2021
Der Kyll-Radweg

Der Kyll-Radweg

Rundtour durch die Südeifel

Trier – Bitburg – Prüm – Trier

  • Römerstadt Trier, Bitburger Brauerei, Gerolsteiner Dolomiten, Irreler Wasserfälle
  • Unterwegs an Mosel, Kyll, Prüm und Sauer
  • Etappenlänge ●●●○○
  • Höhenprofil ●●●○○
  • Neue Reise 2021!

Tage
7

Ø km pro Tag
50

Auf dem Kyll-Radweg erradeln Sie sich die schönsten Ecken der Südeifel. Erleben Sie in einer Woche die von Burgen, Schlössern und Felsformationen umgebenen zauberhaften Flusslandschaften der Mosel, Kyll, Prüm und Sauer. Unsere Radreise auf dem Kyll-Radweg beginnt in Trier. Die von den Römern gegründete Stadt nimmt Sie mit in ihre 2000-jährige Vergangenheit, aus der zahlreiche antike, aber auch moderne Bauwerke hervorgingen. Lassen Sie sich überraschen! Durch das malerische Kylltal gelangen Sie nach Bitburg, welches nicht nur durch seine bekannte Brauerei zu begeistern weiß. Entlang der Kyll geht es weiter in das von Dolomitfelsen umgebene Gerolstein. Über den Eifel-Ardennen-Radweg erreichen Sie Prüm – mit seiner prachtvollen Fürstabtei ein wahrer Blickfang! Entlang des Flusses Prüm erradeln Sie sich die Irreler Wasserfälle. In Wasserbillig treffen Sie erneut auf die Mosel, die Sie in das Herz Triers zurückführt. Die Radreise auf dem Kyll-Radweg ist ideal für alle, die die wunderschöne hügelige Wald- und Wiesenlandschaft der Südeifel per Rad erkunden wollen. Da Sie unterwegs mit der einen oder anderen Steigung rechnen müssen, empfehlen wir die Reise denjenigen Radreisenden, die über eine gute Grundkondition verfügen.

Reiseverlauf

Karte zum Kyll-Radweg
  • Buchungscode
    SW-MOTT6
  • Start / Ziel
    Trier
  • Dauer
    7 Tage / 6 Nächte
  • Länge
    ca. 250 km
    Etappenlänge ●●●○○
    zwischen 40 und 65 km, Ø 50 km
    Höhenprofil ●●●○○

1. Tag: Individuelle Anreise nach Trier

Ihre Radreise auf dem Kyll-Radweg beginnt in Trier an der Mosel. Trier wurde vor mehr als 2000 Jahren gegründet. Die älteste Stadt Deutschlands blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück, die hauptsächlich von den Römern geprägt wurde. Ganz besonders sticht dabei die Porta Nigra hervor. Sie ist das Wahrzeichen Triers und der ideale Ausgangspunkt, um die Stadt bei einem Spaziergang kennenzulernen. Besuchen Sie die Römerbrücke, den Trierer Dom, die Kaiserthermen und das Karl-Marx-Haus. Ein Glas Riesling von den rund um Trier liegenden Weinlagen wird Sie auf die kommenden Radtage einstimmen. Zum Wohl!

2. Tag: Trier – Bitburg, ca. 55 km

Sie verlassen Trier entlang der Mosel. Ab Ehrang sind Sie auf dem Kyll-Radweg unterwegs. Er folgt weitgehend parallel der Kyll, dem längsten Fluss der Eifel. Unterwegs erwarten Sie wunderschöne Panoramen und beeindruckende Naturlandschaften. Etwas abseits der Kyll erreichen Sie Ihr Tagesziel Bitburg. Die Stadt ist durch ihre traditionsreiche Brauerei bekannt. Bereits die Römer bauten den Ort zu einem Straßenkastell aus. Reste der alten Stadtmauer erinnern heute noch in der historischen Altstadt daran.

3. Tag: Bitburg – Gerolstein, ca. 40 km

Die heutige Etappe verbringen Sie ebenfalls auf dem Kyll-Radweg, der Sie über Kyllburg mit seiner stattlichen Stiftskirche nach Mürlenbach führt. Bereits von Weitem ist die Bertradaburg sichtbar. Historiker vermuten, dass Karl der Große auf der Burg zur Welt kam. Weiter geht es in Ihr Etappenziel Gerolstein. Umgeben von Dolomitfelsen ist die Stadt in der Vulkaneifel bekannt für seine Mineralquellen. Lassen Sie Ihr Rad stehen und unternehmen Sie eine kleine Wanderung zur Buchenlochhöhle, die vor vielen Tausend Jahren als Wohnhöhle für Mensch und Tier diente.

