2019
Radurlaub in Griechenland

Radurlaub in Griechenland

Mit Rad und Schiff die Ionischen Inseln und die Kykladen entdecken

  • Korfu – Athen
  • Antike Tempel, schöne Badestrände, Ursprünglichkeit der Inseln
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●●●●○
  • Rad & Schiff: MS Panagiota

15
Tage

30
Ø km pro Tag

Kommen Sie mit auf einen unvergesslichen Radurlaub in Griechenland. Entdecken Sie per Rad und auf dem Schiff zahlreiche Höhepunkte des griechischen Festlands sowie den Ionischen Inseln und den Kykladen. Historische Städte wie Delphi und Ithaka stehen gleichermaßen auf dem Programm wie ausgedehnte Badepausen an den wunderschönen Sandstränden. Griechenland von seiner grünen Seite lernen Sie auf den Ionischen Inseln kennen. Die Ursprünglichkeit des Landes erwartet Sie auf den Kykladen. Von Insel zu Insel und durch den berühmten Kanal von Korinth bringt Sie der Motorsegler MS Panagiota, der für die Zeit Ihrer Reise Ihr zu Hause ist. Auf Ihrem Radurlaub in Griechenland verbinden Sie Kultur und Geschichte auf dem Rad mit Entspannung und Erholung auf dem Schiff.

Der Startort der Reise wechselt zwischen Korfu und Athen. Verfügbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt.

Die Rad- und Schiff-Reise ist 2019 ausgebucht

Leider gibt es für diese Reise in der Saison 2019 keine freien Plätze mehr. Reisen mit Rad und Schiff sind häufig schon früh ausgebucht.
Aber nicht verzagen, denn Sie finden sicher noch Alternativen. Dabei helfen wir Ihnen gerne.

Radurlaub in Griechenland
MS Panagiota, Deck

Kurzinfo

  • Buchungscode
    GR-SKOKY-15G: Korfu – Athen – Kykladen
    GR-SKYKO-15G: Kykladen – Athen – Korfu
  • Start / Ziel
    Athen / Korfu-Stadt
  • Dauer
    15 Tage / 14 Nächte
  • Länge
    ca. 305 – 315 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 20 und 35 km, Ø 30 km
    Höhenprofil ●●●●○
  • Fahrradhelm
    Auf den Radtouren besteht Helmpflicht. Leihhelme für Erwachsene stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung (Reservierung erforderlich). Kinderhelme bringen Sie bitte selbst mit.
  • Mindestteilnehmerzahl
    Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 14 Personen
  • Hinweis
    Bei Schiffsreisen sind Änderungen aufgrund von Wetter, Wasserstand oder technischen Gegebenheiten möglich und bleiben vorbehalten.
    Die Kykladen sind eine relativ windanfällige Gegend. Bei sehr ungünstigen Windverhältnissen kann es sein, dass die Reiseroute der Kykladen vom geplanten Tourenverlauf deutlich abweichen wird.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

Ihr Schiff: MS Panagiota

Die MS Panagiota ist ein traditioneller 23 m langer und 7 m breiter Motorsegler, der 2001 modernisiert wurde. Unter der Führung von Kapitän Gerasimos bietet er bis zu 20 Gästen eine Unterkunft. Der geräumige Salon der Panagiota bietet allen Gästen Platz zum Essen, Entspannen und zum gemütlichen Beisammensein mit neuen Bekannten. Außerdem verfügt das Schiff über zwei Sonnendecks mit gemütlichen Liegematten sowie ein überdachtes Achterdeck, auf dem bei ruhigem Seegang auch gegessen werden kann.

