2019
Radtour um den Untersee und zum Rheinfall

Radtour um den Untersee und zum Rheinfall

Der romantische Abschnitt des Bodensee-Radwegs

  • Radweg-Reisen Tour
  • Rundtour ab Konstanz
  • Etappenlänge ●○○○○
  • Höhenprofil ●●○○○

6
Tage

40
Ø km pro Tag

Der südwestliche Arm des Bodensees, der Untersee, gilt unter vielen Einheimischen als der schönste Teil des Bodensees und das nicht ohne Grund: Sie radeln mit Blick auf die Vulkankegel der Hegauberge, vorbei an den Fachwerkhäusern der mittelalterlichen Dörfer entlang des Schweizer und deutschen Ufers zu Europas größtem Wasserfall, dem Rheinfall. Bereits Hermann Hesse und Otto Dix waren von der Landschaft so fasziniert, dass sie sich für einige Jahre niederließen. Entdecken Sie auf der Radtour um den Untersee und zum Rheinfall eine andere Seite der Bodensee-Region: Ruhig, naturnah und sehr romantisch.

Reiseverlauf

Radtour um den Untersee und zum Rheinfall

Kurzinfo

  • Buchungscode
    BO-U5
  • Start / Ziel
    Konstanz
  • Dauer
    6 Tage, 5 Nächte
  • Länge
    ca. 150 km
    Etappenlänge ●○○○○
    zwischen 30 und 45 km, Ø 40 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Parkinformation
    Umzäunter Parkplatz bei uns am Büro, Kosten: 40 € / Reise, online buchbar.
    Kostenlose Parkplätze auf öffentlichen Straßen.
  • Durchführung
    Radweg-Reisen

1. Tag: Individuelle Anreise nach Konstanz

Sie beginnen Ihre Radreise in Konstanz, der größten Stadt am Bodensee. Vor 600 Jahren war sie Schauplatz eines Kirchenkonzils und der einzigen Papstwahl nördlich der Alpen. Der Rhein fließt hier aus dem Bodensee und markiert Kilometer 0 auf seinem Weg zur Nordsee. Wenige Gehminuten von der mittelalterlichen Altstadt entfernt liegt die Schweizer Stadt Kreuzlingen mit einem lebhaften Hafen.

2. Tag: Konstanz – Stein am Rhein / Gailingen, ca. 30 / 40 km

Der Bodensee-Radweg führt Sie entlang des Schweizer Südufers nach Stein am Rhein. Unterwegs passieren Sie das Schloss Arenenberg, die Klosterinsel Werd und Sie radeln durch hübsche Fischerdörfer wie Gottlieben und Steckborn. Freskengeschmückte Fachwerkhäuser und enge Gassen erwarten Sie in Stein. Nach einer ausführlichen Besichtigung folgen Sie bei einer Übernachtung in Gailingen dem Rhein.

3. Tag: Ausflug zum Rheinfall, ca. 30 / 50 km

Eine Fahrradtour zum Rheinfall ist fast ein Muss im Rahmen einer Radtour am Untersee. Sie bleiben auf der nördlichen Seite des Rhein und folgen dem Flussverlauf bis in die Stadt der 171 Erker, Schaffhausen. Der Rheinfall ist nicht mehr weit und bei einer Bootsfahrt zum Rheinfallfelsen kommen Sie den Wassermassen ganz nahe. Hoch über dem tosenden Wasserfall thront das Schloss Laufen, von dessen Känzeli sich eine einmalige Aussicht auf die Umgebung eröffnet. Am späten Nachmittag kehren Sie mit dem Rad nach Gailingen oder Stein am Rhein zurück.

4. Tag: Stein am  Rhein – Radolfzell, ca. 25 / 35 km

Ihre heutige Radetappe führt Sie von Gailingen oder Stein am Rhein auf die Halbinsel Höri. Da heißt es kurz kräftig in die Pedale treten, bevor Sie sich vollständig auf die Schönheit der Landschaft konzentrieren können, die bereits Hermann Hesse faszinierte. Entlang des Weges haben Sie unzählige Möglichkeiten, sich im Bodensee zu erfrischen oder in einem der lauschigen Biergärten einzukehren.

5. Tag: Radolfzell – Konstanz, ca. 45 km + Fährfahrt

Über den Bodanrück radeln Sie nach Bodman-Ludwigshafen. Auf dem Bodensee-Radweg fahren Sie weiter nach Überlingen mit der bekannten Uferpromenade. Vorbei an der barocken Wallfahrtskirche Birnau geht es nach Uhldingen, wo sich ein Pfahlbautendorf befindet. In Meersburg erwartet Sie die beeindruckende, jahrhundertealte Burg. Die Fähre bringt Sie über den See zurück nach Konstanz.

6. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour um den Untersee und zum Rheinfall, Ihre individuelle Rückreise nach Hause steht vor der Tür. Falls Sie den Bodensee noch nicht verlassen wollen, verlängern wir auch gerne Ihren Aufenthalt.