser – ein standesgemäßer Auftakt Ihrer Reise! Anschließend schippern Sie weiter zur Insel Murter. Während einer kurzen Radtour, ca. 10 km, erhalten Sie einen Eindruck der Landschaft. Der kleine Ort Betina ist ein Zentrum des traditionellen Holzschiffsbaus. In einer Schiffswerft lernen Sie mehr über die Geheimnisse des Handwerks. Außerdem steht ein Besuch des Schulungszentrums für nachhaltige Entwicklung der Inseln und des Küstenlandes auf dem Programm.

Überfahrt von der Insel Rab auf die Insel Krk

2. Tag: Badepause, Radtour und Museumsbesuch

Insel Murter – Insel Prvić – Vodice (Schiff)

Die Überfahrt auf die Insel Prvić wird natürlich für eine kurze Pause in der malerischen Bucht Tijašćica unterbrochen. Nach ausgiebigen Schwimmrunden und zahlreichen Sprüngen vom Boot nehmen Sie Kurs auf das kleine Fischerdorf Prvić Šepurine.

Nun steigen Sie auf Ihr Rad und fahren die kurze Strecke, gesamt ca. 5 km, zum anschaulichen Museum über das Leben und Werk von Faust Vrančić: Der Universalgelehrte, Diplomat und Erfinder prägte das Denken des 16. Jahrhunderts. Nach der Rückkehr zum Schiff schippern Sie nach Vodice am Festland. Lassen Sie sich vom Funkeln der zahlreichen Sterne am dunklen Nachthimmel verzaubern!

MS Carpe Diem, Skradin

3. Tag: Stadtführung, Spaziergänge, Badepause und Cappuccino

Vodice – Skradin (Schiff)

Das Schiff verlässt Vodice am Morgen und Ihr Kapitän manövriert Sie sicher in die Mündung des Flusses Krka. Ein erster Halt steht in Šibenik auf dem Programm. Nach einer spannenden Stadtführung spazieren Sie zur Festung oberhalb der Stadt. Von dort eröffnet sich Ihnen ein wunderbarer Ausblick über die Bucht, die den Hafen von Šibenik auf natürliche Weise vor den Wellen der Adria und unliebsamen Eindringlingen schützt. Anschließend nehmen Sie ganz entspannt einen Cappuccino auf der Hafenpromenade ein.

Zurück auf dem Schiff heißt der nächste Halt Skradin. Der Ort liegt unweit der berühmten Krka Wasserfälle. Den Abend verbringen Sie bei einem Spaziergang zur mittelalterlichen Festung Turina.

Wasserfälle, Nationalpark Krka

4. Tag: Radtour, Besuch der Krka Wasserfälle, Badepause und Museumsbesuch

Skradin – Insel Zlarin (Schiff)

Freuen Sie sich auf den Höhepunkt Ihrer Reise: Die berühmten Krka Wasserfälle. Die kurze Strecke von Skradin zum Nationalpark legen Sie natürlich auf dem Rad zurück. Wie gemalt liegt diese einmalige Landschaft nach 5 km bereits vor Ihnen. Auf einer Strecke von etwa 800 m fließt das Wasser sprudelnd über 17 Wasserfälle knapp 50 m in die Tiefe. Das Bad im glasklaren Wasser unter den Wasserfällen ist Urlaub pur!

Zurück auf Ihrem Schiff steuern Sie zunächst wieder den Hafen von Šibenik an. Ein kurzer Spaziergang bringt Sie auf die kleine Festungsinsel Sveti Nikola. Danach geht es wieder hinaus auf das Mittelmeer. Die Fahrt zur Insel Zlarin wird nur für eine Badepause unterbrochen. Zlarin wird auch die Korallen-Insel genannt. Am Hafen befindet sich das Insel-Museum, das eine faszinierende Korallen-Sammlung präsentiert.