MS Panagiota

Schiffsansicht

MS Panagiota, Schiffsansicht

MS Panagiota

An Deck

MS Panagiota, Deck

MS Panagiota

Doppelbettkabine

MS Panagiota, Doppelbettkabine

MS Panagiota

Dreibettkabine

MS Panagiota, Dreibettkabine

MS Panagiota

Salon

MS Panagiota, Salon

MS Panagiota

Badezimmer

MS Panagiota, Badezimmer

1. Woche: Von Korfu nach Athen

Insel Korfu, Badestrand
Badestrand auf Korfu

1. Tag: Individuelle Anreise nach Korfu

2. Tag: Korfu – Insel Paxos (Schiff), Rundtour Insel Paxos, ca. 25 km

3. Tag: Insel Paxos – Insel Lefkas (Schiff), Lefkas-Stadt – Nidri, ca. 30 km

4. Tag: Nidri – Sivota, ca. 35 km, Sivota – Insel Kefalonia (Schiff)

5. Tag: Insel Kefalonia – Insel Ithaka (Schiff), Rundtour Insel Ithaka, ca. 20 – 30 km, Insel Ithaka – Galaxidi (Schiff)

6. Tag: Transfer nach Delphi, Galaxidi – Kanal von Korinth – Ägina (Schiff)

7. Tag: Rundtour Ägina, ca. 30 km, Ägina – Athen / Piräus (Schiff)

Ihr Radurlaub in Griechenland beginnt auf der Insel Korfu. Der Check-in auf dem Schiff ist ab 14.00 Uhr möglich, so haben Sie danach noch genügend Zeit, die venezianisch geprägte Altstadt zu besichtigen. Am nächsten Morgen heißt es „Leinen los“. Ihr erstes Ziel ist Paxos. Umrunden Sie die kleinste Ionische Insel mit dem Rad. Dichte Weinberge, silbern glitzernde Olivenhaine und schöne Badestrände begleiten Sie. Sicherlich ergibt sich die Möglichkeit, ein erfrischendes Bad im Meer zu nehmen. In einer gemütlichen Taverne lassen Sie es sich abends bei Gyros und einem Ouzo gut gehen. Nach einer längeren Überfahrt zur Insel Lefkas geht es mit dem Rad durch die faszinierende Bergwelt und zu den Wasserfällen von Nidri. Anschließend geht es mit der MS Panagiota weiter zur nächsten Insel. Wenn es das Wetter zulässt, können Sie sich auf einen längeren Badestopp an einem der bekanntesten Strände Griechenlands freuen. Auf Kefalonia angekommen, spazieren Sie durch das pittoreske Hafenstädtchen Fiskardo, das zu den schönsten Orten der Ionischen Inseln zählt. An der Uferpromenade, vor den bunten Häuserfassaden, sehen Sie sich den Sonnenuntergang an. Ithaka, die Heimatinsel des Odysseus, verzaubert Sie mit den grünen hügeligen Waldlandschaften und den knorrigen Olivenbäumen. Erleben Sie hier, abseits der Touristenströme, den typischen Charakter der Ionischen Inseln. Erkunden Sie Delphi mit den gut erhaltenen Tempeln und dem Theater. Mit Sicherheit unvergesslich bleibt die Fahrt durch den Kanal von Korinth, der das Ionische mit dem Ägäischen Meer verbindet. In Piräus, unweit von Athen, angekommen, endet die erste Woche Ihres Radurlaubes in Griechenland.

2. Woche: Inselhüpfen auf den Kykladen ab Athen

Rad und Schiff in Griechenland: MS Panagiota

8. Tag: Tag zur freien Verfügung in Athen / Piräus

9. Tag: Athen / Piräus – Insel Kythnos (Schiff), Rundtour ab Merichas, ca. 25 km

10. Tag: Merichas – Insel Seriphos (Schiff), Rundtour ab Livadi, ca. 30 km, Livadi – Insel Sifnos (Schiff)

11. Tag: Radtour auf der Insel Sifnos, ca. 20 km, Insel Sifnos – Insel Kea (Schiff)

12. Tag: Rundtour auf der Insel Kea, ca. 25 km, Insel Kea – Insel Poros (Schiff)

13. Tag: Radtour auf Poros, ca. 25 km, Insel Poros – Insel Ägina (Schiff)

14. Tag: Radtour auf der Insel Ägina, ca. 35 km, Insel Ägina – Athen / Piräus (Schiff)

15. Tag: Individuelle Abreise

Zunächst entspannen Sie sich auf dem Schiff bei der längeren Überfahrt zur Insel Kythnos. Die Insel lernen Sie auf dem Rad genauer kennen. Malerische Dörfer und spektakuläre Ausblicke über die Küste werden Sie begeistern. Die kleine Insel Seriphos mit ihren würfelförmigen, hoch über dem Meer liegenden Häusern, sowie die Insel Sifnos sind weitere Ziele, zu denen Sie die MS Panagiota auf dem Radurlaub in Griechenland bringt. Nach einer ausgiebigen Badepause erreichen Sie die Insel Kea. Eine kurze Radtour über die Insel und schon schippern Sie zur Insel Poros. Von weitem sehen Sie die historische Turmuhr. Radeln Sie zum Kloster Zoodochos Pigis, das aus dem 18. Jahrhundert stammt. Am Sandstrand der Russian Bay erwartet Sie kristallklares Wasser. Wer kann hier dem Sprung ins kühle Nass widerstehen? Auf der Insel Ägina angekommen geht es mit dem Rad hinauf zum Tempel der Göttin Aphaia, der hoch über dem blauen Meer inmitten eines Pinienwaldes thront. Spazieren Sie gemütlich durch Ägina-Stadt, entdecken Denkmäler und den Fischmarkt. Probieren Sie unbedingt die leckeren Pistazien, für die die Insel bekannt ist. Nach einem gemütlichen Abschlussabend an Bord sowie der Überfahrt nach Piräus endet auch die zweite Woche Ihres Radurlaubes in Griechenland. Nun heißt es Abschied nehmen. Machen Sie sich mit zahlreichen Eindrücken im Gepäck auf die Heimreise.