2020
Radtour rund um den Kleinen Belt-Titelbild

Radtour rund um den Kleinen Belt

Jütland und West-Fünen auf dem Rad entdecken

 Flensburg – Middelfart Flensburg

  • Radweg-Reisen Tour
  • Insel Fünen, Herrenhäuser, endlose Küste
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●●○○
  • Neue Reise 2020!

8
Tage

55
Ø km pro Tag

Auf der Radtour um den Kleinen Belt erwartet Sie eine einzigartige Radkulisse: Weite, leicht hügelige Felder wechseln sich ab mit dichten Buchenwäldern, die bis an die Küste reichen. Zahlreiche kleinere und größere Inseln schaffen fjordartige Landschaften. Auf der Insel Fyn erwarten Sie wunderschön gelegene Herrenhöfe und malerische Fachwerkhäuser. Kein Wunder, dass Hans Christian Andersen hier die Inspiration für seine Märchen her nahm. Die Radwege führen oft entlang der Küste – vielleicht sehen Sie mit etwas Glück einen Schweinswal, die sich im Kleinen Belt zu tausenden tummeln. Doch nicht nur die Natur weiß zu punkten. Sie radeln auf Ihrer Radtour um den Kleinen Belt auch durch stimmungsvolle Städtchen. Die UNESCO Weltkulturerbestadt Christiansfeld und Sønderborg mit seinem schönen Schloss sind nur zwei Beispiele. Oft scheint die Zeit wie stehengeblieben. Genießen Sie die Gastfreundschaft der freundlichen Einheimischen, die Sie auch kulinarisch mit unbekannten Leckereien verwöhnen werden.

Radtour rund um den Kleinen Belt
  • Buchungscode
    OS-DKFF7
  • Start / Ziel
    Flensburg
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 320 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 45 und 65 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●●●○○

1. Tag: Individuelle Anreise nach Flensburg

Als eine der nördlichsten Städte Deutschlands ist Flensburg idealer Ausgangspunkt für Ihre Radtour um den Kleinen Belt. Jahrhundertelang gehörte die Hafenstadt zu Dänemark und war eine bedeutende Handelsstadt. Seefahrt und Rumhandel begründeten den damaligen Reichtum. Nehmen Sie sich nach Ihrer Anreise Zeit für einen Spaziergang durch die malerischen Gassen und Winkel der Altstadt mit den für Flensburg typischen Kaufmannshöfen.

2. Tag: Flensburg – Åbenrå, ca. 55 km

Sie lassen Flensburg hinter sich und überqueren schon nach kurzer Zeit die Grenze nach Dänemark. In Padborg befindet sich das Museum des Frøslev-Lagers, einem Gefangenenlager aus dem zweiten Weltkrieg. Auf ruhigen Wegen radeln Sie entspannt auf dem Ochsenweg, auf dem früher das Vieh zu den Märkten getrieben wurde. Historische Denkmäler wie der Gedenkpark Urnehoved und die Povls Bro, eine wunderschöne alte Steinbrücke, sind sicherlich tolle Motive für ein erstes Erinnerungsfoto.

3. Tag: Åbenrå – Christiansfeld, ca. 65 km

Weiter nach Norden radelnd, erreichen Sie auf Ihrer Radtour heute den Kleinen Belt. Zunächst lohnt sich jedoch eine Pause in Haderslev, das mit seinem imposanten Dom und der hübschen Altstadt zu den schönsten Städten Dänemarks zählt. Schippern Sie mit einem Ausflugsboot über den Damm und lassen sich eine andere Art Fahrtwind um die Nase wehen. Zurück auf dem Sattel rollen Sie gemütlich durch die ruhige Gegend bis nach Chrisitansfeld.

4. Tag: Christiansfeld – Middelfart, ca. 50 km

Nachdem Sie einen für Christiansfeld typischen Lebkuchen probiert haben, radeln Sie durch die waldreiche Region bis nach Kolding. Von weitem schon erkennen Sie die alte Königsburg Koldinghus mit dem gewaltigen Turm. Meist entlang der abwechslungsreichen Küste fahren Sie entlang des Kleinen Belt. Wussten Sie, dass man hier den weltweit größten Bestand des Schweinswals vorfindet? Mit ein wenig Glück können auch Sie die Meeressäuger beobachten.

5. Tag: Middelfart – Gammel Avenæs, ca. 55 km

Heute radeln Sie auf Ihrer Radtour um den Kleinen Belt auf der wunderschönen Insel Fyn. Die Landschaft ist überwältigend schön. Idyllisch gelegene Herrenhöfe, malerische Fachwerkhäuser und die weiten Felder werden Sie begeistern. Verständlich, dass Hans Christian Andersen hier die Inspiration für seine Märchen her nahm. Die Insel ist auch bekannt als Dänemarks Garten. In den Restaurants werden Sie mit lokalen Spezialitäten wie Brunsviger-Kuchen verwöhnt.

6. Tag: Gammel Avenæs – Sønderborg, ca. 50 km + Schifffahrt

Abwechselnd geht es heute durch waldreiche Gebiete und kleine ursprüngliche Dörfer in Richtung Süden. Mal schnuppern Sie Landluft, dann weht Ihnen wieder der Duft des Meeres um die Nase. Fåborg zählt zu den ältesten und schönsten Kleinstädten Dänemarks. Spazieren Sie durch die engen Straßen und besichtigen das Wahrzeichen der Stadt – den Glockenturm. In Bøjden steigen Sie auf die Fähre und schippern bis Fynshav auf der Insel Als. Genießen Sie noch einmal die wunderschönen Aussichten über herrliche Fjorde und malerische Buchten, bevor Sie Ihr Tagesziel Sønderborg erreicht haben.

7. Tag: Sønderborg – Flensburg, ca. 45 km

Besuchen Sie in Sønderborg das gleichnamige Schloss, eine der ältesten Königsburgen Jütlands, das direkt am Wasser erbaut wurde. Anschließend starten Sie die letzte Etappe Ihrer Radtour auf dem Ostseeradweg in Dänemark. Eine Pause lohnt sich in Gråsden, wo sich die Sommerresidenz der dänischen Königsfamilie befindet. Parallel zur Flensburger Förde radeln Sie meist entlang der Küste mit spektakulären Klippen und traumhaften Stränden. Bald überqueren Sie die Grenze nach Deutschland und sind zurück in Flensburg.

8. Tag: Individuelle Heimreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre abwechslungsreiche Radtour um den Kleinen Belt. Sie möchten die schöne Stadt an der Förde noch länger erkunden? Dann buchen wir Ihnen gerne eine Verlängerungsnacht.