2022
Südjütlandrunde für Sportliche

Südjütlandrunde für Sportliche

Flott unterwegs in Dänemarks Süden

  Flensburg – Esbjerg – Ribe – Flensburg

  • Radweg-Reisen Tour
  • Inseln Fanø, Mandø, Rømø und Sylt
  • Etappenlänge ●●●●●
  • Höhenprofil ●●○○○

Tage
9

Ø km pro Tag
80

Unsere Südjütlandrunde – eine Radreise, die nur so vor Kontrasten strotzt. Die milde Ostsee trifft auf die rauere Nordsee, Ostseestrände auf das Wattenmeer, alte auf junge Städte und norddeutsche Gelassenheit auf dänische Gemütlichkeit – abwechselungsreiche Voraussetzungen, um auf unserer Südjütlandrunde die schönsten Flecken in Dänemarks Süden radelnd kennenzulernen. Sie starten in Flensburg, Deutschlands nördlichster Hafenstadt. Flotten Rades rollen Sie entlang der Flensburger Förde über Sønderborg und Åbenrå nach Kolding, der historischen Handels- und Hafenstadt. Der Radweg führt Sie quer durch den Süden Jütlands an die Nordsee nach Esbjerg, Dänemarks jüngster Stadt. Nach einem Abstecher auf die Insel Fanø lernen Sie Ribe kennen. Die älteste Stadt des Landes beeindruckt mit einer malerischen Altstadt und einem kilometerweit sichtbaren Dom, dessen Türme unterschiedlicher nicht sein könnten. Genießen Sie auf den Wattenmeerinseln Mandø, Rømø und Sylt die frische Nordseeluft, das Naturschauspiel von Ebbe und Flut und entdecken den einen oder anderen Seehund, der sich auf den Sandbänken tummelt. Apropos Baden: Zahlreiche Strände entlang der vielfältigen Küstenlandschaften bieten erfrischende Pausen, ausgiebige Sonnenbäder und ausgedehnte Spaziergänge. Zurück auf dem Festland geht es auf unserer Südjütlandrunde durch die zauberhaften Orte Møgeltønder und Tønder entlang der deutsch-dänischen Grenze zurück nach Flensburg.

Reiseverlauf

  • Buchungscode
    OS-DKFF8-sp
  • Start / Ziel
    Flensburg
  • Dauer
    9 Tage / 8 Nächte
  • Länge
    ca. 515 – 555 km
    Etappenlänge ●●●●●
    zwischen 45 und 100 km, Ø 80 km
    Höhenprofil ●●○○○
Karte zur Südjütlandrunde für Sportliche

1. Tag: Individuelle Anreise nach Flensburg

Ihre Südjütlandrunde beginnt in Flensburg, der nördlichsten Hafenstadt Deutschlands. Die aus einer Handels- und Fischersiedlung entstandene Stadt blickt auf eine spannende Vergangenheit zurück. Mittelalterliche Gebäude, malerische Höfe und das Nordertor erzählen von der über 750-jährigen Geschichte der Stadt. Dass die Stadt einst durch den Handel mit Rum aus der Karibik zu Wohlstand kam, erfahren Sie im Rum-Museum. Noch heute gibt es in Flensburg Rumhäuser, die die Tradition weiterleben lassen.

2. Tag: Flensburg – Sønderborg – Åbenrå, ca. 80 km

Die erste Etappe Ihrer Südjütlandrunde führt Sie ab Flensburg über die deutsch-dänische Grenze. Entlang der Flensburger Förde radeln Sie zunächst nach Gråsten. Das dortige Schloss ist als Sommerresidenz der dänischen Königsfamilie bekannt. Im nahe gelegenen Dybbøl fand 1864 die entscheidende Schlacht des Deutsch-Dänischen Krieges statt. In Sønderborg lohnt ein Besuch des Sønderborg Slot. Es beherbergt ein Museum, welches sich der Geschichte der Region widmet. Die Altstadt Ihres Tagesziels Åbenrå ist durch ein geschlossenes Ensemble aus Bürger- und Handwerkerhäusern geprägt.

