2018
Rad und Schiff auf dem Rhein

Rad und Schiff auf dem Rhein

Rhein-Romantik: Burgen, Schlösser und die Loreley mit der MS Lale Andersen

  • Mainz – Köln / Köln – Mainz
  • Mainzer und Kölner Dom, Mittelrheintal, Festung Ehrenbreitstein
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Rad & Schiff: MS Lale Andersen

8
Tage

35
Ø km pro Tag

Willkommen auf dem romantischen Mittelrhein! Auf den rund 200 km, die Sie den Rhein auf Ihrer Reise mit Rad und Schiff begleiten, erleben Sie Kultur und Genuss pur. Sie radeln zwischen reizvollen Hügellandschaften, in denen zahlreiche Burgen und Schlösser von adeligen Bauherren erbaut wurden. Sie erkunden jahrtausendealte Städte wie Koblenz und Rüdesheim. Liebevoll gestaltete Fachwerkhäuser und enge Gassen prägen das Bild dieser schönen Städte. Sie erleben eine wildromantische Landschaft mit zackigen hohen Felsen und schmalen Ufern. Nicht zuletzt ist diese Gegend bekannt für die hervorragenden Weine und die Kochkunst. Lassen Sie sich von der Offenheit und Fröhlichkeit der Rheinländer anstecken und so Ihre Reise mit Rad und Schiff auf dem Rhein zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Der Startort wechselt zwischen Mainz und Köln. Verfügbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt.

Reiseverlauf

Rad und Schiff auf dem Rhein

Kurzinfo

  • Buchungscode
    Mainz – Köln: DE-RHSMK-08
    Köln – Mainz: DE-RHSKM-08
  • Start / Ziel
    Mainz / Köln
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 215 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 25 und 45 km, Ø 35 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Parkinformation
    Mainz:
    Parkhaus (unbewacht) in der Nähe des Hauptbahnhofs, Kosten: ca. 80 € pro Woche. Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
    Köln:
    Bewachtes Parkhaus in der Nähe des Schiffsanlegers (ca. 6 km entfernt), Kosten ca. 90 € - 110 € pro Woche, Anmeldung erforderlich.
  • Rückreise nach Mainz / Köln
    In Eigenregie mit der Bahn, Verbindungen stündlich, 0 – 1 x Umsteigen, Dauer: ca. 2 – 3 Stunden, Radmitnahme teils reservierungspflichtig (in EC- und IC-Zügen).
  • Mindestteilnehmerzahl
    Bis 21 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 80 Personen
    Bei Schiffsreisen sind Änderungen aufgrund von Wetter, Wasserstand oder technischen Gegebenheiten möglich und bleiben vorbehalten.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

Ihr Schiff: MS Lale Andersen

Das gemütliche Flusskreuzfahrt-Schiff empfängt Sie in hellem und modernem Design und sorgt mit seinem schönen Ambiente für erholsame Tage während Ihrer Radreise. Die Crew verwöhnt Sie im Schiffs-Restaurant täglich mit Köstlichkeiten. In der Lounge mit ihren großzügigen Panoramafenstern ist es ein Leichtes die Eindrücke der vorbeiziehenden Landschaft zu genießen. Das teils überdachte Sonnendeck verfügt über Stühle und Liegen, auf denen Sie nach den Radtouren entspannen können. Und falls Sie mal keine Lust haben auf Ihr Fahrrad zu steigen, können Sie an Bord bleiben und Ihren Urlaubstag auf dem Wasser verbringen.

MS Lale Andersen - Außenansicht

MS Lale Andersen

MS Lale Andersen - Sonnendeck

MS Lale Andersen

Sonnendeck

MS Lale Andersen - Sonnendeck

MS Lale Andersen

Sonnendeck

MS Lale Andersen - Kabine Hauptdeck

MS Lale Andersen

Kabine Hauptdeck

MS Lale Andersen - Suite Oberdeck

MS Lale Andersen

Suite Oberdeck

MS Lale Andersen - Suite Oberdeck

MS Lale Andersen

Suite Oberdeck

MS Lale Andersen - Bar

MS Lale Andersen

Bar

MS Lale Andersen - Restaurant

MS Lale Andersen

Restaurant

MS Lale Andersen - Deckplan

MS Lale Andersen

Deckplan

MS Lale Andersen - Deckplan

MS Lale Andersen

Deckplan

1. Tag: Individuelle Anreise nach Mainz

Ab 15.00 Uhr werden Sie auf der MS Lale Andersen erwartet. Nutzen Sie die verbleibende Zeit nach der Einschiffung, um sich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Rheinland-Pfälzischen Landeshauptstadt anzuschauen. Erfahren Sie bei einem Rundgang mehr über den Dom, das Gutenberg-Museum, die St. Stephans Kirche mit seinen blau leuchtenden Fenstern des Künstlers Chagall und vieles mehr. Abends lassen Sie den Tag an Bord mit dem Blick auf Mainz ausklingen.

