2019
Radtour von Cognac nach La Rochelle am Atlantik

Radtour von Cognac nach La Rochelle am Atlantik

Edle Weinbrände, weiße Dörfer und wilde Küste

  • Cognac – La Rochelle
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●○○○

8
Tage

55
Ø km pro Tag

Von der kleinen Stadt mit weltbekannten Weinbränden führt Sie diese Radtour entlang der Charente nach La Rochelle am Atlantik. Auf Ihrem Weg liegen weite Weinfelder, alte Klöster, Kirchen und trutzige Festungen. Sobald Sie an der Küste angekommen sind, sollten Sie Ihre Badesachen stets griffbereit haben! Von La Rochelle, der Stadt mit vier Häfen, unternehmen Sie schließlich noch einen Ausflug auf die Ile de Ré, der Urlaubsinsel mit weiß gekalkten Häusern und langen Sandstränden. 

Reiseverlauf

Radtour von Cognac nach La Rochelle am Atlantik

Kurzinfo

  • Buchungscode
    FR-COG7
  • Start / Ziel
    Cognac / La Rochelle
  • Dauer
    8 Tage, 7 Nächte
  • Länge
    ca. 290 – 315 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 45 und 60 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Hinweis
    In Frankreich besteht für Kinder unter 12 Jahren Helmpflicht. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir aber generell das Tragen eines Helmes.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Cognac

Die Ankunft in Cognac bestätigt Ihnen, dass der gleichnamige Weinbrand dort überall präsent ist. Sie werden jedoch auch feststellen, dass das Städtchen selbst ein edler Tropfen ist: Altstadt und das Château des Valois mit dem Tor Saint-Jacques direkt am Flussufer der Charente sind Beispiele dafür. Dank seiner Wendigkeit wird Ihnen der wunderschöne Fluss auf Ihrer Radtour nach La Rochelle bis fast zum Atlantik begleiten.

2. Tag: Ausflug nach Jarnac, ca. 55 km

Auf  kleinen Straßen entlang des Flusses radeln Sie durch Weinberge und Dörfer nach Jarnac. Bekannt ist der Ort durch seine Cognac-Destillerien wie zum Beispiel die Brennerei Courvoisier. Das Geburtshaus von François Mitterand erinnert an den ehemaligen französischen Staatspräsidenten.

3. Tag: Cognac – Saintes, ca. 45 km + Fährfahrt

Heute radeln Sie gen Westen. Hügeliger ist es hier. Leicht ansteigend sind daher auch die Radwege. Unterwegs treffen Sie auf das ehemalige Benediktiner-Kloster Fontdouce aus dem 12. Jahrhundert mit hübschem Heilkräutergarten. Dann fahren Sie entspannt bergab bis zur vertrauten Charente. Per Fähre erreichen Sie die andere Uferseite und radeln weiter nach Saintes. Im Städtchen können Sie zahlreiche römische Spuren verfolgen, zum Beispiel das Amphitheater oder der Germanicusbogen.

4. Tag: Saintes – Rochefort, ca. 55 km

Gemütlich radeln Sie auf kleinen Landstraßen von Dorf zu Dorf. Sie nähern sich so auf Ihrer Radtour nach La Rochelle dem Atlantik. Ihr heutiges Ziel ist Rochefort, wichtigste Hafenstadt der französischen Westküste im 18. Jahrhundert. Die Königliche Seilerei und die rekonstruierte Frigatte Hermione erinnert noch an das frühere riesige Marinearsenal.

5. Tag: Rundtour um Rochefort, ca. 45 / 60 km + Fährfahrten

Sie bleiben dem Fluss Charente heute nochmals treu. Per Fähre (nicht inkludiert) setzen Sie nach ein paar Radkilometern über und folgen per Rad dem Weg zu den südlich gelegenen Dörfern Brouage und Marennes. Hier treffen einzigartige Vogelwelt, Marschland und Austernzucht aufeinander. Sie finden dort auch die typischen Hütten der Austernzüchter, die sogenannten cabanes.

6. Tag: Rochefort – La Rochelle, ca. 45 km

Ihre Radtour nach La Rochelle führt heute entlang der Küste des Atlantiks. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn Sie radeln an einigen Badestränden vorbei! Unterwegs begegnen Ihnen hübsche Dörfer wie St. Laurent, Yves und Châtelaillon-Plage. Weiter geht es nach La Rochelle, ehemalige Hochburg der Hugenotten. Genießen Sie die Strandpromenade dieser lebendigen Stadt mit altem Hafen und eindrucksvollen Wehrtürmen. Die wilde Küste und zahlreiche Arkaden machen die Stadt zu etwas Besonderem.

7. Tag: Ausflug zur Ile de Ré, ca. 45 / 55 km

Von La Rochelle aus radeln Sie zur Ȋle de Ré, der weißen Insel des Atlantiks. Helle Sandstrände und weiße malerische Häuser stechen hier heraus. Sie erreichen das schmale charmante Eiland über eine drei Kilometer lange Brücke. Lassen Sie sich vom idyllischen Hauptort St. Martin-de-Ré oder vom wunderbaren Küstendorf La Flotte inspirieren. Denn morgen bereits endet Ihre Radtour in La Rochelle und am Atlantik!

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück treten Sie Ihre Heimreise an. Reiche Eindrücke von Ihrer Radtour, von La Rochelle und dem Atlantik nehmen Sie auf jeden Fall mit!