4. Tag: Gerolstein – Prüm, ca. 50 km

Ab Gerolstein sind Sie auf dem Eifel-Ardennen-Radweg unterwegs. Zum Großteil folgen Sie dem Verlauf einer alten Bahntrasse, die sich durch hügeliges Gelände mit nur leichten Steigungen auszeichnet. Ihr Tagesziel, der Luftkurort Prüm, liegt inmitten der Prümer Kalkmulde und ist bekannt für seine prächtige Sankt-Salvator-Basilika. Als Teil der Prümer Abtei ist sie das Wahrzeichen der Stadt. Das Gotteshaus präsentiert sich äußerlich im Barock-, im Inneren im Gotik-Stil.

5. Tag: Prüm – Irrel, ca. 65 km

Heute radeln Sie auf Ihrer Radreise auf dem Kyll-Radweg größtenteils entlang der Prüm. Bis Waxweiler folgen Sie der ehemaligen Bahntrasse der Westeifelbahn. Etwas abseits der Prüm radeln Sie, begleitet durch einige Steigungen, bis nach Biersdorf. Lassen Sie Ihr Rad stehen und erkunden bei einem Spaziergang die fünf Kilometer lange Seeuferpromenade. Zurück auf dem Rad geht es nach Irrel. Die Stromschnellen der Prüm, die Irreler Wasserfälle, sind ein weiteres Highlight dieser Etappe. Von einer Holzbrücke haben Sie einen wunderbaren Blick auf das Naturereignis.

6. Tag: Irrel – Trier, ca. 40 km

Den sanft geschwungenen Windungen der Sauer folgen Sie auf dem Sauertal-Radweg, der Sie nach Wasserbillig führt. Hier mündet die Sauer in die Mosel. Auf dem Mosel-Radweg geht es auf der letzten Etappe Ihrer Radtour auf dem Kyll-Radweg zunächst nach Igel. Bestaunen Sie im Ortskern die reich verzierte römische Igeler Säule, die zu den größten Grabsteinen nördlich der Alpen zählt. In Ihrem Reiseziel Trier lohnt ein Spaziergang auf dem Weinkulturpfad oberhalb des Amphitheaters. Auf Schritt und Tritt zeigt er Ihnen die Kultivierung und Geschichte des Weins.

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Reise auf dem Kyll-Radweg in der Südeifel bereits. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Trier mit einer Zusatznacht.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Termine / Preise / Leistungen

Saisonzeiten und Preise 2021

Anreise täglich vom 02.06.2021 bis zum 23.10.2021

Buchbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt. Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Saison A
03.04. - 30.04.
09.10. - 23.10.
ab599 €
Saison B
01.05. - 20.08.
02.10. - 08.10.
ab659 €
Saison C
21.08. - 01.10.

ab689 €
Alle Preise pro Person im Doppelzimmer
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück, nationales 3*-Niveau
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel bis Saarburg, keine Stückzahlbegrenzung, max. 20 kg / Stück
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • 7-Tage Service-Hotline
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Nicht enthalten ist die Kurtaxe, soweit fällig.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Kinderrabatt

Aufgrund der anspruchsvollen Etappen empfehlen wir diese Reise nicht für Kinder.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Zusatzleistungen

Zusätzlich buchbare Leistungen

Einzelzimmerzuschlag

219 €

Halbpension (6 x Abendessen)

189 €

Alle Preise gelten pro Person

Zusatznächte

Zimmer
Frühstück
Preis
Trier
 DZ

65 €

 EZ

99 €

Alle Preise gelten pro Person

Mieträder

Mieträder

Mietrad
Mietrad
79 €
E-Bike
E-Bike
189 €

Mietradtypen

  • 7-Gang Damen- / Herrenrad Nabenschaltung mit Rücktritt
  • 21-Gang Damen- / Herrenrad Kettenschaltung mit Freilauf
  • Elektrorad
Ausstattung

Gepäcktasche, Fahrradschloss, Luftpumpe, Pannenset

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Mietrad

7- oder 21-Gang Mietrad

79 €

Elektrorad

189 €

Kurzinfo

Karte zum Kyll-Radweg
  • Buchungscode
    SW-MOTT6
  • Start / Ziel
    Trier
  • Dauer
    7 Tage / 6 Nächte
  • Länge
    ca. 250 km
    Etappenlänge ●●●○○
    zwischen 40 und 65 km, Ø 50 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Wegbeschaffenheit
    Großteils radeln Sie auf ehemaligen Bahntrassen den Flussufern folgend. Dennoch sind immer wieder einige kurze Anstiege zu bewältigen. Die Strecken sind gut beschildert und zum großen Teil führen diese auf asphaltierten Wegen.
  • Parkinformation
    Es stehen Hotelparkplätze zur Verfügung, Kosten ca. 12 € / Tag. Eine öffentliche Garage kostet ca. 15 € / Tag.
    Keine Reservierung durch Radweg Reisen möglich, aber auch nicht notwendig.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner.
  • Mobilitätshinweis
    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
    Sprechen Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse einfach an.

Tage
7

Ø km pro Tag
50