2019
Transalp in der Schweiz

Transalp in der Schweiz

Von Nord nach Süd: Über den Vierwaldstädtersee zum Luganersee

  • Basel – Lugano
  • Luzern, Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee, Tessin
  • Mit Übernachtung auf dem Gotthard-Pass
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●●○○

8
Tage

55
Ø km pro Tag

Nach dieser Transalp-Route können Sie sich stolz als echten Transalpisten bezeichnen! Auf dieser Nord-Süd-Route erleben Sie die ganze Vielfalt der Schweiz. Sie starten in der Kunst-Stadt Basel und genießen herrliche Blicke auf das beeindruckende Schweizer Jura. Durch eine sanfte Hügellandschaft fahren Sie in das überraschend flache Mittelland zwischen Aarau und Luzern bis zum wunderschönen Vierwaldstättersee. Nach dem Gotthardpass rollen Sie entspannt durch das Leventina-Tal. Steil abfallend sind hier die Schluchten. Klar sind die Bäche, die aus den Granitfelsen hervorsprudeln. Nach und nach spüren Sie das südliche Flair des Tessins. Es wird nun italienisch gesprochen, es wird wärmer. Mit dem charmanten Städtchen Lugano haben Sie den Luganersee erreicht. Hier wachsen Zitronenbäume und Palmen! Belohnen Sie sich nach dieser wunderschönen Transalp-Tour durch die  Schweiz  mit einem köstlichen Espresso am Ufer des mediterranen Luganersees.

Reiseverlauf

Transalp in der Schweiz

Kurzinfo

  • Buchungscode
    OE-CHBL7
  • Start / Ziel
    Basel / Lugano
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 340 km
    Etappenlänge ●●○○○
    Zwischen 30 und 80 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Wegbeschaffenheit
    Überwiegend asphaltiert. Leichte bis mittelschwere Anstiege durch das Schweizer Jura.
  • Parkinformation
    Kostenpflichtiges Parken in Basel. Günstigere Parkplätze am Flughafen Basel-Mulhouse mit direkter Busverbindung zum Bahnhof Basel SBB (Dauer ca. 30 min).
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Rückreise nach Basel
    In Eigenregie mit der Bahn, Verbindungen halbstündlich, 1 – 3x Umsteigen, Dauer ca. 3,5 – 4,5 Stunden.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Basel

Sie sehen zwei schlanke Türme aus rotem Sandstein? Das ist das Basler Münster, eines der Wahrzeichen dieser Stadt. Sie haben viele Möglichkeiten, die Stadt am Rhein kennenzulernen: Bei einem Rundgang durch die Altstadt, auf einer Fährfahrt oder bei einem Spaziergang am Rheinufer. Sind Sie an Kunst interessiert, ist ein Besuch in einem der zahlreichen Museen der Kunst-Stadt ein Muss!

2. Tag: Basel – Aarau, ca. 55 km

Von Basel fahren Sie per Rad durch das Ergolztal Richtung Liestal. Sie nähern sich so den sanften Hügeln des Juraparks Aargau, die Sie per Rad gut meistern. Rasant bergab über die Jurasüdhöhe fahren Sie nach Aarau. Das reizvolle Städtchen liegt am rechten Ufer der Aare. In der Altstadt halten Sie am besten stets den Blick nach oben. Der Grund: Viele vorstehende Dachgiebel sind auf der Unterseite wunderschön bemalt. Sie werden auch Dachhimmel genannt und stammen mehrheitlich aus dem 16. Jahrhundert. Ein Stück Aargauer Rüeblitorte müssen Sie ebenfalls probieren!

3. Tag: Aarau – Luzern, ca. 55 km

Heute radeln Sie flussaufwärts durch das offene Flusstal der Suhre. Sie blicken in eine weite und wunderbar reine Natur! Sie fahren vorbei am Sempachersee und erreichen Luzern sowie den Vierwaldstättersee. In Luzern fällt Ihnen gleich die Kapellbrücke auf, die älteste überdachte Brücke Europas. Auf knapp 205 Metern verbindet die Holzbrücke Alt- und Neustadt. Das malerische Bergpanorama von Luzern bleibt auf dieser Transalp-Route in der Schweiz in Erinnerung.

