Radreisen an der dänischen Ostsee

© VisitDenmark - Kim Wyon

Unsere Radreisen an der dänischen Ostsee entführen Sie in eine der schönsten Regionen Dänemarks. Lange Strände und steile Klippen, malerische Buchten und bizarre Fjorde prägen die einzigartigen Landschaften zwischen dem Kattegat, dem Øresund, der Küste Schleswig-Holsteins, Mecklenburg-Vorpommerns und Jütlands. Auf unseren Radreisen an der dänischen Ostsee erleben Sie Tausende Kilometer Ostseeküste, lebhafte Hafenstädte und zahlreiche kleine und große Inseln, die ein entspanntes maritimes Flair versprühen. Lernen Sie auf unseren Radreisen an der dänischen Ostsee die Insel Fünen, den Garten Dänemarks, kennen. Romantische Schlösser, verträumte Küstenorte und eine üppige Flora und Fauna prägen das Bild der Insel. Auf Seeland, Dänemarks größter Insel, erwartet Sie die Hauptstadt Kopenhagen. Sie beeindruckt mit einer Fülle an Sehenswertem und einer weltoffenen Atmosphäre. Genießen Sie bei den Kreideklippen von Stevns Klint die Aussicht aufs Meer und reisen Sie in Roskilde in die Zeit der Wikinger zurück. Südlich von Fünen und Seeland eröffnet sich Ihnen die Dänische Südsee. Das milde Klima und das seichte Wasser machen die Region rund um die Inseln Ærø, Als, Langeland und Møn zu einem Paradies, nicht nur für Segler. Oder wie wäre es mit einer Radreise, die Sie von Kopenhagen in die Hansestadt Hamburg führt?

Für welche unserer Radreisen an der dänischen Ostsee Sie sich entscheiden, herrliche Radwege und wenige Steigungen machen Ihren Radurlaub zu einem genussvollen Erlebnis, das bleibende Eindrücke hinterlässt. Auf geht’s nach Dänemark!

Die dänische Ostsee lässt sich in 12 Tagen ganz wunderbar erkunden. Sie starten zu unserer Reise auf dem Ostseeradweg in Dänemark in Flensburg. Sie radeln entlang des Kleinen Belts und lernen die Westküste der Insel Fünen sowie die Insel Als kennen. Bei Abstechern auf die Inseln Ærø, Drejø und Skarø erleben Sie die Dänische Südsee, eines der bekanntesten Segelreviere der Ostsee. Charmante Schlösser, lebendige Hafenstädte, idyllische Dörfer und endlose Sandstrände bestimmen das Bild unserer 12-tägigen Reise, die Sie begeistern wird.

Steht Ihnen etwas weniger Zeit zur Verfügung, empfehlen wir Ihnen unsere Radtour rund um den Kleinen Belt. An der Meerenge zwischen Jütland und der Insel Fünen radeln Sie meist steigungsfrei fast immer entlang der Küste. Sie lernen in acht Tagen die kleine Hafenstadt Kolding, die Middelfarter Lillebæltsbroen und das beeindruckende Schloss in Sønderborg auf der Insel Als kennen. Mit etwas Glück können Sie an der Küste Schweinswale beobachten. Der Kleine Belt zählt zu den walreichsten Gewässern der Welt.

Ganz bequem und ohne tägliches Kofferpacken erleben Sie unseren Radurlaub in Dänemark. Ab Svendborg, einer lebendigen Hafenstadt im Süden der Insel Fünen, erradeln Sie sich jeden Tag spannende Ausflugsziele. Sie lernen die Städte Fåborg, Lundeborg und das Schloss Egeskov kennen. Schloss Egeskov gehört zu den schönsten Schlössern Dänemarks und darf die größte historische Gartenanlage des Landes sein Eigen nennen. Bei einem Fährausflug auf die Insel Ærø kommt Südseefeeling auf. Die Insel gehört zur Dänischen Südsee.

Apropos Südsee: Der südlich des Kleinen und Großen Belts gelegene Teil der Ostsee rund um die dortigen Inseln wird gern als Dänische Südsee bezeichnet. Mildes Klima und ein ruhiger Wellengang sind ideale Voraussetzungen, um eine Rad- und Segeltour durch die dänische Inselwelt zu unternehmen. Lernen Sie ab Kiel die Region rund um die Inseln Fünen, Tåsinge, Langeland, Ærø und Als kennen.

Von der Hauptstadt Deutschlands ins Herz der dänischen Ostsee – unsere Radreise auf dem Berlin-Kopenhagen-Radweg verbindet zwei der spannendsten Hauptstädte Europas miteinander. Sie starten in Berlin und folgen dem Radweg durch Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. In Rostock setzen Sie mit der Fähre auf die dänische Insel Falster über. Nachdem Sie die Inseln Bogø und Møn kennengelernt haben, erreichen Sie die Insel Seeland. Ihr Reiseziel ist nach 11 Tagen die dänische Hauptstadt Kopenhagen.