Überfahrt, Insel Pag

5. Tag: Nationalpark Kornaten, Spaziergang, Badepause und Steilfelsen

Insel Zlarin – Telašćica (Schiff)

Für jeden Tag im Jahr eine Insel – so wird der Nationalpark Kornaten gerne beschrieben, der sich über unzählige Inseln und Riffe verschiedener Größe erstreckt. Sie schippern einmal der Länge nach durch den Nationalpark und genießen dabei vom Wasser aus die schönste Perspektive auf diese einmalige Landschaft.

Auf der Insel Levrnaka legen Sie kurz an und erkunden die Insel bei einem Spaziergang. Natürlich wird auch heute wieder eine Badepause eingelegt! Ihr Ziel ist schließlich die Insel Dugi Otok im Naturpark Telašćica. Dort erwartet Sie nach einem kurzen Spaziergang das nächste Naturschauspiel: Der Mir-See wird nur durch eine über 160 m hohe Steilküste vom Meer getrennt. Der Blick von den Felsen ist atemberaubend! Den Abend lassen Sie gemütlich beim Captain’s Dinner ausklingen.

Badepause auf der MS Dalmatino, Kroatien

6. Tag: Badepause in einer paradiesischen Bucht

Telašćica – Insel Olib (Schiff)

Drei Stunden dauert die Überfahrt zur Bucht Sakarun. Doch dann ist der Name Ihrer Bade-Kreuzfahrt Programm: Baden, Schwimmen, Planschen und Entspannen macht in der malerischen Bucht gleich doppelt so viel Spaß. Türkisblaues Wasser und beinahe weißer Sand-Kiesel-Strand lässt Karibik-Stimmung aufkommen. Anschließend hüpfen Sie zur Insel Olib.

Unterwegs passieren Sie den Leuchtturm Veli Rat. Er hat eine Höhe von 42 m und ist damit der höchste Leuchtturm in Kroatien! Seine gelbliche Farbe stammt angeblich von über 100.000 Eidottern, die im 19. Jahrhundert zur Bemalung verwendet wurden. Die Insel Olib markiert übrigens die Grenze zwischen Norddalmatien und der Kvarner Bucht. Sollten die Windverhältnisse die Überfahrt nicht zulassen, steuern Sie stattdessen die Inseln Ist oder Molat an.

Stadtansicht Zadar

7. Tag: Radtour, Wanderung, Badepause, Besuch einer Saline, einer Olivenölmühle und eines Wehrturms

Insel Olib – Zadar (Schiff)

Sie können die idyllische Insel Olib heute entweder auf dem Rad, ca. 10 km, oder zu Fuß erkunden. Einst wurde sie von über 2000 Menschen bevölkert, heutzutage nur noch etwa 150. Doch die kleine Gemeinschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die traditionelle Landwirtschaft und das traditionelle Handwerk zu bewahren. Beim Besuch einer Olivenölmühle lernen Sie mehr über das alte Handwerk und zudem über die Salzgewinnung. Außerdem besichtigen Sie einen alten Wehrturm, der die kroatische Insel einst vor den Adria-Piraten schützen sollte.

Anschließend nehmen Sie Kurs auf Zadar. Natürlich ist auch auf dieser Überfahrt Zeit für eine Badepause. Genießen Sie das klare Meerwasser ein letztes Mal, schließlich kommt Ihre Bade-Kreuzfahrt am nächsten Tag bereits zu einem Ende. In Zadar lernen Sie bei einer Stadtführung mehr über die alte Hafenstadt, die durch einen Wassergraben vom Festland getrennt ist. Sehens- und vor allem hörenswert ist die Meeresorgel am Hafen. Statten Sie ihr unbedingt einen Besuch ab und lauschen Sie den Tönen.

Inselhüpfen, MS Carpe Diem in Kroatien

8. Tag: Individuelle Abreise

Leider ist an diesem Morgen das Inselhüpfen in Kroatien bereits beendet. Die Ausschiffung erfolgt bis 09.00 Uhr.

Knipsen Sie unbedingt noch ein paar Erinnerungsfotos von Ihrem Schiff im Hafen, bevor Sie die Heimreise antreten.