2018
Radtour durch Franken

Radtour durch Franken

Flussromantik und fränkische Gastfreundschaft

  • Rundtour ab Bamberg
  • Domstadt Bamberg, Reichsstadt Nürnberg, Festspielstadt Bayreuth
  • Drei Flüsse: Main, Regnitz und Pegnitz
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●●○○
  • Neue Reise 2018!

8
Tage

50
Ø km pro Tag

Eine Radtour durch Franken ist eine Radtour für Genießer! Die gut ausgebauten Radwege führen Sie entlang der fränkischen Flüsse. Radeln Sie auf den schönen Uferwegen durch die bezaubernde, vielfältige Landschaft entlang des Mains, der Pegnitz und der Regnitz. Auf Ihrem Weg durch die blühenden Wiesen und schattigen Wäldern passieren Sie immer wieder kleine, beschauliche Dörfer. Gönnen Sie sich eine Rast und genießen die fränkische Gemütlichkeit. Diese finden Sie auch in den bekannten Städten wieder. In Bamberg, Bayreuth und Nürnberg erwarten Sie Sehenswürdigkeiten in Hülle und Fülle. Besichtigen Sie Schlösser, Burgen und Kirchen verschiedener Epochen. Nach einem aufregenden Tag auf dem Rad erwarten Sie die vielen Biergärten und urigen Gaststätten. Genießen Sie die deftigen Köstlichkeiten bei einem vollmundigen Wein oder einem leckeren Bier. Sie sehen schon – Genuss wird auf Ihrer Radtour durch Franken in jeglicher Hinsicht groß geschrieben!

Reiseverlauf

Radtour durch Franken

Kurzinfo

  • Buchungscode
    SO-BYBB7
  • Start / Ziel
    Bamberg
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 305 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 40 und 70 km, Ø 50 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Parkinformation
    Öffentliche Parkgaragen in Bamberg ab ca. 35 € / Woche. Am Stadtrand öffentlicher Gratisparkplatz. Gute Busanbindung ins Zentrum. Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bamberg

Die verwinkelten Plätze, die engen Gassen und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Bambergs werden Sie verzaubern. Beginnen Sie Ihre Radtour durch Franken mit einem Rundgang in der Altstadt. Besichtigen Sie den mittelalterlichen Kaiserdom, den Rosengarten und das alte Rathaus.

2. Tag: Bamberg – Erlangen, ca. 45 km

An Ihrem ersten Radtag folgen Sie dem Regnitz-Radweg flussaufwärts. Radeln Sie entspannt durch das Flusstal, den Steigerwald zu Ihrer Rechten und die Fränkische Schweiz zu Ihrer Linken. Vorbei an eindrucksvollen Wehranlagen und großen Schleusen erreichen Sie Forchheim. Hier bietet sich der Kellerwald für eine Pause an. Im wohl größten Biergarten der Welt stärken Sie sich bei einer fränkischen Brotzeit, bevor Sie gemütlich nach Erlangen rollen.

3. Tag: Erlangen – Raum Hersbruck, ca. 60 km

Sie radeln einige Kilometer gen Süden. Schon bald erreichen Sie Nürnberg, die größte Stadt Frankens. Spazieren Sie auf jeden Fall durch die sehenswerte Altstadt, bevor Sie sich wieder in den Sattel schwingen. Gegen den Strom, auf meist flachen Wegen, fahren Sie entlang der Pegnitz. Sie radeln durch grüne Wiesen und schattigen Auwald vorbei am Wöhrder See und den Pegnitzauen. Eine weitere Pause lohnt sich im malerischen Städtchen Lauf mit der historischen Altstadt und der Kaiserburg.

4. Tag: Raum Hersbruck – Pegnitz, ca. 40 km

Auf Ihrer heutigen Radetappe können Sie den Reiz der fränkischen Landschaft voll auskosten. Die Pegnitz schlängelt sich durch ein schmales Tal, das von steil aufragenden Felsen umringt ist. Ab Neuhaus haben Sie die Wahl: Auf dem Rad geht es hügelig, mit einigen steileren Anstiegen durch den Veldensteiner Forst mit seinen großflächigen Kiefern- und Fichtenwäldern. Falls Sie es jedoch gemütlicher wünschen, überbrücken Sie diese Strecke mit einer ca. 10-minütigen Bahnfahrt (nicht inkludiert).

5. Tag: Pegnitz – Bayreuth, ca. 40 km

Auf Ihrer Radtour durch Franken erwartet Sie heute ein entspannter Radeltag. Auf meist flachen Wegen geht es vorbei an Wiesen und Feldern, durch kleinere und größere Ortschaften. Ihr Ziel ist die Festspielstadt Bayreuth. Für die traditionsreiche Stadt sollten Sie sich ausgiebig Zeit nehmen. Bayreuth verfügt über ein ausgedehntes Radwegenetz. So können Sie die historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten bequem auf dem Sattel erkunden. Stärken Sie sich in einem der zahlreichen Biergärten und Gaststätten in der Innenstadt.

6. Tag: Bayreuth – Burgkunstadt, ca. 50 km

Bei Kulmbach vereinen sich der Rote- und der Weiße Main. Sie folgen dem Main-Radweg und erleben, wie der Strom immer mächtiger wird. Mehrmals überqueren Sie den Main auf überdachten Holzbrücken und historischen Sandsteinbrücken und radeln idyllisch durch Auwälder und Wiesen. Sie passieren kleine Dörfchen und erreichen bald das schöne Burgkunstadt. Das kleine, aber feine Städtchen besticht durch seine eng aneinander gebauten Fachwerkhäuser im Ortskern. Statten Sie dem Deutschen Schustermuseum einen Besuch ab – es lohnt sich!

7. Tag: Burgkunstadt – Bamberg, ca. 70 km

Schwingen Sie sich ein letztes Mal in den Sattel. Entlang des Main-Radwegs radeln Sie vorbei an Lichtenfels, der Heimat der Korbflechter und Bad Staffelstein. Aus der Ferne erkennen Sie schon das Kloster Banz und die Basilika Vierzehnheiligen. Weiter vorbei an bunten Wiesen mit alten Obstbäumen und durch kleine, malerische Dörfer erreichen Sie bald Bamberg. Besuchen Sie eine der zahlreichen Brauereien und kosten ein Schlenkerla – ein würzig-aromatisches Rauchbier, das nur in Bamberg hergestellt wird.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Ihre Radtour durch Franken ist leider schon zu Ende. Wenn Sie noch nicht genug von dieser schönen Region gesehen haben, buchen wir Ihnen gerne Zusatznächte in Bamberg.