2019
Mit Rad & Schiff zur Insel Elba

Mit Rad & Schiff zur Insel Elba

Die Inseln vor der Küste der Toskana mit dem Segelschiff entdecken

  • Rundtour ab Porto Santo Stefano
  • Inseln Giglio und Elba, eindrucksvolle Natur, lange weiße Sandstrände
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●●●●○
  • Rad & Schiff: Dreimastbarke Atlantis
  • Neue Reise 2019!

8
Tage

35
Ø km pro Tag

Allein beim Gedanken an eine Rad- und Schiffreise zur Insel Elba und durch die Toskana tun sich unzählige Bilder vor dem inneren Auge auf. Und wenn Sie erst einmal dort sind, werden die Bilder Wirklichkeit! Sanfte Hügellandschaften hinter dem azurblau glitzernden Meer. Großartige Architektur verschiedenster Epochen und nicht zuletzt die kulinarischen Genüsse, die die Region zu bieten hat. Entdecken Sie auf dem Rad die schönsten Ecken der mittelalterlichen Orte und die weitläufigen Sandstrände. Mit dem Großsegler Atlantis, Ihrer schwimmenden Unterkunft während der Reise, gelangen Sie völlig entspannt zu den Inseln Giglio und Elba. Somit erleben Sie zusätzlich ein echtes Segelerlebnis und die Crew freut sich über tatkräftige Unterstützung. Springen Sie in einer einsamen Bucht ins kühle Nass, bevor es an Land jeden Tag zu einer neuen spannenden Radtour durch die atemberaubende Landschaft geht. Lassen Sie sich verwöhnen von Köstlichkeiten wie Wildschwein, Trüffeln und vollmundigem Wein auf Ihrer Rad- und Schiffreise zur Insel Elba und durch die südliche Toskana.

Bitte beachten Sie: Diese Tour ist neu im Programm 2019. Daher können die gefahrenen Tageskilometer von den angegebenen leicht abweichen. Der Tourenverlauf hängt stark von den jeweiligen Windgegebenheiten ab. Daher müssen die Tagesziele auf jeder Reise flexibel den Wetterverhältnissen angepasst werden. 

Reiseverlauf

Mit Rad & Schiff zur Insel Elba

Kurzinfo

  • Buchungscode
    IT-STOSK-08G
  • Start / Ziel
    Porto Santo Stefano
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 205 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 15 und 50 km, Ø 35 km
    Höhenprofil ●●●●○
  • Fahrradhelm
    Auf den Radtouren besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihre eigenen Helme mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung. (Reservierung erforderlich)
  • Anreise
    Mit dem Flugzeug bis Rom (ca. 120 km) oder Pisa (ca. 200 km). Von den Flughäfen mit dem Bus oder Zug nach Orbetello. Von dort per Lokalbus nach Porto Santo Stefano (ca. 20 min.)
  • Mindestteilnehmerzahl
    Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen
    Bei Schiffsreisen sind Änderungen aufgrund von Wetter, Wasserstand oder technischen Gegebenheiten möglich und bleiben vorbehalten.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

Ihr Schiff: Dreimastbarke Atlantis

Nach etwa 70 Jahren Einsatz als Feuerschiff wurde die Atlantis zum Großsegler umgebaut. Auf 57 m Länge und 7,45 m Breite finden in 17 Doppelkabinen bis zu 34 Gäste Platz. Speisen werden im eleganten Salon im Innern des Schiffes eingenommen. Auf dem Oberdeck können Sie den Sonnenuntergang an der Cocktailbar genießen oder entspannt in einem der Liegestühle Platz nehmen. Nach einer kurzen Einweisung sind Sie herzlich dazu eingeladen beim Setzen der Segel mitzuhelfen.

Dreimastbarke Atlantis

Dreimastbarke Atlantis

Atlantis

Salon

Atlantis - Salon

Atlantis

Deck

Atlantis - Deck

Atlantis

Kabine

Atlantis - Kabine

1. Tag: Individuelle Anreise nach Porto Santo Stefano

Ihre Rad- und Schiffreise zur Insel Elba beginnt in Porto Santo Stefano. Schon bei der Anreise stellt sich das Urlaubsgefühl ein. Der lebendige Hafenort am Thyrrhenischen Meer hat seinen eigenen italienischen Charme, mit den in Beige und Rosé gehaltenen Häuserfassaden der Altstadt. Ab 14 Uhr können Sie Ihr Gepäck schon an Bord unterstellen und bis zur Einschiffung um 18 Uhr die Fortezza Spagnola besuchen. Von der spanischen Verteidigungsanlage aus dem 17. Jahrhundert haben Sie einen schönen Blick auf den Hafen. 

