Radreisen an der dänischen Nordsee

Radreisen an der dänischen Nordsee

© VisitDenmark - Niclas Jessen

Beeindruckende Küstenlandschaften, unendliche Weiten und viel Platz zum Durchatmen – unsere Radreisen an der dänischen Nordsee machen es möglich! Trotz der raueren Wettergegebenheiten an der Nordsee, erleben Sie mit uns einen eindrucksvollen und entspannten Radurlaub, der Ihnen noch lange in Erinnerung bleibt. Entdecken Sie auf unseren Radreisen an der dänischen Nordsee die Inseln Rømø und Fanø. Rømøs Strände bilden zusammen Nordeuropas größten Sandstrand und sind besonders bei Aktivsportlern beliebt. Die nördlichste Insel des europäischen Wattenmeeres – Fanø – beeindruckt durch einen Mix aus langen Stränden, Dünen und Wäldern. Gespickt mit traditionellen Hafenorten, reetgedeckten Häusern und blühenden Gärten – einfach traumhaft. Nur einen Steinwurf von Fanø entfernt liegt Esbjerg, Dänemarks jüngste Stadt. Wahrzeichen Esbjergs ist die direkt am Meer gelegene imposante Skulpturengruppe Der Mensch am Meer, die weithin sichtbar ist.

Weitere Highlights unserer Radreisen an der dänischen Nordsee sind die Städte Ribe und Tønder. Ribe gilt als älteste dänische Stadt und besitzt eine zauberhafte Altstadt. Einst am Meer gelegen, erlangte Tønder dank des Handwerks der Klöppelei zu Weltruhm. Genießen Sie auf unseren Radreisen an der dänischen Nordsee leicht zu beradelnde Radwege, die frische Nordseeluft und Sonnenuntergänge am Horizont. Lernen Sie bei einer Wattwanderung die einzigartige und faszinierende Tierwelt des Wattenmeeres und das Wechselspiel zwischen Ebbe und Flut kennen.

Ebbe und Flut, raue Küstenlandschaften und endlose Sandstrände – unsere Radtour nach Hooge, Sylt und Rømø führt Sie zu den schönsten Nordsee-Inseln. Erleben Sie idyllische Hafenstädtchen, reetgedeckte Häuser, Leuchttürme und die einzigartige Tierwelt des Wattenmeeres. Mit frischem Wind im Gepäck lernen Sie nicht nur die Inseln Hooge, Sylt und Rømø kennen, sondern auch die wilden Küsten Jütlands und Schleswig-Holsteins.