2023
Der große Radurlaub in Österreich

Der große Radurlaub in Österreich

Quer durch die Alpenrepublik

 Innsbruck – Salzburg – Passau – Linz – Wien

  • Inn-, Tauern- und Donau-Radweg
  • Goldenes Dachl in Innsbruck
  • Zillertal und Krimmler Wasserfälle
  • Mozartstadt Salzburg
  • Schlögener Donauschlinge
  • Kaffeehäuser und Sachertorte in Wien
  • Etappenlänge ●●●○○
  • Höhenprofil ●●●○○

Tage
13

Ø km pro Tag
55

Radurlaub in Österreich – das sind atemberaubende Berge, grüne Wiesen mit grasenden Almkühen, schmucke kleine und große Städte sowie einmalige Naturerlebnisse. Auf dieser 13-tägigen Radreise erkunden Sie all das und noch vieles mehr. Sie radeln von Tirol über das Salzburger Land bis nach Wien. Auf den Radwegen durch das Zillertal, die Hohen Tauern, entlang des Inn, der Salzach, der Saalach und der Donau radeln Sie nahezu einmal quer durch Österreich. Probieren Sie auf dem Radurlaub in Österreich die weltbekannte Sachertorte, das Wiener Schnitzel sowie Marillenmarmelade und köstliche Weine aus der Wachau – nur einige der vielen Stars der österreichischen Küche. Die Zeit im Sattel verbringen Sie überwiegend auf Radwegen durch Täler und vereinzelt auf hügeligen Abschnitten, die die eine oder andere kurze Steigung mit sich bringen. Als krönenden Abschluss des Radurlaubes in Österreich erwartet Sie die Weltstadt Wien mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten und gemütlichen Kaffeehäusern.

Reiseverlauf

Karte zum großen Radurlaub in Österreich

1. Tag: Individuelle Anreise nach Innsbruck

Ihr Radurlaub in Österreich beginnt in Innsbruck. Genießen Sie die einmalige Kulisse der rundherum liegenden Berge. Das Wahrzeichen der Stadt dürfen Sie sich nicht entgehen lassen – es ist das Goldene Dachl. Mit über 2.600 feuervergoldeten Kupferschindeln bedeckt – alle noch im Originalzustand – ließ Kaiser Maximilian I. das Dachl erbauen. Ebenso sehenswert sind die Hofkirche, die Hofburg und die Bergisel-Schanze, die alljährlich als Austragungsort der Vierschanzentournee dient. Falls gebucht, erhalten Sie Ihr Mietrad bei einem Informationsgespräch in Ihrem Starthotel.                                                                                                                                                       

2. Tag: Innsbruck – Strass / Zillertal, ca. 50 km

Auf der ersten Etappe Ihres Radurlaubes in Österreich folgen Sie dem Inn-Radweg. Eine Pause bietet sich im Städtchen Hall an. Besichtigen Sie die historische Altstadt und das Wahrzeichen, den Münzerturm. Er gehört zur Burg Hasegg, die ein Münzmuseum beherbergt. In gemütlichem Tempo radeln Sie zum nächsten Highlight der Tour. Besuchen Sie in Wattens die Swarovski Kristallwelten. In Wunderkammern erleben Sie die Faszination, die von Kristallen ausgeht. Im Park befindet sich eine Kristallwolke, die aus 800.000 Kristallen gefertigt wurde – beeindruckend! Ihr Tagesziel Strass liegt am Eingang zum Zillertal.

3. Tag: Strass / Zillertal – Krimml, ca. 25 – 45 km + Transfer

Umgeben von Berggipfeln führt Sie der Radweg durch das Zillertal. Ganz entspannt erreichen Sie das Örtchen Zell am Ziller. Am frühen Nachmittag bringt Sie ein Transfer über den Gerlospass nach Krimml. Während der Fahrt können Sie einen Blick auf die Krimmler Wasserfälle werfen. Unternehmen Sie nach Ankunft in Ihrem Hotel eine Wanderung zu den höchsten Wasserfällen Österreichs. Auf Aussichtskanzeln bieten sich Ihnen atemberaubende Ausblicke auf die tosenden Wassermassen.

4. Tag: Krimml – Kaprun / Zell am See, ca. 60 km

Durch den Nationalpark Hohe Tauern und das Oberpinzgau führt Sie die heutige Etappe Ihres Radurlaubes in Österreich. Die umliegenden Berggipfel im Blick und unweit des Flusses Salzach radeln Sie auf dem Tauern-Radweg durch kleine Orte. Abseits des Weges bieten sich Abstecher zur Burgruine Hieburg, zum Museum in Bramberg und zum Keltendorf am Stoanabichl an. Besichtigen Sie in Kaprun die Hochgebirgsstauseen oder unternehmen eine Schifffahrt ab Zell über den Zeller See, einmalige Bergpanoramen inklusive. Sie übernachten in Kaprun oder in Zell am See.

