2020
Radtour in Zeeland

Radtour in Zeeland

Dünen, Deiche, schmucke Dörfer

Rotterdam – Vlissingen – Rotterdam

  • Hafen von Rotterdam, Windmühlen in Kinderdijk, Deltawerke
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Neue Reise 2020!

8
Tage

55
Ø km pro Tag

Eine Radtour in Zeeland ist wirklich eine einzigartige Erfahrung. Die Provinz im Südwesten der Niederlande be¬steht aus einer Reihe von Inseln und Halbinseln, die meist mit Dämmen verbunden sind. Perfekt, um diese Gegend mit dem Rad zu erkunden. Entdecken Sie die pulsierende Großstadt Rotterdam mit dem großen Hafen auf der einen, sowie zahlreiche kleine Städte und reizende Fischerdörfer auf der anderen Seite. Die Zeit scheint oft wie stehengeblieben in den kleinen Orten mit Windmühlen und schönen historischen Altstädten. Zeitweise radeln Sie mit dem Blick auf das Meer und der salzigen Seeluft in der Nase an abwechslungsreichen Küstenlinien entlang. Hier erleben Sie Ruhe und Erholung pur! Auch kulinarisch kommen Sie auf Ihrer Radtour in Zeeland nicht zu kurz. Versäumen Sie es nicht, köstliche fangfrische Miesmuscheln, Austern oder den Oosterschelde-Hummer zu probieren.

Karte zur Radtour in Zeeland
  • Buchungscode
    NL-RR7
  • Start / Ziel
    Rotterdam
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 320 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 35 und 70 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●○○○○
Rotterdam, Start der Radtour in Zeeland
Rotterdam

1. Tag: Individuelle Anreise nach Rotterdam

Bevor Ihre Radtour in Zeeland beginnt, nutzen Sie die Zeit, um Rotterdam zu erkunden. Die Stadt hat viele Facetten. Auf der einen Seite finden Sie die Altstadt mit einigen sehenswerten Gebäuden, wie dem Rathaus und der Sint-Laurenskerk. Andererseits ist Rotterdam eine trendige und schicke Künstler- und Einkaufsstadt mit einer modernen Skyline. Entdecken Sie die große Markthalle mit köstlichen Delikatessen oder Europas größten Hafen bei einer Rundfahrt.

Die Windmühlen von Kinderdijk
Windmühlen von Kinderdijk

2. Tag: Rotterdam – Willemstad, ca. 70 km

Lassen Sie Rotterdam hinter sich und radeln zunächst nach Kinderdijk. Schon von weitem begrüßen Sie die 19 weltbekannten Windmühlen der kleinen Stadt. Idealer Punkt für ein erstes Erinnerungsfoto. Einige gemütliche Kilometer weiter erreichen Sie Dordrecht. Erkunden Sie die älteste Stadt Hollands am besten mit einem Flüsterboot. Die erste Etappe Ihrer Radtour in Zeeland endet in Willemstad, einer kleinen, typisch holländischen Festungsstadt. 

Pause auf der Radtour in Zeeland

3. Tag: Willemstad – Noordgouwe, ca. 55 km

Über einen Damm erreichen Sie die Insel Goeree-Overflakkee und radeln durch weite Polderflächen in das kleine Städtchen Oude Tonge. Nach einer Pause am kleinen Hafen schwingen Sie sich wieder in den Sattel und überqueren den Grevelingendam. Durch das Muscheldorf Bruinisse rollen Sie gemütlich durch die ruhige und erholsame Weite der Insel Schouwen-Duiveland. In Zierikzee erwarten Sie mehr als 500 historische Häuser und ein eindrucksvoller Jachthafen.

Zeelandbrug
Zeelandbrug

4. Tag: Noordgouwe – Vlissingen, ca. 55 km + Fährfahrt

Die nächste Insel erreichen Sie nicht über einen Damm, sondern über die Zeelandbrug, die mit 5 Kilometern längste Brücke der Niederlande. Über die Insel Noord-Beveland geradelt, fahren Sie anschließend mit der Fähre ins charmante Wassersportstädtchen Veere. Nach einem kurzen Stopp in der schönen Provinzhauptstadt Middelburg erreichen Sie bald Vlissingen. Genießen Sie einen ausgedehnten Spaziergang an der zwei Kilometer langen Promenade. Versäumen Sie es nicht, typische seeländische Spezialitäten wie bolus und Schouws Aalroll zu probieren.

Stadhuis in Middelburg
Stadhuis in Middelburg

5. Tag: Vlissingen – Burgh-Haamstede, ca. 70 km

Ihre Radtour in Zeeland führt Sie heute durch Wälder, Dünen, Deiche sowie alte Städtchen und Dörfer an die Küste. Domburg wird Sie begeistern mit breiten, goldgelben Stränden und bis zu 50 Meter hohen Dünen. Aber verweilen Sie nicht zu lang. Es erwartet Sie noch das Naturschutzgebiet De Kop van Schouwen, mit dem größten Wald von Zeeland. Der schöne rot-weiß gestreifte Leuchtturm von Burgh-Haamstede ist schon von weitem sichtbar und zeigt Ihnen den Weg zu Ihrem heutigen Etappenziel.

Am Nordseestrand in Zeeland

6. Tag: Burgh-Haamstede – Brielle, ca. 35 km

Ein Highlight erwartet Sie heute gleich zu Beginn Ihrer Etappe. Auch Sie werden staunen, wenn Sie die Deltawerke, das größte Sturmflutwehr der Welt, aus nächster Nähe betrachten. Eine eindrucksvolle Konstruktion aus Deichen, Dämmen und Schleusen, die die Niederlande vor einer Überschwemmung schützen soll. Entlang unberührter Küstenlinien mit schneeweißen Stränden radeln Sie über die schon bekannte Insel Goeree-Overflakkee. Den restlichen Tag und die Nacht verbringen Sie im ehemaligen Festungsstädtchen Brielle.

Windmühle in Zeeland

7. Tag: Brielle – Rotterdam, ca. 35 km

Erster Zwischenstopp Ihrer Radtour in Zeeland ist heute das kleine Fischerdorf Maassluis. Es ist vor allem bekannt für sein Schleusensystem, durch das alle Schiffe vom Landesinneren hinaus zum Meer fahren müssen. Besuchen Sie in Schiedam das Genever Museum (nicht inkludiert) und nutzen die Möglichkeit, das holländische Nationalgetränk zu probieren. Über das Fischerdörfchen Vlaardingen erreichen Sie schließlich wieder den Ausgangspunkt Ihrer Radtour – Rotterdam.

Kuchenpause zum Ende der Radtour in Zeeland

8. Tag: Individuelle Heimreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour in Zeeland. Wenn Sie am Anreisetag nicht genügend Zeit für die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt hatten, verlängern wir gerne Ihren Aufenthalt in Rotterdam.