4. Tag: Luzern – Amsteg, ca. 50 km + Schifffahrt

Begleitet von einem eindrücklichen Blick auf die Schweizer Berge radeln Sie heute entlang des Vierwaldstättersees. In Beckenried steigen Sie um auf ein Schiff und fahren gemütlich über den See bis Flüelen. So haben Sie den besten Blick auf die gewaltigen Berge auf beiden Seiten des Ufers, die an einen norwegischen Fjord erinnern. Entlang des Ostufers führt die kühn aus dem steilen Fels erbaute Axenstrasse, eine wichtigen Verkehrsverbindung zwischen Zürich und Gotthardpass. Für Radfahrer ist die Straße nicht ungefährlich. Gut, dass Sie entspannt vom Boot aus drauf blicken. Das kleine Dorf Amsteg gehört zur Gemeinde Silenen und ist durch die markanten Gotthardhäuser geprägt. Es ist das Tor zum Maderanertal, eines der ursprünglichsten Bergtäler der Schweiz.

5. Tag: Amsteg – Gotthardpass, ca. 30 km + Busfahrt zum Gotthardpass

Sie radeln von Amsteg nach Göschenen. Von hier aus geht es per Bus durch die Reuss-Ebene nach Andermatt und hinauf zum Gotthardpass! Sie passieren die über die Schöllenenschlucht führende Teufelsbrücke. Die Transalp-Route trägt ihren Namen zurecht. Der Gotthard ist schließlich der Schweizer Gebirgspass zwischen Nord und Süd, zwischen den Kantonen Uri und Tessin. Auf dem Pass auf 2100 Metern ü.M. befindet sich das St. Gotthard-Museum. Hier wird Ihnen auf lebendige Weise die Bedeutung und der wirtschaftliche, strategische und kulturelle Einfluss der Passstraße vermittelt.

6. Tag: Gotthardpass – Bellinzona, ca. 80 km

In herrlicher Fahrt geht es per Rad durch die Tremolaschlucht hinunter und bequem weiter durch das flache Leventina-Tal. Steil fallen die Schluchten hier ab. Unterwegs liegt Giornico, ein typisches Tessiner Dorf mit alten Steinhäusern und zwei eindrücklichen Bogenbrücken über den Fluss Ticino. Während Sie entlang des Flusses radeln, spüren Sie immer mehr das südliche Flair des Tessins. Dank des milden Klimas wachsen hier Edelkastanienwälder und sonnenverwöhnte Weine. Besonders auffällig auf dieser Etappe sind die Granitfelsen. Je näher Sie Bellinzona kommen, desto weiter öffnet sich das Tal. Bellinzona ist Hauptort des italienisch sprachigen Tessins. Ihr lombardischer Charakter und die mittelalterliche Baukunst ziehen Sie in den Bann.

7. Tag: Bellinzona – Lugano, ca. 70 km + Bahnfahrt

Per Rad geht es für Sie nach Cadenazzo. Hier steigen Sie in die Bahn und fahren nach Rivera Bironico. Vom Monte Ceneri aus haben Sie einen schönen Blick auf den Lago Maggiore und den Gemüsegarten des Piano di Magadino. Durch die weitläufige Magadino-Ebene radeln Sie nach Lugano. Die größte Stadt im Tessin liegt zwischen den Bergen Monte Bre und Monte Salvatore und dem See. Genießen Sie die reizvolle Landschaft des Lago di Lugano und spazieren Sie durch die schmalen Gassen, über die großen Plätze und vorbei an den Museen, Kirchen und schönen Geschäften.

8. Tag: Individuelle Abreise

Heute endet Ihre Radtour leider schon. Herzlichen Glückwünsch, Sie haben auf Ihrer Transalp-Tour durch die gesamte Schweiz nicht nur das Gotthardmassiv überquert, Sie können sich nun stolz als Transalpist bezeichnen.