2018
Radreise an Donau und Altmühl

Radreise an Donau und Altmühl

Rundtour ab Regensburg mit Schifffahrt durch den Donaudurchbruch

  • Radweg-Reisen Tour
  • Rundtour ab Regensburg
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●○○○
  • Bestseller!

7
Tage

60
Ø km pro Tag

Auf dieser Rundtour haben wir die schönsten Abschnitte des Donau-Radwegs und des Altmühltal-Radwegs rund um Bayerns geografischen Mittelpunkt für Sie verbunden. Ab Regensburg folgen Sie der Donau stromaufwärts, um bereits auf der ersten Etappe eine beeindruckende Landschaft zu erkunden: Den Donaudurchbruch bei Kelheim, den Sie vom Schiff aus entspannt genießen. Über die Heimat des deutschen Reinheitsgebots für Biere kommen Sie an die Altmühl, die Sie entlang ihrer zahlreichen Schlingen und Wendungen zurück zur Donau führt. Jahrhundertalte Zeugen der kulturreichen Region und faszinierende Landschaften ringen während dieser Radreise an Donau und Altmühl um Ihre Gunst.

Reiseverlauf

Radreise an Donau und Altmühl

Kurzinfo

  • Buchungscode
    BY-RR6
  • Start / Ziel
    Regensburg
  • Dauer
    7 Tage, 6 Nächte
  • Länge
    ca. 290 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 45 und 65 km, Ø 60 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Parkinformation
    P+R Unterer Wöhrd bei der Nibelungenhalle (je nach Verfügbarkeit), kostenfrei. Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Durchführung
    Radweg-Reisen
Vorhängeschlösser, Regensburg

1. Tag: Individuelle Anreise nach Regensburg

Sie starten Ihren Radurlaub in Deutschlands besterhaltener Großstadt, die auf eine über 2000 Jahre alte Geschichte zurückblicken kann. Dom, Salzstadel und Steinerne Brücke bilden das Herz des mittelalterlichen Regensburg. Im Jahr 2006 wurde die Altstadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Kloster Weltenburg, Donau

2. Tag: Regensburg – Abensberg / Bad Gögging, ca. 55 / 50 km + Schifffahrt

Flussaufwärts radeln Sie zum Donaudurchbruch. Ein Schiff lässt Sie die beeindruckende Naturkulisse vom Wasser aus entdecken und bringt Sie zum Kloster Weltenburg, das die älteste Klosterbrauerei der Welt beherbergt. Den Besuch im Biergarten sollten Sie sich nicht entgehen lassen. In Abensberg erwartet Sie mit dem Kuchlbauer-Turm und dem Kunsthaus farbenfrohe Baukunst von Friedensreich Hundertwasser.

Hopfenfelder, Donau

3. Tag: Abensberg – Neuburg, ca. 65 / 60 km

Über Neustadt, das bereits 1273 das Stadtrecht verliehen bekam, geht es weiter durch Hopfenfelder nach Ingolstadt. Hier wurde 1516 das bayerische Reinheitsgebot ausgesprochen, das sich zum Maßstab aller deutschen Biere entwickeln sollte. Von der Landesfestung ist es nicht mehr weit zu Ihrem heutigen Zielort. Das Renaissance-Schloss in Neuburg beherbergt 160 Meisterwerke flämischer Maler, unter anderem von Rubens.

Palais, Eichstätt

4. Tag: Neuburg – Eichstätt, ca. 60 km

Noch ein kurzes Stück radeln Sie heute entlang der Donau, dann biegen Sie in das Wellheimer Trockental ab. Gebildet wurde es durch die Ur-Donau; weitgehend unverbaut bleibt der Blick frei auf die Landschaft aus Trockenrasen und Felsformationen. In Dollnstein erreichen Sie das Altmühltal und folgen ihm bis zur Bischofs- und Universitätsstadt Eichstätt, die mit Hofgarten, bischöflichem Palais und Dom auf Sie wartet.

Radfahrer, Eichstätt

5. Tag: Eichstätt – Beilngries, ca. 45 km

In Eichstätt bleibt genug Zeit, die Dinosaurier zu besuchen: Das Jura-Museum hat unzählige Fossilien der Region für Sie aufbereitet, von zweibeinigen Raub- bis zum Flugsaurier Archaeopteryx ist hier alles zu finden. Sie können einen Zeitsprung machen und das Römerkastell Vetoniana besuchen, bevor Sie wieder in der Gegenwart radeln. Durch die Wacholderheide des Altmühltals fahren Sie zu Ihrem Zielort Beilngries.

Befreiungshalle, Kelheim

6. Tag: Beilngries – Regensburg, ca. 65 km + Schifffahrt

Heute lassen Sie sich erneut von der Altmühl führen. Sie folgen ihr ab Dietfurt im Bett des Main-Donau-Kanals. Auf einem Schiff können Sie Ihren Beinen und dem Rad bis Kelheim eine wohlverdiente Pause gönnen und die Landschaft auf sich wirken lassen. Ab der Mündung der Altmühl in die Donau legen Sie die letzten Kilometer auf dem Donauradweg zurück.

Radfahrer, Donau

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise an Donau und Altmühl. Falls Sie die Region noch nicht verlassen wollen, verlängern wir gerne Ihren Aufenthalt in Regensburg.