5. Tag: Kaprun / Zell am See – Lofer, ca. 50 km

Nehmen Sie ein Bad im Zeller See, bevor Sie sich auf Ihr Rad schwingen und weiter dem Tauern-Radweg folgen. Wenige Kilometer vor Ihrem Tagesziel befindet sich die Seisenbergklamm. Ihre Entstehung begann vor über 12.000 Jahren und ist noch immer nicht abgeschlossen, da sich der sie durchfließende Bach weiter ins Gestein gräbt. Vielleicht begegnet Ihnen bei einer Durchwanderung der Klammgeist, dessen Stimme Sie womöglich ganz leise beim Tosen der Wassermassen hören. Umrahmt von Gebirgszügen übernachten Sie in der kleinen Marktgemeinde Lofer.

6. Tag: Lofer – Salzburg, ca. 50 km

Ihr Radurlaub in Österreich führt Sie zunächst auf dem Tauern-Radweg ins Berchtesgadener Land nach Bad Reichenhall im Kleinen deutschen Eck. Die Geschichte Bad Reichenhalls ist eng mit der Gewinnung von Salz aus Solequellen verbunden. Bei einer Führung durch die Alte Saline haben Sie die Möglichkeit, im Salzmuseum mehr über die Bedeutung und die Geschichte der Salzgewinnung zu erfahren. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie Salzburg. Besichtigen Sie die Festung Hohensalzburg oberhalb der Stadt, spazieren zu Mozarts Geburtshaus in der Gerichtsgasse und probieren Sie in einem Café die typische Salzburger Süßspeise Salzburger Nockerln.

7. Tag: Salzburg – Burghausen, ca. 60 km

Unweit der Salzach radeln Sie gemütlich in nördliche Richtung und erradeln sich über die Städtchen Oberndorf und Tittmoning Ihr Tagesziel Burghausen. Bereits von Weitem fällt Ihnen die Burghausener Burganlage auf. Mit ihren rund 1000 Metern Länge ist sie die längste Burganlage weltweit – sehr eindrucksvoll! Bei einem Besuch werden Sie feststellen, dass sich Burghöfe, Mauern und Türmchen scheinbar endlos aneinanderreihen. Unterhalb der Höhenburg befindet sich die historische Altstadt, direkt an der Salzach gelegen, mit ihren farbenfrohen Bürgerhäusern und ihren hübschen Cafés.

8. Tag: Burghausen – Schärding, ca. 70 km

Heute sind Sie auf Ihrem Radurlaub in Österreich größtenteils auf dem Inn-Radweg unterwegs. Ab Braunau führt der Weg beiderseits des Flusses. In Reichersberg bietet sich ein Zwischenstopp am Kloster an. Auf einer Stiftsführung erhalten Sie Einblick in das dort heute noch aktive Leben der Augustiner-Chorherren und in die Vergangenheit der über 900 Jahre alten Anlage. Durch das vogel- und pflanzenreiche Europareservat Unterer Inn erradeln Sie sich Schärding, die Barockstadt am Inn. Das Stadtbild vertritt den Inn-Salzach-Stil, der durch farbenfrohe barocke Bürgerhäuser geprägt ist.

9. Tag: Schärding – Region Schlögen, ca. 55 km

Nach dem Frühstück geht es wieder aufs Rad und das nächste Highlight Ihres Radurlaubes in Österreich wartet bereits an der deutsch-österreichischen Grenze auf Sie: die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Besuchen Sie den barocken Dom St. Stephan und die mächtige Veste Oberhaus oberhalb der Stadt. Nun sind Sie auf dem Donau-Radweg unterwegs. Eine weitere Pause bietet sich in Engelhartszell an. Hier befindet sich das einzige Trappistenkloster Österreichs. Ihr Tagesziel ist ein kleines Naturwunder, die Schlögener Donauschlinge. 

10. Tag: Region Schlögen – Region Enns, ca. 70 km

Dem Verlauf der Donau folgend, erreichen Sie mit Linz die Landeshauptstadt Oberösterreichs. Spazieren Sie über die historischen Plätze der Innenstadt und gönnen sich in Stück Linzer Torte, deren ältestes Rezept aus dem 17. Jahrhundert stammt. Frisch gestärkt radeln Sie weiter nach Enns. Das Bild der ältesten Stadt Österreichs ist durch Bauwerke im Renaissance- und Barockstil geprägt. Erklimmen Sie den 60 Meter hohen Stadtturm und genießen Sie die Aussicht auf Enns und die Umgebung.

11. Tag: Region Enns – Region Marbach an der Donau, ca. 65 km

Entspannt radeln Sie auf der heutigen Etappe Ihres Radurlaubes in Österreich entlang der Donau und erreichen Grein. Vertreten Sie sich bei einem Spaziergang zum Schloss Greinburg die Füße und erkunden die außergewöhnliche Architektur. Weiter geht es durch das Strudengau. Das Donautal erhielt seinen Namen aufgrund der vielen Strudel und Untiefen und galt einst als einer der gefährlichsten Donauabschnitte. Ab Ybbs sind Sie im Nibelungengau unterwegs. Die hügelige Landschaft wurde bereits im Nibelungenlied erwähnt und erhielt so seinen Namen.