2. Tag: Rundtour Porto Santo Stefano, ca. 35 km, Porto Santo Stefano – Talamone (Schiff)  

Starten Sie nach dem Frühstück gut gestärkt zu Ihrer ersten Radtour. Durch Tunnel einer alten Bahntrasse und einen Verbindungsdamm radeln Sie nach Orbetello. In Porto Ercole lohnt sich die Besichtigung der beiden alten spanischen Festungen, bevor Sie anschließend eine Badepause in einer schönen Bucht genießen. Zurück in Porto Santo Stefano wartet im Hafen die Atlantis, die Sie am Abend nach Talamone

3. Tag: Rundtour Talamone, ca. 45 km, Talamone – Castiglione della Pescaia (Schiff)

Die sanft hügelige Landschaft der Maremma begleitet Sie auf Ihrer heutigen letzten Radetappe. Weinstöcke und Olivenhaine soweit das Auge reicht. Spazieren Sie durch den geschichtsträchtigen mittelalterlichen Ort Magliano und schauen sich den mit 2000 Jahren wahrscheinlich ältesten Olivenbaum der Toskana an. Anschließend radeln Sie zurück nach Talamone, wo die Atlantis Sie schon erwartet. Bei guten Wetterverhältnissen bringt Sie Ihr Schiff zum bekannten Badeort Castiglione della Pescaia, wo Sie vor der Küste die Nacht verbringen.

4. Tag: Rundtour Castiglione della Pescaia, ca. 55 km, Castiglione della Pescaia – Cavo (Schiff)  

Über eine Nebenstraße geht es auf dem Rad durch das sanft-hügelige Hinterland der Toskana. Stetig bergauf radeln Sie durch Weinanbaugebiete in das ehemals bedeutende etruskische Dorf Vetulonia. Genießen Sie zur Stärkung hausgemachte Pasta in einem urigen Familienbetrieb. Zurück an der Küste entspannen Sie am Nachmittag bei der Überfahrt Ihrer Rad- und Schiffreise nach Elba und lassen die Eindrücke des Tages

5. Tag: Cavo – Porto Azzuro, ca. 20 km

Die Radetappe ist kurz, somit bleibt Ihnen viel Zeit, die wunderschöne Insel Elba zu besichtigen. Sie fahren durch die üppige Natur, treffen auf zahlreiche Strände und schöne Dörfer. Genießen Sie das Dolce Vita bei einem Cappuccino oder springen Sie ins kühle Nass des azurblauen Mittelmeers. In der großen Bucht von Porto Azzuro wartet die Atlantis auf Sie. Den Nachmittag verbringen Sie entweder ganz entspannt an Bord oder bei einem Spaziergang durch das malerische Fischerdörfchen Porto Azzuro. 

6. Tag: Rundtour Insel Elba, ca. 20 km, Insel Elba – Insel Giglio (Schiff)

Zunächst entlang der Küste, dann bergauf geht es nach Capoliveri. Das hübsche Dorf mit dem historischen Ortskern und seinen engen Gässchen eignet sich perfekt für eine Eis- oder Cappuccinopause. Anschließend rollen Sie zurück an die Küste, wo Sie an einem der Strände eine Badepause einlegen, um erfrischt zurück nach Porto Azzuro zu radeln. Zurück an Bord der Atlantis brechen Sie, bei hoffentlich guten Winden, zu einer längeren Segeletappe zur Insel Giglio auf. 

7. Tag: Rundfahrt Insel Giglio, ca. 20 km, Insel Giglio – Porto Santo Stefano (Schiff)

Die Isola Giglio ist bekannt für ihre Naturschönheiten. Auf der anspruchsvollen Radtour lernen Sie die Berge, Wälder und die unberührte Natur dieses landschaftlichen Juwels näher kennen. Stets leicht bergauf radeln Sie zum zentralen Ort Giglio Castello, der von einer mittelalterlichen Mauer umgeben ist und einen wunderschönen Blick auf das Meer gewährt. Danach können Sie die Beine entspannen, während Sie die Räder auf einer rasanten Abfahrt nach Giglio Campese rollen lassen. Über eine Serpentinenstraße führt der Weg wieder zurück zum Hafen in Giglio Porto. 

8. Tag: Individuelle Abreise

Leider ist Ihre Rad- und Schiffreise zu den Inseln Elba und Giglio sowie in die Toskana schon zu Ende. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von der Crew und Ihren Mitreisenden. Bis 9:00 Uhr ist die Ausschiffung. Danach treten Sie Ihre Heimreise an.