Radreisen in Mecklenburg-Vorpommern

Radreisen in Mecklenburg-Vorpommern Ostsee-Küste

Unterwegs auf dem Ostsee-Radweg

Der Hafen von Waren an der Müritz

Der Hafen von Waren an der Müritz

Lübeck: Startort der Ostsee-Radtour nach Stralsund

Lübeck: Startort der Ostsee-Radtour nach Stralsund

Idylle im Müritz-Nationalpark

Idylle im Müritz-Nationalpark

Seebrücke im Kaiserbad Ahlbeck

Seebrücke im Kaiserbad Ahlbeck

Scheinbar endlose Alleen in Mecklenburg-Vorpommern

Scheinbar endlose Alleen

Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund

Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund

Am Strand der Sonneninsel Usedom

Am Strand der Sonneninsel Usedom

Sonne, Strand und Meer – Das ist Mecklenburg-Vorpommern. Unter anderem. Mit hunderten Kilometern Ostseestrand, Hansestädten und kleinen Fischerdörfern, schilfbedeckten Backsteinhäusern und schattigen Alleen ist Mecklenburg-Vorpommern ein Radlerparadies ohnegleichen. Erleben Sie die Nationalparks Jasmund und Vorpommersche Boddenlandschaft, sowie die Mecklenburgische Seenplatte inklusive der Müritz. Meer und Strand bieten Ihnen die beliebten Ostseeinseln Rügen, Hiddensee und Usedom. Die Nase stets im Wind, lernen Sie Land und Leute auf dem gut ausgebauten Radwegenetz in Mecklenburg-Vorpommern radelnd näher kennen.

Frisch, frischer, am frischsten! In Mecklenburg-Vorpommern und vor allem an der Ostseeküste ist fangfrischer Fisch ein absolut kulinarischer Spitzenreiter. Ob frisch zubereitet oder über Buchenholz geräuchert, Fischfans kommen hier auf ihre Kosten. Bodenständig und deftig geht es zu, wenn Grünkohl mit Rosinen und Gänsebraten mit Backpflaumen auf den Tisch kommen. Zum Nachtisch ein Stück Sanddornkuchen und einen Köm, ein klarer Kümmelschnaps. Proost!

Der Klassiker an der mecklenburgischen Ostseeküste ist der Ostseeküsten-Radweg von Lübeck nach Stralsund. Bevor es nach Boltenhagen geht, besuchen Sie den mittelalterlichen Stadtkern Lübecks mit der Marienkirche. Machen Sie auf dem Weg zum Holstentor am Marzipan-Museum und am Buddenbrookhaus Halt. Ihre Reise führt Sie weiter gen Osten in die Hansestadt Wismar, auf die Halbinsel Fischland-Darß bis nach Stralsund. Hier besuchen Sie das in einem alten Kloster ansässige Meeresmuseum oder flanieren entlang der Hafenstraße, mit Blick auf die Rügenbrücke und die Insel Rügen.

Näher lernen Sie Rügen auf einer Drei-Insel-Tour kennen. Diese Reise nimmt Sie zugleich mit auf die autofreie Insel Hiddensee und die Sonneninsel Usedom. Von den Einwohnern liebevoll Das söte Länneken genannt, erleben Sie auf Hiddensee eine einmalige Natur- und Kulturlandschaft. Sei es die Dünenheide, der Leuchtturm Dornbusch oder die Strände der Vitter Bucht. Ebenso reizvoll präsentiert sich Rügen mit seinen beiden Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft und Jasmund, den Kreidefelsen und dem Sassnitzer Fährhafen Mukran. Die sonnenverwöhnte Insel Usedom mit seiner unberührten Natur, langläufigen Sandstränden und Seebrücken wusste bereits zur Kaiserzeit zu begeistern. Wenn Sie ein paar Tage mehr mitbringen, intensivieren Sie Ihre Eindrücke bei unserem Großen Radurlaub auf Rügen, Hiddensee und Usedom.

Zieht es Sie ins mecklenburgische Hinterland, legen wir Ihnen die Sterntour an der Müritz ans Herz. Die Müritz, Deutschlands größter Binnensee, lädt ein die kleinen Dörfer entlang des Seeufers zu erkunden, ins kühle Nass zu springen und sich eine Bootsfahrt zu gönnen. Für mehr Weitsicht sorgt der Aussichtsturm Käflingsberg nahe Kargow. Nach einem Aufstieg von 167 Stufen, belohnt Sie der wunderbare Blick über die Müritz nebst dem weitläufigen Nationalpark mit seinen Wäldern, Seen und Moorlandschaften. Da ihr täglicher Startort Waren ist, haben Sie genügend Zeit, um die gut erhaltene Altstadt, den lebhaften Hafen und das NaturErlebnisZentrum Müritzeum zu besuchen.
 
Auf einer Rundtour ab Waren lässt sich Mecklenburgs Kleines Meer noch besser erkunden. Über Neustrelitz fahren Sie zur Mecklenburgischen Kleinseenplatte bis nach Plau am See, das Sie mit seiner historischen Altstadt und Wallanlagen aus der Zeit der slawischen Besiedlung empfängt. Entscheiden Sie sich für eine Rad- und Schiffsreise, ist Ihnen Ihr schwimmendes Hotel immer ein Stück voraus. Ab Waren bahnt sich die MS Gretha van Holland ihren Weg über die Seen und Schleusen der Mecklenburgischen Seenplatte. Währenddessen genießen Sie radelnd die Schönheit der Mirower Liebesinsel, des Schlosses zu Rheinsberg und das Traumschloss an der Müritz in Klink.

