2019
Kurze Fahrradtour um den Bodensee

Kurze Fahrradtour um den Bodensee

Den Obersee und Konstanz entdecken

  • Radweg-Reisen Tour
  • Rundtour ab Konstanz
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●○○○○

4
Tage

45
Ø km pro Tag

Am Anreisetag schwingen Sie sich gleich aufs Rad und beginnen Ihre Fahrradtour um den Bodensee. Sie radeln entspannt in drei Etappen durch drei Länder und viele interessante Städte. Ob Friedrichshafen, Lindau, Bregenz oder Arbon – tauchen Sie ein in das mediterrane Flair und bestaunen die vielen Sehenswürdigkeiten. Entlang des Bodensee-Ufers bieten sich auf Ihrer Fahrradtour immer wieder Gelegenheiten zum Genießen und Bummeln. Die Tour kann an jedem Tag der Woche beginnen. Ob über das Wochenende oder spontan: Wenn Ihre Anreise an den Bodensee nicht zu lang ist, radeln Sie nach der Abgabe Ihres Gepäcks los. Wenn Sie eine längere Anreise haben, dann empfehlen wir Ihnen eine Zusatznacht am Anfang der Fahrradtour. So starten Sie Ihre Radreise ganz entspannt.

Reiseverlauf

Kurze Fahrradtour um den Bodensee

Kurzinfo

  • Buchungscode
    BO-O3
  • Start / Ziel
    Konstanz
    Anreise ohne Übernachtung in Konstanz
  • Dauer
    4 Tage, 3 Nächte
  • Länge
    ca. 135 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 35 und 50 km, Ø 45 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Parkinformation
    Umzäunter Parkplatz bei uns am Büro, Kosten: 20 € / Reise, online buchbar.
    Kostenlose Parkplätze auf öffentlichen Straßen.
    Hinweis:
  • Die Gepäckübernahme muss zwingend bis 10:00 in unserem Büro erfolgen. Wenn Sie eine längere Anreise haben, buchen wir gerne eine Zusatznacht für Sie.
  • Durchführung
    Radweg-Reisen
Hafen, Friedrichshafen
Friedrichshafen

Tag 1: Individuelle Anreise nach Konstanz, Konstanz – Lindau, ca. 50 km

Sie reisen bis 10.00 Uhr nach Konstanz an, geben Ihr Gepäck bei uns ab und schwingen sich gleich aufs Rad. Sie fahren bis zum Konstanzer Stadtteil Staad und setzen von dort aus mit der Autofähre nach Meersburg über. Schon auf dieser kurzen Überfahrt erkennen Sie die vielen Facetten des Bodensees. Genießen Sie den herrlichen Rundumblick auf die Alpen, die Insel Mainau und das hügelige Hinterland. Die Fähre legt in der kleinen mittelalterlichen Stadt Meersburg an. Nehmen Sie sich die Zeit und besichtigen die älteste bewohnte Burg Deutschlands. Auf flachen Wegen rollen Sie durch die Wein- und Ferienorte Hagnau und Immenstaad bis nach Friedrichshafen. An der schönen Uferpromenade bieten sich viele Gelegenheiten für einen Pausensnack. Gestärkt lohnt sich, nicht nur für Technikfans, der Besuch des Zeppelinmuseums. Ihre Fahrradtour führt Sie weiter durch ein Naturschutzgebiet nach Eriskirch und die schönen kleinen Ferienorte Langenargen, Kressbronn und Wasserburg. Immer die Schweizer Alpen im Blick, radeln Sie weiter durch Streuobstwiesen zu Ihrem ersten Etappenziel. Die Inselstadt Lindau heißt Sie mit dem bayerischen Löwen an der berühmten Hafeneinfahrt willkommen. Gönnen Sie sich als perfekten Abschluss Ihres ersten Radtages ein Eis an der schönen Promenade.

Der bayrische Löwe und der Leuchtturm in Lindau
Der bayrische Löwe und der Leuchtturm in Lindau

Tag 2: Lindau – Arbon, ca. 50 km

Bevor Sie nach dem Frühstück Lindau verlassen, planen Sie noch einen Besuch beim Leuchtturm im Hafen ein. Auf schönen flachen Wegen entlang des Bodensee-Ufers gelangen Sie bald ins österreichische Bregenz. Da sich entlang des Ufers viele Möglichkeiten zum Baden bieten, nutzen Sie die Gelegenheit ins kühle Nass des Bodensees zu springen. Erfrischt erkunden Sie die Landeshauptstadt Vorarlbergs, die einen ganz besonderen Charme versprüht. Sehenswert sind neben der berühmten Seebühne der Festspiele auch die lange Seepromenade und der historische Altstadtkern. Bei gutem Wetter lohnt sich auch ein Ausflug auf den Hausberg Pfänder. Mit der Pfänderbahn schweben Sie rasch und lautlos zur Bergstation auf 1064 m. Von hier oben haben Sie eine großartige Aussicht auf den Bodensee und rund 240 Alpengipfel. Nach diesem Ausflug führt Sie Ihre Fahrradtour weiter in die Schweiz und das Naturschutzgebiet Rheindelta. Wenn die Zeit noch reicht, machen Sie einen Abstecher nach Altenrhein. Hier steht die Hundertwasser-Halle, das letzte Bauwerk des bekannten Künstlers. Danach radeln Sie Ihrem heutigen Etappenziel Arbon entgegen.

Arbon
Arbon

Tag 3: Arbon – Konstanz, ca. 35 km

Der letzte Tag Ihrer Tour führt Sie durch den Thurgau. Der Radweg verläuft meist parallel zum Seeufer, vorbei an zahlreichen Apfelplantagen, für die die Region bekannt ist. Auf dieser Strecke bieten sich viele Gelegenheiten, eine Badepause einzulegen. Sie radeln immer wieder durch kleine pittoreske Dörfer. Nehmen Sie sich die Zeit und genießen dort eine Tasse köstlichen Schweizer Kaffee und den Blick über den Bodensee. Gemütlich geht Ihre Fahrradtour weiter, bis Sie bei Kreuzlingen die Landesgrenze passieren und zurück am Startpunkt sind. Da Sie noch eine Nacht in Konstanz verbringen, bieten sich an diesem Tag viele Möglichkeiten, diese schöne Stadt zu erkunden. Spazieren Sie durch die engen Gassen der Altstadt und durch den ältesten Stadtteil Niederburg unweit des Münsters mit seinen vielen kleinen Weinstuben.

Blick vom Konstanzer Münster
Blick vom Konstanzer Münster

Tag 4: Konstanz und individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Fahrradtour am Bodensee. Besuchen Sie vor Ihrer Abreise noch die Blumeninsel Mainau oder die Nachbarstadt Kreuzlingen. Wenn nicht am Vortag schon geschehen, nutzen Sie die Zeit, um durch die schöne Konstanzer Altstadt und entlang des belebten Hafens zu schlendern.