3. Tag: Åbenrå – Haderslev – Kolding, ca. 95 km

Der Radweg führt Sie heute zunächst nach Haderslev. Die auf einer Halbinsel gelegene Altstadt wird von der Vor Frue Domkirke dominiert. Die Kirche gilt als schönstes Gotteshaus Dänemarks. Besuchen Sie das Haderslever Museum. Es präsentiert Ihnen eine bemerkenswerte Sammlung an vorzeitlichen Funden und zeigt im Außenbereich die für Südjütland so typische Wohnhausarchitektur. Das Koldinghus in Ihrem Tagesziel Kolding fällt Ihnen sofort ins Auge. Besteigen Sie den Kæmpetårn. Vom Turm des aus einer Burg entstandenen Schlosses haben Sie einen fabelhaften Blick über die Stadt und den Kolding Fjord.

4. Tag: Kolding – Esbjerg, ca. 80 km

Vom Koldinger Fjord radeln Sie heute an die Nordsee! Sie verlassen Kolding in westlicher Richtung und durchqueren Südjütland fast ohne Steigung bis Sie Esbjerg erreichen. Vor etwas mehr als 150 Jahren gegründet, entwickelte sich Esbjerg zur wichtigsten Hafenstadt an der dänischen Nordseeküste. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist der Vandtårnet direkt am Hafen. Von der Spitze des 33 Meter hohen Wasserturms hat man einen Blick über die Stadt, den Hafen und das Wattenmeer bis hin zur Insel Fanø. Machen Sie einen Abstecher zum Strand von Sædding, der von der markanten Skulpturengruppe Mann am Meer überragt wird.

 

5. Tag: Esbjerg – Fanø – Ribe, ca. 70 – 80 km + Schifffahrt

Sie starten die heutige Etappe Ihrer Südjütlandrunde mit der Fährfahrt (nicht inklusive) auf die Insel Fanø. In rund 12 Minuten setzen Sie auf die zweitnördlichste der dänischen Wattenmeerinseln über. Umrunden Sie die malerische Insel mit dem Rad und erkunden die Städtchen Nordby und Sønderho. Oder wie wäre es mit einem Sonnenbad am feinsandigen Strand an der Westküste? Mit der Fähre (nicht inklusive) fahren Sie zurück nach Esbjerg. Ihr Tagesziel ist Ribe. Die Altstadt der ältesten Stadt Dänemarks ist geprägt von krummen Pflastergassen, schiefen Fachwerkhäusern und den auffallend ungleichen Türmen des Doms.

6. Tag: Ribe – Mandø – Havneby (Insel Rømø), ca. 45 km

Von Ribe geht es zunächst auf die Insel Mandø. Die Gezeiteninsel ist ab Vester Vedsted (per Traktorbus, nicht inklusive) bei Ebbe über einen Schotter-Damm erreichbar. Beeindruckend ist der Koresand im Südwesten der Insel. Nehmen Sie an einer Fahrt mit dem Pferdewagen teil und lernen die größte Sandbank des Wattenmeeres kennen. Mit etwas Glück finden Sie durch Stürme angespülten Bernstein und beobachten sonnenbadende Seehunde. Zurück auf dem Festland geht es auf die nächste Insel – nach Rømø. Über den Straßendamm Rømødæmningen erradeln Sie sich das durch eine reiche Artenvielfalt und kilometerlange Sandstrände geprägte Eiland. Sie übernachten im Hauptort Havneby.

7. Tag: Havneby (Insel Rømø) – Sylt – Niebüll, ca. 65 – 75 km + Bahn- und Schifffahrt

In Havneby besteigen Sie die Fähre nach Sylt. Lassen Sie sich auf der neun Seemeilen langen Überfahrt den frischen Nordseewind um die Nase wehen und genießen den Blick über das Wattenmeer. Sie erreichen mit List auf Sylt die nördlichste Gemeinde Deutschlands. Stärken Sie sich bei einem Fischbrötchen am Hafen und erkunden Sie Sylt auf einer längeren oder kürzeren Radtour, ganz wie Sie mögen. Unterwegs begegnen Ihnen weite Wiesen, Dünen, lange Sandstrände und friedlich grasende Schafe – einfach herrlich! Ab Westerland fahren Sie mit der Bahn über den Hindenburgdamm zurück aufs Festland. Sie übernachten in Niebüll.

