Radreise zu den nordfriesischen Inseln

Sylt, Amrum, Föhr und die Hallig Hooge – 8 Tage / 7 Nächte ab 769 €

Rundtour ab Husum

Moin, Moin und ein herzliches Willkommen auf Ihrer Radreise zu den nordfriesischen Inseln. Die friesische Gelassenheit wird Sie während dieser Radreise anstecken – Sie können oftmals selbst entscheiden, welche Strecke Sie am Tag zurücklegen wollen. Von Husum aus starten Sie auf dem Nordseeküsten-Radweg, besuchen die bekannte Hallig Hooge inmitten des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und vergessen Sie nicht auf Sylt, dem Hotspot an der Nordseeküste, ein leckeres Fischbrötchen zu probieren. Auch die Inseln Föhr und Amrum lassen sich auf dem Rad bestens erkunden. Vorbei an vielen bunten Leuchttürmen radeln Sie gemütlich zu kilometerlangen Sandstränden, die von weiten Dünenlandschaften eingerahmt werden.

ab 769
Hier buchen

Reiseverlauf

Radreise zu den nordfriesischen Inseln

Kurzinfo

  • Buchungscode
    OS-HH7
  • Start / Ziel
    Husum
  • Dauer
    8 Tage, 7 Nächte
  • Länge
    ca. 175 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 25 und 50 km, Ø 40 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Mindestteilnehmerzahl
    2 Personen
  • Durchführung
    Radweg-Reisen

1. Tag: Individuelle Anreise nach Husum

Theodor Storm bezeichnete Husum als graue Stadt am Meer, doch die urige Küstenstadt wird Ihnen schnell das Gegenteil beweisen. Husum hat sich über die Jahrhunderte zu einer bedeutenden Hafenstadt mit einem ganz eigenen Charme entwickelt und ist somit der ideale Startort für Ihre Radreise zu den nordfriesischen Inseln.

2. Tag: Ausflug zur Hallig Hooge, ca. 25 / 50 km

Ihre ersten Meter auf dem Nordseeküsten-Radweg führen Sie von Husum auf die ehemalige Marschinsel Nordstrand. Von Strucklahnungshörn setzten sie am frühen Nachmittag auf die Königin der Halligen über. Radeln Sie zu den Warften und werfen Sie einen Blick auf das außergewöhnliche Leben auf Hallig Hooge.   

3. Tag: Ausflug zur Insel Sylt, Radstrecke nach Belieben

Heute können Sie selbst festlegen, wie lange die Radetappe sein soll. Von Westerland können Sie die größte der nordfriesischen Inseln bestens erkunden. Ein Weg führt Sie nach Kampen und zur Uwe Düne – ein herrlicher Ausblick auf die ganze Insel! Weiter radeln Sie dann zu Deutschlands einziger Wanderdüne. Ein anderer Weg führt Sie nach Süden. Dort wartet der Hörnumer Leuchtturm, in typischem weiß-rot, auf Ihren Besuch.

4. Tag: Husum – Dagebüll, ca. 45 km + Fährfahrt nach Föhr

Heute heißt es für Sie: Bettenwechsel! Sie radeln über die Halbinsel Nordstrand nach Ockholm. Unterwegs können Sie nochmals die Aussicht auf die Halligen genießen. In Dagebüll befinden Sie sich auf einer ehemaligen Hallig, welche aber seit Beginn des 18. Jahrhunderts durch Deiche geschützt ist. Von dort fahren Sie mit der Fähre nach Wyk auf die Insel Föhr. Ihr Gepäck transportieren natürlich wir, so dass Sie ganz unbeschwert radeln können.

5. Tag: Erkundungstour auf Föhr, Radstrecke nach Belieben

Durch die geschützte Lage hinter Sylt und Amrum bietet Föhr einen idealen Lebensraum für verschiedenste Pflanzen und Tiere. So hat Föhr seinen Beinamen, die grüne Insel, auch mehr als verdient. Im Westen und Süden der Insel finden sich aber auch zahlreiche Sandstrände. Sie können die Insel ganz gemütlich mit dem Rad erkunden oder barfuß einen Strandspaziergang machen.

6. Tag: Ausflug zur Insel Amrum, Radstrecke nach Belieben

Der Ausflug auf die Insel Amrum steht im Zeichen der Entspannung. Lassen Sie sich einfach von der Windrichtung inspirieren und starten Sie eine Rundfahrt. Zahlreiche Badestrände warten mit feinstem Nordseesand auf. Der Westen der Insel ist gut zugängliches Marschland. Dort finden Sie viele versteckte Plätze um einfach mal etwas abzuschalten.

7. Tag: Föhr – Dagebüll – Husum, ca. 45 km + Fährfahrt nach Dagebüll

Heute machen Sie sich auf den Weg zurück nach Husum. Die Fähre bringt Sie wieder entspannt von der Insel aufs Festland. Radeln Sie auf dem Nordseeküstenradweg zurück nach Husum und werfen Sie nochmal einen Blick auf die Inseln Föhr, Amrum, Sylt und die Hallig Hooge.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise zu den nordfriesischen Inseln. Gerne verlängern wir Ihren Urlaub in Husum mit einer Zusatznacht.