2019
Mit Rad und Schiff in Provence und Camargue

Mit Rad und Schiff in Provence und Camargue

Unberührte Natur in Frankreichs Süden

  • Avignon – Aigues-Mortes / Aigues-Mortes – Avignon
  • Arles, Pont du Gard, Wildpferde und Flamingos
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Rad & Schiff: MS Caprice und MS L‘Estello

8
Tage

40
Ø km pro Tag

Erleben Sie auf einer Reise mit Rad- und Schiff die beiden zauberhaften Landschaften Provence und Camargue. Auf gemütlichen Tagestouren entdecken Sie die Höhepunkte der Regionen mit dem Rad. Ihr schwimmendes Hotel, die MS Caprice oder die MS L‘Estello, begleitet Sie auf der Rhône und ihren Seitenkanälen. Folgen Sie dem Duft der lila leuchtenden Lavendelfelder durch die einzigartige Landschaft der Provence. Das besondere Licht und die intensiven Farben lockten schon Maler wie van Gogh und Cezanne in diese Gegend. Sie radeln auf ruhigen Wegen durch hübsche Dörfer umgeben von Weinbergen und Obstwiesen. Ein ganz anderes Bild bietet die Camargue: Riesige Schwemmladebenen in spiegelglattem Gelände, breite Sandstrände und Salinen. Hier fühlen sich die bekannten weißen Wildpferde und die schwarzen Stiere wohl. An den vielen Seen haben sich zahlreiche Vogelarten angesiedelt. Vielleicht sehen Sie sogar einen rosa Flamingo durch den sumpfigen Boden stelzen. Entdecken Sie auch die geschichtsträchtigen Städte Avignon und Arles auf Ihrer Reise mit Rad und Schiff in Provence und Camargue.

Der Startort wechselt zwischen Avignon und Aigues-Mortes. Verfügbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt.

Mit Rad und Schiff in Provence und Camargue

Kurzinfo

  • Buchungscode
    Avignon – Aigues-Mortes: FR-SPAM-08G
    Aigues-Mortes – Avignon: FR-SPMA-08G
  • Start / Ziel
    Avignon / Aigues-Mortes
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 240 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 25 und 55 km, Ø 40 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Mindestteilnehmerzahl
    Alle Abfahrten sind garantiert, es gibt keine Mindestteilnehmerzahl.
    Bei Schiffsreisen sind Änderungen aufgrund von Wetter, Wasserstand oder technischen Gegebenheiten möglich und bleiben vorbehalten.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

Ihre Schiffe: MS Caprice und MS L‘Estello

Ursprünglich war die MS Caprice ein Frachtschiff. Sie wurde zum Passagierschiff umgebaut und 2009 frisch renoviert. In den gemütlichen Kabinen können Sie sich wohlfühlen, denn sie sind klimatisiert und verfügen über kleine Bullaugen. Die Crew freut sich, Sie im gemütlichen Restaurant mit Holzfußboden zu verwöhnen und Ihnen anschließend im Salon mit offener Bar einen Drink zu servieren. Auf dem Sonnendeck mit Sitzplätzen können Sie nach einem Radtag entspannen und die Abende genießen.

Die MS L‘Estello ist ein klassisches Passagierschiff mit Wohlfühl-Atmosphäre. Freuen Sie sich auf die komfortablen Kabinen, die alle mit Klimaanlage und Bullaugen ausgestattet sind. Viel natürliches Licht fällt in das große, maritime Wohnzimmer. Im Restaurant mit den großen Fenstern können Sie nicht nur die Speisen, sondern auch die Aussicht wunderbar genießen. Entspannen Sie nach den Radtagen im gemütlichen Salon oder auf dem überdachten Sonnendeck.

Die beiden Schiffe starten stets am selben Tag in Avignon oder Aigues-Mortes. Sie können uns gerne im Kommentarfeld am Ende des Buchungsformulars Ihr Wunsch-Schiff nennen, wir können die Zuteilung jedoch nicht garantieren. Unser lokaler Kooperationspartner übernimmt die Buchung der Kabinen und damit die Zuteilung auf das jeweilige Schiff. Er hat gute Erfahrung damit gemacht, Gäste mit derselben Sprache auf demselben Schiff unterzubringen.

