2019
Radtour entlang der Weichsel

Radtour entlang der Weichsel

Von der Hauptstadt Warschau bis nach Danzig an der Ostsee

  • Warschau – Danzig
  • Stadtbesichtigungen Warschau und Danzig sowie Halbpension inklusive!
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●○○○

8
Tage

45
Ø km pro Tag

Serdecznie witamy – so werden Sie auf Ihrer Radtour entlang der Weichsel von Warschau an die Ostsee begrüßt. Unternehmen Sie eine Zeitreise durch die Geschichte entlang Polens größtem Fluss. Majestätisch schlängelt sich die Weichsel durch das Land. An ihrem Ufer treffen Sie immer wieder auf sehenswerte Städte wie Toruń, Chelmno oder Kwidzyn. Malerische Altstädte, gut erhaltene Burgen sowie anmutig wirkende Bürgerhäuser aus unterschiedlichen Epochen werden Sie begeistern. Lassen Sie sich verzaubern von Polens einzigartiger, ursprünglicher Natur. Der Verlauf der Weichsel wurde kaum geregelt, so verläuft sie – mal wild, mal ruhig – quer durch das Land. Beobachten Sie seltene Fischotter sowie zahlreiche Biber an den Ufern und auf den Inseln des Flusses. Hin und wieder werden Sie begleitet von unzähligen Vogelschwärmen. Je weiter Sie nach Norden radeln, desto stärker weht Ihnen ein salziger Duft um die Nase. Die polnische Ostseeküste bei Danzig fasziniert durch die langen weißen Sandstrände und den herrlichen Blick über das blaue Meer.

Reiseverlauf

Radtour entlang der Weichsel

Kurzinfo

  • Buchungscode
    EN-PLWD7
  • Start / Ziel
    Warschau – Danzig
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 245 - 260 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 35 und 55 km, Ø 45 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Mindestteilnehmerzahl
    Bis 4 Wochen vor Anreise zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen
  • Rückreise von Danzig nach Warschau
    In Eigenregie mit der Bahn, Verbindungen stündlich, ohne Umsteigen, Dauer ca. 3 Stunden.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Warschau

Nach der Anreise zu Ihrer Radtour entlang der Weichsel an die Ostsee entspannen Sie zunächst im Hotel. Um 17.15 Uhr treffen Sie sich mit Ihrem Reiseleiter, mit dem Sie einen interessanten Stadtrundgang durch Warschau unternehmen. Entdecken Sie historische Gebäude, wie das Königsschloss und den modernen Kulturpalast. Auf 114 m Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform, von welcher Sie einen herrlichen Blick über die Stadt haben. Nach dem Stadtrundgang genießen Sie das Abendessen in einem gemütlichen Restaurant in der Altstadt.

2. Tag: Warschau – Płock / Włocławek, ca. 35 km + Transfers

Nach einem kräftigen Frühstück steigen Sie in den Zug, der Sie in ca. 1 Stunde nach Sochaczew bringt. Mit dem Rad fahren Sie weiter nach Zelazowa Wola. Schauen Sie, dass Sie dort um 12 Uhr vor dem Geburtshaus Frederic Chopins stehen, um bei einem Recital den Werken des Komponisten zu lauschen. Beschwingt radeln Sie durch den Nationalpark Kampinos, der mit seinen einzigartigen Binnenlanddünen die „grüne Lunge“ der Warschauer ist. Sie werden beeindruckt sein von den bis zu 30 Meter hohen Dünen. Am Nachmittag erreichen Sie Wyszogród, von wo aus Sie ein Transferbus nach Płock oder Włocławek bringt.

3. Tag: Płock / Włocławek – Toruń, ca. 40 km + Transfer

Je nach Übernachtungsort beginnt Ihr Tag entweder mit einem Bustransfer von Płock nach Włocławek oder mit einem Spaziergang durch die direkt an der Weichsel gelegene Stadt. Auf dem Rad erreichen Sie danach Ciechocinek. In dem wohl bekanntesten Kurort Polens haben Sie die Möglichkeit, die mächtigen Gradierwerke, welche zur Salzgewinnung aufgebaut wurden, zu besichtigen. Sie radeln weiter bis Toruń. Nehmen Sie sich Zeit, die wunderschöne Altstadt mit den gotischen Kirchen und barocken Speichern zu besichtigen. Zu den Aushängeschildern der Stadt gehört Nikolaus Kopernikus, der berühmte Astronom, der in Toruń geboren wurde.

4. Tag: Toruń – Chemłno, ca. 55 km

Mit einem letzten Blick auf die Altstadt verlassen Sie Toruń. Radeln Sie durch die wunderschöne Natur im Tal der Weichsel. Ruhig und gemächlich verläuft die Route auf einem neu gebauten Radweg entlang eines stillgelegten Bahndamms. Besichtigen Sie das Schloss Bierzgłowski, ein gotisches Kreuzritterschloss in Łubianka. Am Nachmittag erreichen Sie Chełmno, ein Städtchen mit zahllosen Sehenswürdigkeiten. Verlieren Sie keine Zeit und bestaunen Sie die Kirchen, das Renaissance-Rathaus und die fast vollständig erhaltene Stadtmauer.

5. Tag: Chełmno – Kwidzyn, ca. 50 km + Transfer

Ein Bus bringt Sie in die nahe gelegene Stadt Grudziądz. Von weitem erkennen Sie die mächtigen Kornspeicher, die vom einstigen Wohlstand der Stadt zeugen. Ab hier steigen Sie auf´s Rad und fahren entspannt durch ausgedehnte Wald- und Wiesengebiete entlang der Weichsel. Gönnen Sie sich eine Pause am Ufer und genießen den schönen Blick über den Fluss. Wieder im Sattel, erkennen Sie bald aus der Ferne die mächtige Bischofsburg aus dem Jahre 1322. Sie haben Kwidzyn, Ihr heutiges Etappenziel erreicht.

6. Tag: Kwidzyn – Malbork, ca. 35 - 50 km

Nach dem Frühstück radeln Sie am Deich entlang mit wunderschönem Blick auf saftig grüne Felder und weite Ebenen. In Biała Góra verzweigt sich die Weichsel. Ab hier folgen Sie der Nogat und erreichen bald Malbork. Hier befindet sich die Marienburg, die weltweit größte Backsteinburg. Wussten Sie, dass der riesige Komplex einst Hauptsitz des Deutschen Ritterordens war? Über eine Zugbrücke betreten Sie das Innere der Burg und begeben sich über alte Kopfstein gepflasterte Wege auf einen außergewöhnlichen Spaziergang durch das Mittelalter.

7. Tag: Malbork – Danzig, ca. 35 km + Transfer

Ihre letzte Etappe beginnt mit einer Zugfahrt nach Tczew. Ab hier radeln Sie entlang der Motlawa. Gemächlich fließt der kleine Seitenarm der Weichsel. Genauso gemächlich scheint das Leben in den kleinen Dörfern. Lassen Sie sich anstecken von der Ruhe in einer Gegend, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Bald sticht Ihnen ein salziger Duft in die Nase. Sie haben mit Danzig an der Ostsee das Ziel Ihrer Radtour entlang der Weichsel erreicht. Weil es so viel zu sehen gibt, ist ein einstündiger geführter Stadtbummel inklusive. Anschließend genießen Sie ein spätes Abendessen in Danzigs Altstadt.

8. Tag: Individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour entlang der Weichsel bis zur Ostsee leider schon. Wenn Sie Danzig noch länger erkunden möchten, buchen wir Ihnen gerne eine Zusatznacht.