2018
Urlaub mit Rad und Schiff am Main

Rad und Schiff Urlaub am Main

Das bezaubernde Frankenland mit der MS Allure zwischen Aschaffenburg und Bamberg

  • Aschaffenburg – Bamberg / Bamberg – Aschaffenburg
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Rad & Schiff: MS Allure

8
Tage

45
Ø km pro Tag

Am Main entlang führt ein etwa 600 Kilometer langer beliebter und sehr gut ausgebauter Radfernweg. Auf dieser Reise mit Rad und Schiff begleiten Sie ihn auf rund 250 Kilometern von Aschaffenburg nach Bamberg, legen allerdings auch einige Abschnitte auf dem Wasser zurück. Entlang des Mains, der sich in großen Schleifen durch Franken windet, wartet neben Würzburg und seiner Residenz auch das romantische Miltenberg, ein wahres Kleinod am Main, dessen Stadtkern von Fachwerkhäusern geziert wird. Bamberg wird Sie staunend machen lassen. Genießen Sie Ihren Urlaub mit Rad und Schiff am Main unter weiß-blauem Bayernhimmel. Da die Route stets am Fluss entlang führt und weitgehend eben verläuft, sind die täglichen Etappen gemütlich zu radeln.

Der Startort wechselt zwischen Aschaffenburg und Bamberg. Verfügbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt.

Reiseverlauf

Kurzinfo

  • Buchungscode
    Aschaffenburg – Bamberg – DE-MNSMB-08I
    Bamberg – Aschaffenburg – DE-MNSBM-08I
  • Start / Ziel
    Aschaffenburg / Bamberg
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 255 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 30 und 60 km, Ø 45 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Parkinformation
    Aschaffenburg:
    Parkhaus Luitpoldstraße, Kosten ca. 80 € / Woche.
    Bamberg:
    Tiefgarage Zentrum Nord, Kosten ca. 80 € / Woche oder P&R Breitenau / Heinrichsdamm am Stadtrand (kostengünstiger)
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Rückreise
    In Eigenregie mit der Bahn, Verbindungen mehrmals täglich in beide Richtungen, 2 x Umsteigen, Dauer: ca. 3 - 4 Stunden.
  • Mindestteilnehmerzahl
    Bis 21 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
    Bei Schiffsreisen sind Änderungen aufgrund von Wetter, Wasserstand oder technischen Gegebenheiten möglich und bleiben vorbehalten.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

Ihr Schiff: MS Allure

Die MS Allure ist ein kleines, feines und modernes Fluss-Schiff, das unter niederländischer Flagge fährt. Die Kabinen des ehemaligen Binnenfrachtschiffes wie der Aufenthaltsraum sind modern eingerichtet und strahlen durch das helle Mobiliar Freundlichkeit und Gemütlichkeit aus. Aufgrund der großen Fenster können Sie auch während des Essens die an Ihnen vorbeiziehende Landschaft ungehindert genießen. Auf dem Sonnendeck lässt es sich herrlich entspannen. Die geringe Anzahl an Kabinen lässt eine familiäre Stimmung aufkommen. Der Kapitän und seine Besatzung freuen sich auf Sie!

MS Allure

© Tom River

MS Allure

MS Allure - Salon

© Tom River

MS Allure

Salon

MS Allure - Kabine

© Tom River

MS Allure

Kabine

MS Allure - Deckplan

MS Allure

Deckplan

1. Tag: Individuelle Anreise nach Aschaffenburg

Herzlich Willkommen in Aschaffenburg! Die Stadt ist Universitätsstadt und Trägerin von mindestens zwei weiteren Namen: Dank ihres milden Klimas zum Beispiel trägt sie die Namen Bayrisches Nizza, der auf Ludwig I. zurückgeht oder Tor zum Spessart  wegen ihrer Lage. Am Markantesten sticht jedoch das Schloss Johannisburg mit seinem roten Buntsandstein heraus - ein Musterbeispiel der Renaissance. Sein riesiger Weinkeller und zahlreiche Weinlokale im Zentrum zeugen vom hohen Stellenwert des Weinbaus in der Vergangenheit. Die Einschiffung ist ab 16.00 Uhr möglich.