MS Caprice

MS Caprice - Schiffsansicht

MS Caprice

Sonnendeck

MS Caprice - Sonnendeck

MS Caprice

Restaurant

MS Caprice - Restaurant

MS Caprice

Lounge

MS Caprice - Lounge

MS Caprice

Zweibettkabine

MS Caprice - Zweibettkabine

MS Caprice

Doppelkabine

MS Caprice - Doppelkabine

MS Caprice

Deckplan

MS Caprice - Deckplan

MS Caprice

Deckplan - Legende

MS Caprice - Deckplan

MS L'Estello

MS L'Estello - Schiffsansicht

MS L'Estello

Restaurant

MS L'Estello - Restaurant

MS L'Estello

Bar

MS L'Estello - Bar

MS L'Estello

Doppelkabine

MS L'Estello - Doppelkabine

MS L'Estello

Deckplan

MS L'Estello - Deckplan

MS L'Estello

Deckplan - Legende

MS L'Estello - Deckplan

1. Tag: Individuelle Anreise nach Avignon

Ab 18.00 Uhr erwartet Sie die Crew Ihrer Reise mit Rad und Schiff in der Provence und der Camargue zur Einschiffung. Ihr Schiff steht am Quai de la Ligne. Von dort aus sehen Sie die Überreste der ehemals 900 m langen Brücke Pont d'Avignon. Durch Überflutungen der Rhône sind von den ehemals 22 Bögen heute noch vier Bögen erhalten. Perfekt für ein erstes Erinnerungsfoto.

2. Tag: Rundtour Avignon, ca. 30 km

Nach Ihrer ersten Nacht auf dem Hotelschiff schwingen Sie sich zum ersten Mal auf den Sattel und entdecken die Gegend um Avignon. Sie durchqueren die Île de la Barthelasse, eine der größten Flussinseln Europas. Zwischen Weinbergen und Obstgärten radeln Sie nach Villeneuve-Lés-Avignon. Bei einer geführten Tour erfahren Sie mehr über die ehemalige Stadt der Päpste. Ihr Schiff erwartet Sie abends zurück im Hafen von Avignon.

3. Tag: Avignon – Aramon (Schiff), Rundtour Aramon, ca. 40 km

Beginnen Sie den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück, während Ihr Schiff Sie am Vormittag nach Aramon bringt. Gestärkt und ausgeruht radeln Sie zum Pont du Gard. Nehmen Sie sich Zeit, dieses architektonische Meisterwerk zu besichtigen. Wussten Sie, dass diese imposante Brück einen der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit beinhaltet? In Aramon übernachten Sie mit wunderbarem Blick auf den Mont Ventoux.

4. Tag: Aramon – Vallabrègues (Schiff), Rundtour Vallabrègues, ca. 35 km

Schlösser und Burgen stehen auf Ihrem Programm. Zunächst bringt Sie Ihr Schiff nach Vallabrègues. Entdecken Sie das schöne Dorf direkt am Ufer der Rhône, bevor Sie nach Barbentane radeln. Zwischen den Flüssen Rhône und Durance gelegen, finden Sie das schöne Schloss. Radeln Sie zum nächsten Highlight Ihrer Reise mit Rad und Schiff in der Provence und Camargue, der Abtei Saint Michel de Frigolet, die schon von weitem sichtbar auf einem Hügel thront. Bevor Sie wieder in Vallabrègues ankommen, machen Sie noch einen Abstecher im mittelalterlichen Boulbon.

5. Tag: Vallabrègues – Arles, ca. 55 km

Zuerst entlang der Rhône, dann durch die schöne provenzalische Landschaft mit Kalksteinklippen und Olivenbäumen radeln Sie nach Saint Rémy de Provence – bekannt als Geburtsort von Nostradamus. Zu einem der schönsten Dörfer Frankreichs zählt Les-Baux-de-Provence und ist sicherlich einen Abstecher wert. Dominiert wird der Ort von der großen Burgruine. Nicht mehr weit ist es danach mit dem Rad nach Arles, wo Ihr Schiff am Ufer der Rhône auf Sie wartet.

6. Tag: Arles – Saint Gilles, ca. 25 km, Saint Gilles – Aigues Mortes (Schiff)

Der heutige Tag beginnt mit einem geführten Stadtrundgang durch Arles. Lassen Sie sich begeistern von den zahlreichen römischen und romanischen Bauten, die auch Picasso und Van Gogh inspirierten. Bald erreichen Sie die Schleuse von Saint Gilles. Auf einer kurzen Schifffahrt gelangen Sie nach Aigues-Mortes in der Camargue, wo Sie an Bord übernachten.

7. Tag: Rundtour Aigues Mortes, ca. 55 km

Entdecken Sie das urgemütliche Städtchen Aigues-Mortes mit seiner vollständig erhaltenen Stadtmauer und den schönen Plätzen, die mit Restaurants und Cafés gesäumt sind. Nicht weit entfernt liegt das historische Fischerdorf Le-Grau-du-Roi. Das idyllische Dorf hat sich im Laufe der Jahre zu einem Ferienort gemausert. Zu Recht! Hier finden Sie einen 10 km langen, feinen Sandstrand. Ein Bad im Meer ist sicherlich ein gebührender Abschluss Ihrer Reise mit Rad und Schiff in der Provence und Camargue.

8. Tag: Individuelle Abreise

Leider ist Ihre Rad- und Schiffreise in der Provence und Camargue schon zu Ende. Gerne verlängern wir Ihren Urlaub in Avignon oder Aigues-Mortes in einem Hotel auf nationales 2*/3*-Niveau.