Radreisen in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Radreisen in Rheinland-Pfalz an der Mosel

Am Mosel-Radweg

Radreisen in Rheinland-Pfalz am Rhein

UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal

Radreisen in Rheinland-Pfalz Saarschleife

Große Saarschleife bei Mettlach

Radreisen an der Deutschen Weinstraße

Birkweiler an der Deutschen Weinstraße

Radreisen in Rheinland-Pfalz - Der Dom zu Speyer

Der Dom zu Speyer

Weinbau am Mosel-Radweg

Weinbau an der Mosel

Der Balkon der Pfalz: Die Wachtenburg

Der Balkon der Pfalz: Die Wachtenburg

Weinprobe an der Deutschen Weinstraße

Weinprobe an der Deutschen Weinstraße

Eingebettet in zahlreiche Mittelgebirgszüge und Flusslandschaften bieten Ihnen Rheinland-Pfalz und das Saarland optimale Gegebenheiten um hier einen abwechslungsreichen und Eindruck hinterlassenden Radurlaub zu verbringen. Ein sehr gut ausgebautes Radwegnetz tut sein Übriges. Sei es entlang der Mosel, mit ihren zahlreichen Weinhängen, Burgen und Schlössern oder der Mittelrhein mit seiner eindrucksvollen Natur- und Kulturlandschaft, die Deutsche Weinstraße, die ihrem Name alle Ehre macht oder die Saar, an der man deutsch-französische Geschichte spüren und erleben kann. Eine Radreise in Rheinland-Pfalz und im Saarland ist ein Erlebnis!

Bei einer Radreise in Rheinland-Pfalz kommen Sie um den Rhein nicht herum. Als besonderer Teil des Rheins ist der Mittelrhein hervorzuheben. Zwischen der Rheinland-Pfälzischen Landeshauptstadt Mainz und der Domstadt Köln fließt er erst durch das sonnenverwöhnte Rheingau, vorbei am sagenumworbenen Loreley-Felsen bei St. Goar, der Brücke von Remagen und der Beethoven-Stadt Bonn. Ein wahres Paradies für Naturliebhaber, Geschichts- und Geschichteninteressierte.

Als größter Fluss Rheinland-Pfalz‘ schlängelt sich die Mosel zwischen den Ausläufern der Eifel und des Hunsrück bis nach Koblenz. Gespickt mit majestätischen Hochburgen wie der Reichsburg in Cochem oder der Burg Eltz bei Treis-Karden bietet Ihnen das Gebiet an der Mosel sowohl Überreste römischer Besiedlungen als auch mittelalterlich verträumte Orte, die eine wechselvolle Geschichte erlebbar machen. Besuchen Sie das Deutsche Eck in Koblenz mit seinem Kurfürstlichen Schloss, die schmucke Altstadt von Bernkastel-Kues oder Trier, der von Römern gegründeten ältesten Stadt Deutschlands. Den Römern sei es wohl auch zu verdanken, dass sich das Moseltal zu einer typischen Weingegend gemausert hat. Zwischen den kleinen Winzerdörfern erstrecken sich unzählige Weinhänge, die Rheinland-Pfalz zu einem der größten Weinanbaugebiete Deutschlands machen. Bei einer Radreise in Rheinland-Pfalz kommen Sie an einem der guten Rebensäfte fast nicht vorbei. Kehren Sie ein, in eine der vielen Weinstuben am Wegesrand und genießen Sie ein Glas Riesling oder einen Kröver Nacktarsch, denn „für einen Schoppen muss immer Zeit sein“, besagt der Volksmund.

Wie die Mosel mündet auch die Lahn in den Rhein. Von Marburg kommend, setzt Sie nach etwa 245 Kilometern ab Limburg zum Endspurt an. Auch die Lahn wird Sie mit ihren den Fluss säumenden Burgen und märchenhaften Schlössern beeindrucken. Geprägt ist diese Landschaft durch dunkle Wälder und enge Schluchten – eines der romantischsten Flusstäler Deutschlands.

Der kleine, nicht zu unterschätzende Nachbar, das Saarland, lockt ebenfalls mit einer Mannigfaltigkeit an Natur und historischen Bauten. Auf einer Radreise im Saarland lässt sich der deutsch-französische Kulturaustausch förmlich sehen und spüren. Der für das Saarland namensgebende Fluss, die Saar, vereint in ihrer Flusslandschaft Wiesen, Wälder und Weinberge. Reizvolle Naturschönheiten wie die Saarschleife bei Mettlach oder der Wasserfall bei Saarburg sowie ein Besuch im historischen Saarbrücken und der Völklinger Hütte runden eine Radreise im Saarland und an der Saar ab.

Im Südosten von Rheinland-Pfalz erstreckt sich zwischen Rheinebene und dem Pfälzerwald die Deutsche Weinstraße. Ein Muss für jeden Wein- und Naturliebhaber! Dank des milden Klimas wachsen die Reben hier besonders gut. Ein weiteres Highlight für eine Radreise in Rheinland-Pfalz ist die Eifel. Geprägt durch von Flüssen durchzogenen Tälern, eigensinnigen Felsformationen und erloschenen Vulkanfelsen besuchen Sie hier eine einzigartige Landschaft. Entdecken Sie einen der über 70 Maarvulkane, von denen noch zehn mit Wasser gefüllt sind, oder erklimmen Sie einen der vielen Aussichtspunkte um Land und Natur einmal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen.

Kulinarisch haben die Rheinland-Pfälzische und die Saarländische Küche einiges gemeinsam: Sie ist deftig! Lässt es sich der Pfälzer bei Saumagen und Zwiebelkuchen gut gehen, freut sich der Saarländer über Dibbelabbes, Hoorische und Schwenkbraten. Dazu ein Blauer Portugiese oder einen Federweißer? Wohl bekomm’s!