Radreisen in Deutschlands Osten

Radreisen in Deutschlands Osten

Radreisen in Deutschlands Osten rund um Berlin

© www.thorstenbroenner.de

Das Reichstagsgebäude in Berlin

Unterweg auf dem Ostseeküsten-Radweg

Unterwegs auf dem Ostseeküsten-Radweg

Dresden bei Dämmerung

Dresden an der Elbe bei Dämmerung

Der Gurken-Radweg im Spreewald

Der Gurken-Radweg im Spreewald

Leuchtfeuer Gellen auf der Insel Hiddensee

Leuchtfeuer Gellen auf der Insel Hiddensee

Pause am Münster von Bad Doberan

Backsteingotik am Münster von Bad Doberan

Elbsandsteingebirge am Oberlauf der Elbe

Elbsandsteingebirge am Oberlauf der Elbe

Waren an der Müritz im Herzen des Mecklenburger Seenlands

Der Hafen von Waren an der Müritz

Weimar: Stadt der Dichter und Denker

Weimar: Stadt der Dichter und Denker

Werden Sie zwischen den Mittelgebirgszügen des Erzgebirges und des Thüringer Waldes, des Harzes, der Ostsee und der Oder zum Radreisenden, Natur- und Kulturentdecker. Kein Wunder, ist Deutschlands Osten durch vielseitige Naturräume und historisch beachtenswerte Kulturgüter verschiedenster Epochen geprägt.

Die bizarren Felstürme des Elbsandsteingebirges in Sachsen bieten einen schönen Blick auf die Sächsische Schweiz und in Dresden lässt es sich an der Elbe besonders gut verweilen. Einfach sächsy! Die Dichter-und-Denker-Stadt Weimar ist eines der Highlights in Thüringen. Entlang der Ilm, Saale und Unstrut finden sich weitere bemerkenswerte Städte und landschaftlich reizvolle Ecken. Europas nördlichstes Weinanbaugebiet ist nur eine davon.

In Sachsen-Anhalt ist die Lutherstadt Wittenberg ebenso reizvoll wie die Dom-Stadt Magdeburg, Dessaus Bauhausbauten und die Händelstadt Halle an der Saale. Brandenburg als Heimat des Spreewalds, der Havel und der Sanssouci-Stadt Potsdam steht der pulsierenden Metropole Berlin in nichts nach. Eine frische Brise, Sandstrände, tausende Seen und Hansestädte bestimmen die Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns.

Die Regionen Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt vereinen traumhafte Landschaften, kulturhistorische Baudenkmäler und jahrhundertealte Traditionen bestens miteinander. Besuchen Sie historisch und kulturell interessante Städte und wie Weimar, Dresden oder Wittenberg. Als Stadt der Dichter und Denker genießt die Kulturstadt Weimar internationalen Ruf. Direkt an der Elbe gelegen versprüht Dresden, auch Elbflorenz genannt, einen ganz besonderen Charme. In der Lutherstadt Wittenberg ist heute noch der Geist der Reformationszeit zu spüren. Entlang der Ilm, Saale und Unstrut präsentieren sich nicht nur allerhand Burgen und Schlösser, gilt die Region um Naumburg herum als nördlichstes Weinanbaugebiet Europas.

Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an. Berlin und Brandenburg könnten unterschiedlicher nicht sein, ergänzen sich jedoch nahezu perfekt. Die Verbindung von Natur-, Kultur- und Radgenuss gelingt bestens. Die Lebendigkeit und kulturelle Vielfalt Berlins trifft auf Brandenburgs unaufgeregte wunderschöne Natur- und Kulturlandschaft. Berlin erwartet Sie mit einer Fülle an Sehenswürdigkeiten wie dem Berliner Dom, dem Brandenburger Tor oder dem Fernsehturm – Deutschlands höchstem Bauwerk. Potsdams Sanssouci-Park, das Havelland, der Spreewald und die Oder-Neiße-Region sind nur einige der vielen sehenswerten Orte und idyllischen Landstriche im Land Brandenburg, ideal um durchzuatmen.

Mecklenburg-Vorpommern ist in erster Linie bekannt für die Ostsee. Mecklenburg-Vorpommern ist jedoch nicht nur für seinen kilometerlangen Strände, seine Seebrücken und Steilküsten bekannt. Die bekannten Hansestädte Wismar, Stralsund und Rostock gehören ebenso dazu wie die Mecklenburgische Seenplatte mit ihren über 1000 Seen, unter anderem der Müritz. In Meeklenburch sind Sie somit immer am Wasser. Dazwischen: Verträumte Dörfer, Wälder, herrschaftliche Schlösser und Gutshäuser.