2. Tag: Aschaffenburg – Bürgstadt / Miltenberg, ca. 40 km

Per Rad rechts oder links den Main entlang bis kurz vor Bürgstadt - Sie können wählen. Gemütlich und auf gutem Wege radeln Sie durch den Auenwald und stoßen bei Kleinwallstadt auf den sogenannten Planeten-Radweg. Zwischendurch können Sie auf den vielen Bänken entspannen oder die Füße ins Main-Wasser strecken. Die MS Allure wartet geduldig im 2 km von Miltenberg entfernten Bürgstadt auf Sie, wo Sie heute auch übernachten.

3. Tag: Bürgstadt – Wertheim (Schiff), Wertheim – Lohr, ca. 45 km

Die MS Allure bringt Sie während des Frühstücks nach Wertheim, wo schon von weitem die über der Stadt thronende Burg sichtbar ist. Von hier radeln Sie durch die typische Mainlandschaft vorbei an Homburg mit Schloss, Tropfsteinhöhle und Papiermühle. Marktheidenfeld mit seinem vielfältigen Kunst- und Kulturangebot und die Burg Rohenfels lassen die Zeit wie im Flug vergehen. Schon bald haben Sie das heutige Ziel, die Stadt Lohr, erreicht.

4. Tag: Lohr – Karlstadt (Schiff), Karlstadt – Würzburg, ca. 30 km

Per Schiff geht es am frühen Morgen vorbei an der Drei-Flüsse-Stadt Gemünden nach Karlstadt mit seiner von Mauern, Türmen und Toren umgebenen Altstadt. Mit dem Rad fahren Sie am Main entlang nach Würzburg, der prächtigen Residenzstadt der Fürstbischöfe. Schloss, Festung Marienburg und die Gassen der Altstadt wollen entdeckt werden. Genießen Sie das romantische Flair der Stadt und lernen Sie fränkische Lebensart und Weine kennen.

5. Tag: Würzburg – Kitzingen, ca. 40 km

Von Würzburg aus radeln sie durch den fruchtbaren Ochsenfurter Gau nach Ochsenfurt. Die historische Altstadt ist umringt von weitgehend erhaltenen mittelalterlichen Befestigungsanlagen. Besonders sehenswert ist das Rathaus mit seiner Monduhr auf dem Lanzentürmchen. Weiter geht es über den historischen Ort Marktbreit nach Kitzingen. Genießen Sie in der Weinhandelsstadt den Abend bei einem Gläschen Rebensaft.

6. Tag: Kitzingen – Schweinfurt, ca. 60 km

Über Dettelbach und Schwarzach am Main radeln Sie heute zuerst nach Volkach, wo sich ein Besuch der Wallfahrtskirche St. Maria im Weingarten lohnt. Alternativ können Sie das erste Stück bis Dettelbach auf dem Schiff zurücklegen. Die Radtour verkürzt sich dann um ca. 20 km. Weiter fahren Sie nach Fahr und amschließend über die Volkacher Mainschleife in die alte Reichsstadt Schweinfurt. Kulturell ist hier einiges geboten. Neben einigen sehenswerten historischen Gebäuden bietet sich der Besuch eines der zahlreichen Museen an.

7. Tag: Schweinfurt – Haßfurt (Schiff), Haßfurt – Bamberg, ca. 40 km

Per Schiff radeln Sie zu einem ersten kulturellen Höhepunkt: Haßfurt. Zwei mächtige Türme bewachen die Stadt und stechen bereits von Weitem ins Auge. Kunstliebhaber sollten der Pfarrkirche einen Besuch abstatten. Sie beherbergt Figuren des berühmten Bildhauers Tilman Riemenschneider. Über Zeil am Main, genau an der Nahtstelle zwischen Wein- und Bierfranken gelegen, radeln Sie zu Ihrem Zielort nach Bamberg, das auf sieben Hügeln erbaute Fränkische Rom. Der historische Stadtkern gehört seit 1993 zum Weltkulturerbe der UNESCO und lädt zum gemütlichen Stadtbummel ein. Groß ist die Zahl an interessanten Museen. Zahlreich sind auch die Bamberger Brauereien. Sie haben also die Wahl, wie Sie Ihren letzten Radtag ausklingen lassen möchten!

8. Tag: Individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Reise mit Rad und Schiff auf dem Main.