2018
Auf dem Rad und unter Segeln in der Dänischen Südsee

Auf dem Rad und unter Segeln in der Dänischen Südsee

Mit dem Traditionssegler von Kiel nach Ærø, Fünen und Langeland

  • Rundtour ab Kiel
  • Vollpension
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●●○○○
  • Rad & Schiff: Traditionssegler

8
Tage

30
Ø km pro Tag

Manche Segler behaupten, dass man die richtige Südsee gar nicht mehr brauche, wenn man in der Dänischen Südsee unterwegs sei – biete sie doch alles, was das Herz begehrt: Man ist auch auf Land nie weit vom Wasser entfernt, kleine und größere Inseln wechseln sich mit Schären ab und idyllische Hafenstädtchen warten auf Sie. Das Klima ist mild, die Landschaft sanft hügelig, Gezeitendifferenz und Wellengang sind ruhiger als in der Nordsee. Auf dem Rad und unter Segeln ist die Dänische Südsee wohl am schönsten zu entdecken.

Bei dieser Reise stehen im Voraus nur der Abfahrts- und Ankunftshafen Kiel fest.
Die zurückzulegende Strecke ist in erster Linie vom Wetter abhängig und wird von Tag zu Tag neu bestimmt. Bei den vorgestellten Etappen handelt es sich um einen Beispiel-Reiseverlauf. Routenänderungen sind somit stets vorbehalten.

Reiseverlauf

Kurzinfo

  • Buchungscode
    DE-DSSKK-08I
  • Start / Ziel
    Kiel
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 145 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 25 und 30 km, Ø 30 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Hinweise
    Traditionssegler bieten nicht den üblichen Hotelstandard, sondern sind einfach ausgestattet mit gemeinschaftlichen sanitären Anlagen. Dafür erleben Sie aber ein faszinierendes Segelerlebnis!
    Bei dieser Reise stehen im Voraus nur der Abfahrts- und Ankunftshafen fest.
    Die zurückzulegende Strecke ist in erster Linie vom Wetter abhängig und wird von Tag zu Tag neu bestimmt. Bei den vorgestellten Etappen handelt es sich um einen Beispiel-Reiseverlauf. Routenänderungen sind somit stets vorbehalten.
  • Mindestteilnehmerzahl
    Bis 21 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
    Bei Schiffsreisen sind Änderungen aufgrund von Wetter, Wasserstand oder technischen Gegebenheiten möglich und bleiben vorbehalten.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

Das Segelschiff

Ihre Schiffe sind Brigantinen – schnell und einfach zu segeln. Schon seit Mitte des 18. Jahrhundert existiert dieser Schiffstyp. Bei einer Länge von 29 m besitzen die Zweimaster einen Groß- und einen Fockmast. Abhängig vom eingesetzten Schiff schlafen 16 bis 20 Gäste in den 7 bis 12 Kabinen. Auf Deck befindet sich das Deckhaus mit Küche und Salon.
Bei dieser Tour ist aktive Mithilfe und tatkräftige Unterstützung, besonders beim Segelsetzen, erforderlich.

Traditionssegler

Traditionssegler

Traditionssegler - Salon

Traditionssegler

Salon

Traditionssegler - Kabine

Traditionssegler

Kabine

1. Tag: Individuelle Anreise nach Kiel

Die große Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins liegt direkt an der Ostsee und lebt von ihrem großen Hafen. Nach der Einschiffung an der Blücherbrücke ab 18.00 Uhr können Sie die Stadt genauer erkunden. Falls gebucht, stehen die Räder schon bereit. Auf den gut ausgebauten und ausgeschilderten Radwegen der Stadt können Sie diese gleich ausprobieren. Auch Badestrände sind schnell und unkompliziert zu erreichen.

2. Tag: Kiel – Marstal / Insel Ærø (Schiff), Rundtour Marstal, ca. 30 km

Heute hissen Sie erstmals die Segel und steuern auf die Insel Ærø zu, an deren Spitze sich die dänische Stadt Marstal befindet. Mit dem Rad oder zu Fuß haben Sie nun Zeit, erste Eindrücke von der Ahorninsel und der kleinen Hafenstadt zu sammeln, der einst die zweitgrößte Flotte Dänemarks gehörte. Die idyllische Insel mit ihrer hügeligen Landschaft ist bei Radlern, Wanderern, Anglern und Künstlern gleichermaßen beliebt.

3. Tag: Marstal – Søby, ca. 30 km

Flott kommen Sie mit dem Fahrrad an der Ostküste der Insel Ærø entlang. Auf Ihrem Weg kommen Sie immer wieder an farbenfrohen Hütten mit Rieddach vorbei, bis Sie mit Ærøskøbing das historische Zentrum der Insel erreichen. Nachdem Sie durch krumme Gassen an den mittelalterlichen Fachwerkhäusern vorbeispaziert sind, geht es weiter. An der Nordspitze der Insel wartet die Hafenstadt Søby auf Sie.

4. Tag: Søby – Faaborg / Insel Fünen (Schiff), Rundtour Faaborg, ca. 25 km

Mit dem Schiff gelangen Sie auf die Insel Fünen. Sie ist eine wahre Schatzkammer ehrwürdiger Bauten. Märchenhafte Schlösser und Herrensitze, Alleen, Wälder und Steinmauern versetzen Sie ein paar Jahrhunderte in der Zeit zurück. Faaborg ist ein schönes Städtchen mit einer runden, gelben Kirche. Von hier aus können Sie eine Rundtour an der Westküste entlang starten.

5. Tag: Faaborg – Troense, ca. 30 km

Heutiges Zwischenziel ist das bunte Svendborg. In der Hafenstadt mit der romanischen Nicolaikirche lebte der Schriftsteller Bertholt Brecht während seines Exils von 1933 bis 1939. Seine bekanntesten Werke wie Mutter Courage oder Das Leben des Galilei sind hier entstanden. Die Radtour führt entlang des Wassers durch leicht hügelige Landschaft. Sie können die Etappe auch per Schiff zurücklegen und auf dem Wasser die dänische See genießen.

6. Tag: Tromso – Rudkoping / Bagenkop, ca. 30 km

Über die beeindruckende Brücke radeln Sie von Tromso direkt nach Rudkobing auf die Insel Langeland und, je nach Wetterlage, weiter nach Bagenkop. Hier gibt es nicht nur 690 hatbakker, sogenannte Huthügel, sondern auch etwa 40 Wildpferde, die leicht von den Radwegen erkannt werden können. Sie fahren durch unberührte Natur, kleine Hafenstädte und an einigen der schönsten Strände Dänemarks vorbei.

7. Tag: Rudkobing – Kiel (Schiff)

Ein letzter Segeltag beginnt. Mit dem frischen Wind in den Haaren geht es über die Ostsee wieder zurück nach Kiel, wo Sie am Nachmittag ankommen. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen letzten Stadtbummel oder eine Tour entlang der Kieler Förde.

8. Tag: Individuelle Abreise

Nach dem Frühstück ist Ihre Reise auf dem Rad und unter Segeln in der Dänischen Südsee leider schon zu Ende, die Ausschiffung erfolgt bis 10.00 Uhr.