Um das Hinterland der Ostsee näher kennenzulernen, empfehlen wir Ihnen eine Rundtour ab Lübeck. Diese abwechslungsreiche Tour führt Sie von der Königin der Hanse entlang der Ostseeküste bis in die altehrwürdige Hansestadt Wismar. Als Teil der Reise steht die mecklenburgisch-vorpommersche Landeshauptstadt Schwerin Wismar in nichts nach. Die Stadt lädt mit seinem Inselschloss, Gärten und Parks, vielen historischen Bauten und der Lage am Schweriner See zu Spaziergängen und Schifffahrten ein. Weiter entlang der Alten Salzstraße führt Sie Ihr Weg durch die Till-Eulenspiegel-Stadt Mölln und in die Inselstadt Ratzeburg.
 
Familienurlaub mit dem Fahrrad? Kein Problem! Bei der Familientour ab Lübeck beradeln Sie den Ostseeküsten-Radweg in kinderfreundlichen Etappen bis in die Hansestadt Rostock. Springen Sie unterwegs in die Ostsee, ruhen sich am Strand aus, bestaunen Leuchttürme und sehen den großen Schiffen am Horizont hinterher. Ähnlich erholsame Aktivitäten finden Sie bei einem Familien-Radurlaub auf Rügen. Verbunden mit einem Ausflug auf die Insel Hiddensee lassen Sie in neun Tagen Gemütlichkeit walten und machen zusammen mit Ihrer Familie Rügen unsicher.
 
Als Zeitzeugen verschiedenster Epochen erzählen unzählige Schlösser, Burgen und Gutshäuser von Mecklenburg-Vorpommerns wechselhafter Geschichte – erlebbar auf unserer Herrenhaus-Radtour. Statten Sie dem Seeschloss Schorssow mit seinem englischen Landschaftspark, dem Malchiner See und der vielfältigen Naturlandschaft der Mecklenburgischen Schweiz einen Besuch ab. Noch mehr Natur erwartet Sie auf einer Rundtour ab Waren. Hier „erfahren“ Sie die Mecklenburgische Schweiz und wandeln gleichzeitig auf den Spuren der Vergangenheit. Zum Beispiel im Natur-Museum in Goldberg, im Güstrower Schloss oder in Neubrandenburg, der Stadt der vier Tore.

Lust auf das volle Programm Mecklenburg-Vorpommern? Dann empfehlen wir Ihnen DEN Fahrradurlaub in Mecklenburg-Vorpommern. Verbinden Sie auf Ihrer Radtour gleich mehrere Highlights. Radeln Sie durch die Mecklenburgische Seenplatte Richtung Nordosten, zum Stettiner Haff und der Ueckermünder Heide. Nahe der deutsch-polnischen Grenze setzen Sie mit einem Schiff ins Fischerdorf Kamminke über und erradeln sich von dort aus die Insel Usedom, die Städte Wolgast und Greifswald. Noch mehr Ostsee erwartet Sie auf der Insel Rügen und seinen Küstenorten.
 
Hauptstadtfeeling und Inselurlaub in Einem? Schon im 19. Jahrhundert galt die Insel Usedom als Badewanne der Berliner. Seither verbindet Berlin und die Insel Usedom eine enge Beziehung. Schauen Sie sich zuallererst Berlin an, bevor Sie der Berlin-Usedom-Radweg in das wunderschöne Barnimer Land und die Wälder der Schorfheide führt. Vorbei an zahlreichen naturbelassenen Seen und kleinen historischen Städten erreichen Sie am Ende Ihrer Reise die Seebäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin. Hier lässt es sich herrlich nach der Radtour entspannen und mit Blick auf die Ostsee gedanklich in die Ferne schweifen.
 
Ein ebenso ebenbürtiger Radweg führt Sie von Berlin in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Nachdem Sie im quirligen Berlin starten, erwartet Sie im Naturpark Stechlin – Ruppiner Land und der Nossentiner/Schwinzer-Heide Ruhe und Entspannung. Von Rostock setzen Sie mit einer Fähre nach Gedser auf die Insel Falster über. Willkommen in Dänemark! Genießen Sie bis Kopenhagen schöne Strecken über Deiche, durch gemütlichen Hafenstädte, vorbei an Hünengräbern und gehen Sie auf Muschelsuche am Strand. Mit seiner knapp 1000-jährigen Geschichte bietet Ihnen Kopenhagen eine Vielzahl historischer Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten.
 
Ab Berlin lässt sich Mecklenburg-Vorpommern hervorragend per Rad und Schiff bereisen. Zwischen Berlin und Schwerin sind Sie mit der MS Mecklenburg unterwegs. Während Ihnen Ihr Hotelzimmer vorausfährt, erkunden Sie die reizvollen Ortschaften entlang der Wasserwege per Rad und genießen die einzigartige Natur der brandenburgischen und mecklenburgischen Landstriche. Mit der MS Princess geht es in acht Tagen tagsüber per Rad, nachts per Schiff, von Berlin in die Hansestadt Stralsund. Über verschiedene Kanäle und Flüsse bringt Sie Ihre Reise bis ins polnische Stettin, mit seinen vielen Flussinseln und sehenswerten historischen Gebäuden. Bevor Sie Stralsund erreichen, geht es nach Wolgast, dem „Tor zur Insel Usedom“ mit seiner mittelalterlichen Altstadt.

An der östlichen Grenze Mecklenburg-Vorpommerns endet der Oder-Neiße-Radweg. Das Ziel, die Insel Usedom, erreicht er nach über 600 Kilometern. Ab dem brandenburgischen Schwedt nimmt der Radweg Endspurt Richtung Ostsee. Ab da führt er Sie durch eine hügelige und waldreiche Landschaft, begleitet Sie in einen der ältesten Orte Mecklenburg-Vorpommerns – nach Löcknitz, ins Hafenstädtchen Ueckermünde bis zu den weiten Ostseestränden Usedoms.