12. Tag: Region Marbach an der Donau – Wien, ca. 55 km + Bahnfahrt

Nahezu steigungsfrei radeln Sie auf Ihrer letzten Etappe dem bereits von weitem erkennbaren Stift Melk entgegen. Die Benediktinerabtei thront hoch über dem Städtchen Melk und blickt auf eine mehr als 900-jährige Geschichte zurück. Melk hinter sich gelassen, lernen Sie nun die Landschaft der Wachau kennen. Sie ist bekannt für mittelalterliche Burgruinen, historische Ortskerne, Weine und Marillenmarmelade. Ab Krems fahren Sie mit der Bahn nach Wien. Gönnen Sie sich zum Abschluss Ihres Radurlaubes in Österreich ein großes Stück Sachertorte in einem der urigen Kaffeehäuser.

13. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihr Radurlaub in Österreich bereits. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Innsbruck oder Wien mit einer Zusatznacht.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Termine / Preise / Leistungen

Saisonzeiten und Preise 2023

Anreise samstags ab 29.04.2023 bis zum 07.10.2023Frühbucherrabatt: -15 €

Buchbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt. Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Saison A
29.04. - 12.05.
30.09. - 07.10.
ab1499 €
Saison B
13.05. - 26.05.
09.09. - 29.09.
ab1599 €
Saison C
27.05. - 08.09.

ab1699 €

Alle Preise pro Person im Doppelzimmer

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Leistungen

  • 13 Übernachtungen mit Frühstück, nationales 3* / 4*-Niveau
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel bis Wien, keine Stückzahlbegrenzung, max. 20 kg / Gepäckstück
  • Bahnfahrt Krems – Wien inkl. Rad
  • Bustransfer Zell am Ziller – Krimml inkl. Rad
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • Service-Hotline (7 Tage, 8 – 20 Uhr)
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Nicht enthalten:

  • Fährfahrt Schlögener Schlinge, ca. 5 Euro pro Person
  • Kurtaxe, soweit fällig
Mehr erfahren Weniger anzeigen
Kinderrabatt auf Grundreisepreis

discount-icon discount-icon-baby

Von 0 bis 5 Jahren

-100%

discount-icon discount-icon-lego

Von 6 bis 11 Jahren

-50%

discount-icon discount-icon-football

Von 12 bis 14 Jahren

-25%

discount-icon discount-icon-joystick

Von 15 bis 17 Jahren

-10%

Gilt bei Unterbringung im Zimmer von zwei Vollzahlern.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Zusatzleistungen

Zusätzlich buchbare Leistungen

Einzelzimmerzuschlag

469 €

Alle Preise gelten pro Person

Zusatznächte

Zimmer
Frühstück
Preis
Innsbruck
 DZ

79 €

 EZ

115 €

Salzburg (Saison A + B)
 DZ

85 €

 EZ

145 €

Salzburg (Saison C)
 DZ

99 €

 EZ

159 €

Wien
 DZ

69 €

 EZ

119 €

Alle Preise gelten pro Person

Mieträder

Mieträder

Mietrad
Mietrad
169 €
E-Bike
E-Bike
399 €

Mietradtypen

  • 7-Gang Unisexrad Nabenschaltung mit Rücktritt
  • 21-Gang Unisexrad Kettenschaltung mit Freilauf (Herrenrad ab 1,80 m)
  • Elektrorad
Ausstattung

Gepäcktasche, Lenkertasche, Kilometerzähler, Fahrradschloss, Luftpumpe, Pannenset

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Mietrad

7- Gang Mietrad

169 €

Elektrorad

399 €

Kurzinfo

Der große Radurlaub in Österreich
  • Buchungscode
    OE-IW12
  • Start / Ziel
    Innsbruck / Wien
  • Dauer
    13 Tage / 12 Nächte
  • Länge
    ca. 610 – 630 km
    Etappenlänge ●●●○○
    zwischen 25 und 70 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Parkinformation Innsbruck
    Parkgarage, Kosten: ca. 17 Euro / Tag. 
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Rückreise nach Innsbruck
    In Eigenregie mit der Bahn inkl. Rad ab Wien: Verbindungen stündlich, ohne Umsteigen, Dauer ca. 4,5 Stunden.
    Möchten Sie nach der Bahnfahrt noch nicht direkt weiterfahren, können Sie in Innsbruck noch Zusatznächte buchen.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner
  • Mobilitätshinweis
    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
    Sprechen Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse einfach an.
Der große Radurlaub in Österreich – Kurzinfo

Tage
13

Ø km pro Tag
55