8. Tag: Niebüll – Tønder – Flensburg, ca. 100 km

Die letzte Etappe Ihrer Südjütlandrunde führt Sie zunächst zurück nach Dänemark. Ein längerer Zwischenstopp lohnt in Møgeltønder. Der Ort nennt Dänemarks schönste Dorfstraße sein Eigen. Die kopfsteingepflasterte und durch Reetdachhäuser gesäumte Lindenallee führt zum Schloss Schackenborg. Dass die nahe gelegene Stadt Tønder einst durch das Handwerk der Spitzenklöppelei berühmt wurde, zeigt das Drøhses Hus im historischen Zentrum. Entlang der Grenzroute radeln Sie flott zurück nach Flensburg.

9. Tag Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Südjütlandrunde bereits. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Flensburg mit einer Zusatznacht.

Termine / Preise / Leistungen

Saisonzeiten und Preise 2022

Anreise täglich ab 03.05.2022 bis zum 01.10.2022

Buchbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt. Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Saison A
01.05. - 06.05.
25.09. - 03.10.
ab999 €
Saison B
07.05. - 14.05.
11.09. - 24.09.
ab1099 €
Saison C
15.05. - 21.05.
29.05. - 31.05.
19.06. - 30.06.
21.08. - 10.09.
ab1199 €
Saison D
22.05. - 28.05.
01.06. - 18.06.
01.07. - 20.08.
ab1299 €

Alle Preise pro Person im Doppelzimmer.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Leistungen

  • 8 Übernachtungen mit Frühstück, nationales 3*-Niveau und traditionelle dänische Gasthäuser
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel, keine Stückzahlbegrenzung, max. 20 kg / Stück
  • Fährfahrt Havneby (Rømø) – List (Sylt) inkl. Rad
  • Bahnfahrt Westerland (Sylt) – Niebüll inkl. Rad
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • 7-Tage Service-Hotline
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Nicht enthalten:

  • Kurtaxe, soweit fällig
  • Fährfahrt Insel Fanø inkl. Rad
  • Traktorbus Vester Vedsted – Insel Mandø und zurück, ca. 10 Euro pro Person
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Kinderrabatt

Aufgrund der anspruchsvollen Etappen empfehlen wir diese Reise nicht für Kinder.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Zusatzleistungen

Zusätzlich buchbare Leistungen

Einzelzimmerzuschlag

299 €

Alle Preise gelten pro Person

Zusatznächte

Zimmer
Frühstück
Preis
Flensburg
 DZ

85 €

 EZ

115 €

Niebüll
 DZ

65 €

 EZ

99 €

Rømø
 DZ

69 €

 EZ

109 €

übrige Orte
 DZ

85 €

 EZ

125 €

Alle Preise gelten pro Person

Mieträder

Mieträder

Mietrad
Mietrad
89 €
E-Bike
E-Bike
199 €

Mietradtypen

  • 27-Gang Unisexrad Kettenschaltung mit Freilauf (Herrenrad ab 1,80 m)
  • Elektrorad mit Freilauf (Mindestalter für E-Bike-Miete: 16 Jahre)
Ausstattung

Gepäcktasche, Lenkertasche, Kilometerzähler, Fahrradschloss, Luftpumpe, Pannenset

Hier finden Sie weitere Informationen und Fotos zu unseren Mieträdern.

Radweg-Reisen Unisexrad
Unisexrad
Radweg-Reisen Herrenrad
Herrenrad
Radweg-Reisen E-Bike
Unisex E-Bike, 8-Gang Nabenschaltung, Freilauf
Radweg-Reisen Herren E-Bike
Herren E-Bike, 8-Gang Nabenschaltung, Freilauf
Mietrad

27-Gang Mietrad

89 €

Elektrorad

199 €

Kurzinfo

  • Buchungscode
    OS-DKFF8-sp
  • Start / Ziel
    Flensburg
  • Dauer
    9 Tage / 8 Nächte
  • Länge
    ca. 515 – 555 km
    Etappenlänge ●●●●●
    zwischen 45 und 100 km, Ø 80 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Parkinformation
    Kostenlose Parkplätze auf öffentlichen Straßen.
    Parkhaus im Zentrum: Parkhaus City, Süderhofenden 4 – 6, Kosten ca. 14 Euro / Tag.
    Hotelparkplätze (verfügbar in einzelnen Hotels, kostenpflichtig, Details in den Reiseunterlagen).
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Durchführung
    Radweg-Reisen
  • Mobilitätshinweis
    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
    Sprechen Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse einfach an.
  • Druckversion PDF

Tage
9

Ø km pro Tag
80