2. Tag: Mainz – Rüdesheim, ca. 35 km

Nachdem Sie Mainz hinter sich gelassen haben, radeln Sie gemütlich durch das Obere Mittelrheintal. Vorbei an Weinbergen und durch bekannte Winzerorte erreichen Sie bald Eltville. Gönnen Sie sich hier eine Pause. Schauen Sie sich die Kurfürstliche Burg mit dem schönen Rosengarten an. Wenn Sie einen kleinen Umweg nicht scheuen, radeln sie zum Kloster Eberbach, das in erhöhter Lage nahe Eltville liegt. Lauschen Sie in Ihrem Etappenziel Rüdesheim bei einem rheinischen Wein in der berühmten Drosselgasse vertrauten Melodien des bekannten Glockenspiels.

3. Tag: Rüdesheim – St. Goar, ca. 30 km

Auf der heutigen Etappe Ihrer Reise mit Rad und Schiff auf dem Rhein passieren Sie zahlreiche romantische Burgen und Burgruinen. Ein Stopp ist an jeder einzelnen lohnenswert. Rollen Sie entspannt weiter auf dem gut ausgebauten Rhein-Radweg bis St. Goar. Lassen Sie es sich nicht entgehen, den Wanderpfad zur sagenumwobenen Loreley zu erklimmen. Der Aufstieg wird belohnt: Genießen Sie den wunderbaren Ausblick auf die engste Stelle des Rheintals und die vorbeifahrenden Schiffe.

4. Tag: St. Goar – Koblenz, ca. 40 km

Folgen Sie heute dem engen Rheintal bis Sie Boppard erreichen. Im Zentrum sowie direkt am Ufer des Rheins treffen Sie auf die Sehenswürdigkeiten dieser lebendigen Stadt: das Römer-Kastell und die kurfürstliche Burg. Höhepunkt der heutigen Etappe ist Koblenz, eine der ältesten Städte Deutschlands. Sie wollen einmal hoch hinaus? Dann schweben Sie mit der Seilbahn über den Rhein hinauf zur Festung Ehrenbreitstein. Aus den Panoramakabinen bietet sich Ihnen ein spektakulärer Blick auf das Deutsche Eck, wo die Mosel in den Rhein fließt und die komplette Stadt mit der über 2000 Jahre alten Geschichte.

5. Tag: Koblenz – Andernach, ca. 25 km

Schlösser und Burgen, der Rhein und die Weinberge begleiten Sie auch heute wieder auf Ihrem Weg. Die kurze Radetappe lässt Ihnen viel Zeit zur gemütlichen Einkehr in einem der vielen Weindörfer. Sie passieren die Deichstadt Neuwied am Fuße des Westerwaldes mit seinem Schloss Engers, bevor Sie Andernach erreichen. In der historischen Altstadt begegnen Ihnen viele Zeitzeugen, wie der Mariendom, der Runde Turm und die gut erhaltene Stadtmauer. Auf keinen Fall dürfen Sie sich einen Ausflug zum Andernacher Geysir entgehen lassen. In einem Naturschutzgebiet erleben Sie den Ausbruch des bis zu 60 m hohen Kaltwasser-Geysirs.

6. Tag: Andernach – Bonn, ca. 45 km

Nach dem Frühstück an Bord radeln Sie vorbei an zahlreichen Thermalbädern. Entspannen Sie sich dort für ein paar Stunden, bevor Sie Ihren Weg fortsetzen. Vorbei an Königswinter mit dem Schloss Drachenburg, das über der Stadt thront, erreichen Sie bald Bonn. Die ehemalige Bundeshauptstadt präsentiert sich rheinisch gemütlich. Unternehmen Sie einen Rundgang  durch das ehemalige Regierungsviertel. Die wichtigsten Gebäude finden Sie unmittelbar entlang des Rheinufers. Genießen Sie den restlichen Tag in einem Café der mittelalterlichen Bonner Altstadt.

7. Tag: Bonn – Köln, ca. 40 km

Heute werden die letzten Kilometer auf dem Rad zurückgelegt. Weiter dem Rhein folgend, können Sie bald von weitem den ersten Blick auf das Wahrzeichen der Stadt werfen: der Kölner Dom mit seinen zwei 157 m hohen Türmen. Nach einem Besuch im Schokoladenmuseum oder des Museums Ludwig dürfen Sie sich die Kölner Altstadt nicht entgehen lassen. Genießen Sie die einmalige Atmosphäre mit den vielen Restaurants, Brauhäusern und Plätzen, in denen Sie bis in die späten Abendstunden die rheinländische Gemütlichkeit erleben.

8. Tag: Individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Reise mit Rad und Schiff auf dem Rhein. Die Ausschiffung findet bis 09.00 Uhr statt, danach treten Sie Ihre individuelle Heimreise an.