2018
Rad und Schiff auf der Donau Von Passau bis Budapest

Rad und Schiff auf der Donau: Von Passau bis Budapest

Vier Länder und drei Hauptstädte: Wien, Bratislava und Budapest

  • Rundtour ab Passau
  • Drei Hauptstädte: Wien, Bratislava und Budapest
  • Barockes Stift Melk, Schlögener Schlinge
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Rad & Schiff: MS Normandie

8
Tage

50
Ø km pro Tag

Durch vier Länder und in drei Hauptstädte reisen Sie auf der MS Normandie und Ihrem Rad. Die Pracht des höfischen Lebens strahlt in Wien, Budapest und Bratislava an allen Ecken. Doch nicht nur der Adel hat seine Spuren am Donauufer hinterlassen – die Kirchen und Klöster gehören zu dem Schönsten, was in der Zeit des Barock erschaffen wurde. Den Glanz des Stephansdom in Passau und des Stift Melk werden Sie lange nicht vergessen. Diese beliebte Reise mit Rad und Schiff auf der Donau ist für Genießer: Die Etappen führen auf dem angenehm flachen Donau-Radweg durch beeindruckende Landschaften wie die Donauschlinge, die Wachau und entlang des Strudengaus. Und sollten Sie mal keine Lust haben, bleiben Sie einfach an Bord des Schiffes.

Reiseverlauf

Rad und Schiff auf der Donau

Kurzinfo

  • Buchungscode
    DE-DOSBN-08I
  • Start / Ziel
    Passau
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 215 / 250 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 25 und 60 km, Ø 50 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Parkinformation
    Eingezäunter, nicht überdachter Parkplatz inkl. Transfer zum / vom Schiff: 66 €
    Parkgarage inkl. Transfer zum / vom Schiff: 77 €
    Das Anmeldeformular hierfür erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Hinweis
    In Österreich besteht für Kinder bis 12 Jahre Helmpflicht. In der Slowakei für Kinder unter 15 Jahren und für alle Radfahrer außerhalb geschlossener Ortschaften.
  • Mindestteilnehmerzahl
    Bis 21 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 50 Personen
    Bei Schiffsreisen sind Änderungen aufgrund von Wetter, Wasserstand oder technischen Gegebenheiten möglich und bleiben vorbehalten.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

Ihr Schiff: MS Normandie

Verbringen Sie ungezwungene Stunden auf der MS Normandie. Denn an Bord des schönen Mittelklasseschiffes, das 2010 grundlegend modernisiert wurde, geht es familiär und gemütlich zu. Kommen Sie mit ihren Mitreisenden auf dem großzügigen Sonnendeck oder im beliebten Panoramasalon ins Gespräch.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Passau, Passau – Engelhartszell (Schiff)

Ihr Schiff liegt im Hafen bereit und die Besatzung heißt Sie ab 16.30 Uhr mit einem Cocktail herzlich willkommen. Nach dem Bezug der Kabinen erfolgt das Abendessen an Bord. Auf Ihrem Schiff legen Sie die kurze Strecke bis nach Engelhartszell zurück. Gebuchte Mieträder stehen auf dem Schiff bereit.

2. Tag: Engelhartszell – Brandstatt, ca. 45 km, Brandstatt – Bratislava (Schiff)

In Engelhartszell statten Sie dem Trappistenkloster noch einen Besuch ab, es handelt sich um eine der schönsten Kirchen des späten Barock. Die Route führt Sie anschließend durch die romantische Flusslandschaft der Donauschlinge, hier scheint der Fluss fast rückwärts zu fließen. Durch kleine Dörfer erreichen Sie bald Brandstatt. Über Nacht fährt Ihr Schiff Richtung Bratislava.

3. Tag: Rundtour ab Bratislava, ca. 55 km, Bratislava – Budapest (Schiff)

Die MS Normandie erreicht gegen Mittag Bratislava das nur 55 km von der nächsten Hauptstadt, nämlich Wien, entfernt liegt. Von hier aus starten Sie Ihre Radtour über Hainburg zum imposanten Schloss Hof. Dessen prachtvoller Terassengarten zählt zu den schönsten Barockgärten Europas. Über Devin geht Ihre Fahrt zurück in die Hauptstadt der Slowakei. Von der viertürmigen Burg Bratislava bietet sich ein grandioser Blick. In der Nacht fährt Ihr Schiff nach Budapest.

4. Tag: Ruhetag Budapest oder Radtour nach Szentendre, ca. 40 km, Budapest – Visegrad (Schiff)

Herzlich willkommen in der Operettenstadt Budapest! Diese lebendige Metropole, die seit 1987 auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe steht, ist ein Highlight Ihrer Reise. Erkunden Sie die ungarische Hauptstadt oder unternehmen Sie einen Radausflug in das zauberhafte Künstlerstädtchen Szentendre. Setzen Sie sich in eines der charmanten Straßencafés und lassen Sie den Flair auf sich wirken. Die MS Normandie bringt Sie nachts nach Visegard.

5. Tag: Visegard – Esztergom, ca. 25 / 60 km, Esztergom – Wien (Schiff)

Das Donauknie, auch Ungarische Wachau genannt, wird von einer beeindruckenden Landschaft umgeben. Im malerischen Städtchen Visegrad beginnt Ihre heutige Radtour. Sie können zwischen zwei Routen wählen: Die längere Variante führt in die Barockstadt Vác oder die kürzere, direkte Variante. So oder so erreichen Sie am Ende der Etappe Esztergom, wo sich die größte Kirche Ungarns befindet. Nachts fährt Ihr Schiff in die dritte Hauptstadt, die Sie während Ihrer Reise mit Rad und Schiff auf der Donau kennen lernen: Es geht nach Wien!

6. Tag: Ruhetag Wien, Wien – Wachau (Schiff)

In Wien haben Sie die Möglichkeit an einer Stadtrundfahrt per Rad oder Bus teilzunehmen (Dauer ca. 3 Stunden, nicht inkl.). Der Stephansdom, das Burgtheater und die Staatsoper warten auf Sie. Da das Schiff den ganzen Tag an Ort und Stelle bleibt, haben Sie Zeit für eine ausgiebige Erkundung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Rundgang durch die Hofburg oder einer Pause in der Hofzuckerbäckerei Demel? In der Nacht fährt die MS Normandie in die Wachau nach Dürnstein oder Rossatz.

7. Tag: Wachau – Melk – Pöchlarn, ca. 50 km, Pöchlarn – Passau (Schiff)

Heute erwartet Sie die besondere Landschaft der Wachau. Die alte Weinstraße führt vorbei an unzähligen historischen Bauwerken und Schlössern, aber auch an charmanten Heurigenlokalen. Am Etappenziel Sie erkennen das Stift Melk schon von weitem. Es ist eines der bedeutendsten und größten Bauwerke des Barock. Abends laden wir Sie zum Galadinner auf dem Schiff ein, während die MS Normandie zurück Richtung Passau fährt.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Noch einmal genießen Sie die morgendliche Stille des Donautals, bevor Sie gegen 10.00 Uhr Passau erreichen und anschließend ausschiffen. So geht eine wunderbare Reise mit Rad und Schiff auf der Donau zu Ende.