2019
Radtour von Augsburg zum Schloss Neuschwanstein

Radtour von Augsburg zum Schloss Neuschwanstein

Rundtour auf dem Lech-Radweg: Zwischen Puppenkiste, Kloster Andechs und Märchenkönig

  • Rundtour ab Augsburg
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●●○○

8
Tage

55
Ø km pro Tag

Liebliche Landschaften und Kuhglockengeläut, barocke Kirchen und tiefblaue Seen erwarten Sie hier am Lech und im Grenzgebiet von Bayerisch Schwaben und Oberbayern auf der Radtour zum Schloss Neuschwanstein. Die Fuggerstadt Augsburg, die Schlösser des Märchenkönigs Ludwig II. vor der Kulisse der Alpen und die Spuren der Römer lassen Sie entlang der Via Claudia Augusta in längst vergangene Zeiten eintauchen.

Reiseverlauf

Radtour von Augsburg zum Schloss Neuschwanstein

Kurzinfo

  • Buchungscode
    SO-BYAA7
  • Start / Ziel
    Augsburg
  • Dauer
    8 Tage, 7 Nächte
  • Länge
    ca. 315 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 35 und 65 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Wegbeschaffenheit
    Überwiegend asphaltierte Nebenstraßen und Radwege, teilweise längere Abschnitte auf Kieswegen.
  • Parkinformation
    Parkplätze in Hotelnähe vorhanden, Kosten ca. 55 € / Woche.
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Augsburg

Ihre Reise am Lech-Radweg beginnt in Augsburg, der Renaissancestadt mit der berühmten Fuggerei aus dem Jahr 1516. Ihr Name geht auf die Römer zurück, welche die Stadt im Jahr 15 vor Christus als Augusta Vindelicorum gründeten. Damit gehört Augsburg zu den ältesten Städten Deutschlands. Zahlreiche Museen und Fuggerhäuser sowie das Heilig-Geist-Spital mit der bekannten Augsburger Puppenkiste wollen besucht werden.

2. Tag: Augsburg – Wörthsee, ca. 65 km

Am Vormittag erhalten Sie Informationen zu Ihrer Radreise und es findet – falls Mieträder gebucht wurden – die Radausgabe statt. Dann geht es los und Sie radeln vorbei an saftigen Wiesen und durch urtümliche, bayerische Orte zum Ammersee. Am Seeufer laden gemütliche Gasthöfe mit sonnigen Terrassen und schattigen Gärten zur Rast ein. Weiter geht es an den Wörthsee. Seinen Namen verdankt dieser See der gleichnamigen Insel, die in ihm liegt.

3. Tag: Wörthsee – Murnau, ca. 60 km

Von Wörthsee radeln Sie heute entlang des Pilsensees und des Ammersees durch die schöne Landschaft. Ihr erster Stopp sollte Andechs sein, wo Kloster und Burg mit der Wallfahrtskirche und der berühmten Klosterschänke ein Touristenmagnet sind. Bademöglichkeiten sind gegen Ende der heutigen Tour am Staffel- und Riegsee gegeben. Murnau, direkt am Staffelsee gelegen, befand sich während der letzten Eiszeit unter einer 600 m dicken Eisschicht.

4. Tag: Murnau – Füssen / Schwangau, ca. 60 km

Heute lassen Sie die beiden kleinen Seen hinter sich und werden auf Ihrem Weg nach Füssen von idyllischen Weidelandschaften, dem Alpenpanorama und der Almromantik begleitet. Auf dem Weg nach Steingaden liegt prächtig die weltberühmte Wieskirche, der Inbegriff für bayerisches Rokoko. Sie erreichen Füssen, das an der Romantischen Straße liegt, mit seinem sehenswerten Schloss und dem Kloster Sankt Mang.

5. Tag: Füssen – Schongau, ca. 50 km

Sie verlassen Füssen und radeln zu König Ludwigs Märchenschlössern im Königswinkel, Hohenschwangau und Neuschwanstein. Das Schloss Neuschwanstein ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. König Ludwig starb allerdings noch vor seiner Fertigstellung. Weiter geht es dann über Steingaden und Peiting, die landschaftlichen Höhepunkte der Etappe, zu Ihrem heutigen Etappenziel Schongau.

6. Tag: Schongau – Landsberg am Lech, ca. 35 km

In der ehemaligen bayerischen Grenzfestung Schongau zeugt die Stadtmauer mit den begehbaren Wehrgängen von der Vergangenheit der Stadt. Die Orte Altenstadt, Hochenfurch, Epfach und Vilgertshofen sind sehenswerte Besichtigungspunkte auf der Wegstrecke, bevor Sie das Bayerische Rothenburg Landsberg am Lech erreichen. Das Zentrum der attraktiven Stadt bildet der ungewöhnlich dreieckige Hauptplatz mit dem Marienbrunnen.

7. Tag: Landsberg am Lech – Augsburg, ca. 45 km

Sie starten Ihre heutige Etappe über Kaufering am Lech nach Königsbrunn und radeln dabei auf der am besten erhaltenen Strecke der Via Claudia. Die altbayerische Herzogsstadt Friedberg lohnt einen Besuch, bevor es weiter zum Start- und Endpunkt dieser Reise in Augsburg geht. Zahlreiche Baudenkmäler aller Epochen bestimmen das Stadtbild, wie beispielsweise das von Elias Holl entworfene barocke Rathaus. Sehenswert ist auch das Römische Museum.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour zwischen Augsburg und dem Schloss Neuschwanstein. Gerne verlängern wir auch Ihren Aufenthalt in Augsburg.