2019
Radtour auf der Trappisten-Route

Radtour auf der Trappistenroute

Bier-Radtour in Flandern

  • Rundtour ab Turnhout
  • Rubens-Stadt Antwerpen, Nassau-Stadt Breda, Trappistenklöster, belgische Pralinen
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●○○○○

7
Tage

60
Ø km pro Tag

Auf Ihrer Radtour auf der Trappisten-Route durchradeln Sie die belgische Region Flandern und die niederländische Provinz Nordbrabant. Beide Regionen verbindet eine lange gemeinsame historische Vergangenheit. Start- und Zielort Ihrer Radtour auf der Trappisten-Route ist das Spielkarten-Städtchen Turnhout. Grenzüberradelnd wandeln Sie auf den Spuren des Ordens der Zisterzienser. Besuchen Sie Trappistenklöster, in denen heute zum Teil noch Bier gebraut wird. Nur Biere aus diesen Klöstern dürfen sich als Trappistenbiere bezeichnen. Und ganz nebenbei lernen Sie die Rubens-Stadt Antwerpen kennen, schöpfen im Begijnhof von Breda neue Energie und entdecken Tilburgs klassisch-modernen Architektur-Mix.
Besonders geeignet ist die Radtour auf der Trappisten-Route für Liebhaber des kühlen Hopfensaftes und für die, die es noch werden wollen. Mögen Sie kein Bier? Kein Problem. Auch Sie werden auf Ihre Kosten kommen. Genießen Sie die malerischen Landschaften während Sie fast steigungsfrei auf den flachen und gut ausgeschilderten Radwegen rollen.

Reiseverlauf

Radtour auf der Trappisten-Route

Kurzinfo

  • Buchungscode
    NL-TT6
  • Start / Ziel
    Turnhout
  • Dauer
    7 Tage / 6 Nächte
  • Länge
    ca. 290 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 35 und 70 km, Ø 60 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Parkmöglichkeiten
    Das Hotel in Turnhout verfügt über keine eigenen Parkplätze. Im ca. 300 Metern entfernten Merodecenter können Sie für ca. 3 € pro Tag parken. Alternativ haben Sie die Möglichkeit kostenlos auf dem Parkplatz des Carrefour am Nieuwe Kaai zu parken (ca. 900 Meter entfernt).
    Eine Reservierung durch Radweg-Reisen ist nicht möglich.
  • Wegbeschaffenheit
    Meist auf asphaltierten Radwegen und ruhigen Landstraßen.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Turnhout

Ihre Radtour auf der Trappisten-Route startet im belgischen Städtchen Turnhout. Der in der Kempen, einer flachen Sand- und Heidelandschaft, gelegene Ort ist bekannt für die Spielkartenherstellung. Schnappen Sie sich nach der Ankunft im Hotel Ihr Rad und besuchen Sie das ortsansässige Nationaal Museum van de Speelkaart. Erfahren Sie mehr über die Geschichte und Herstellung von Spielkarten. Bei einem gepflegten belgischen Bier nahe der Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert stimmen Sie sich auf Ihre Radtour entlang der Trappisten-Route perfekt ein.

2. Tag: Turnhout – Antwerpen, ca. 70 km

Auf dem Weg in Ihr erstes Etappenziel Antwerpen führt Sie der Radweg zunächst nach Malle. Im Ortsteil Westmalle erreichen Sie das erste Kloster auf Ihrer Radtour entlang der Trappisten-Route. Probieren Sie eines der in der Klosterbrauerei gebrauten Biere, bevor es erneut auf den Sattel Richtung Antwerpen geht. Die an der Schelde gelegene Stadt ist eines der wichtigsten Zentren der Diamanten-Verarbeitung weltweit. Der Stadt entstammt der weltberühmte Künstler Peter Paul Rubens, in dessen Stadtpalais Sie einige seiner Meisterwerke bewundern können. Gönnen Sie sich zur Stärkung Antwerpse Handjes oder die süßen Kreationen ortsansässiger Chocolatiers.

3. Tag: Antwerpen – Brasschaat, ca. 60 km

Unterwegs durch flämische Dörfer erradeln Sie sich heute die Trappistinnenabtei Nazareth nahe des Ortes Brecht. Leider wird hier heutzutage kein Bier mehr gebraut. Im Klosterladen haben Sie die Möglichkeit von den Nonnen der Abtei selbsterzeugte Seifen, Kerzen und Fahnen zu erwerben. In Ihrem Übernachtungsort Brasschaat erwartet Sie der mehrere Hektar große Gemeindepark mit dem Kasteel van Brasschaat sowie eine weitläufige Gartenanlage.

4. Tag: Brasschaat – Breda, ca. 60 km

Heute überqueren Sie die belgisch-niederländische Grenze. Wenige Kilometer dahinter erreichen Sie Zundert, den Geburtsort Vincent van Goghs. Etwas außerhalb der Kleinstadt befindet sich das dritte Trappistenkloster auf Ihrer Radreise. Seit 2013 wird in der Abtei Maria Toevlucht das Trappistenbier Zundert gebraut. Spazieren Sie in Ihrem Übernachtungsort Breda über den Grote Markt, den Mittelpunkt der Altstadt. Lassen Sie sich in einem der zahlreichen Cafés von der entspannten Gelassenheit der Stadt anstecken. Der Begijnhof nahe des Valkenbergparks ist ein idealer Ort, um Energie für die Radetappe nach Tilburg am kommenden Tag zu sammeln.

5. Tag: Breda – Tilburg, ca. 65 km

Entlang der Brabant-Bachläufe erradeln Sie sich nach und nach die idyllischen Dörfer Chaam, Alphen und Hilvarenbeek. Ein Zwischenstopp lohnt sich im Safaripark Beekse Bergen. Im größten Wildtierzoo der Niederlande erleben Sie Nashörner, Giraffen und Büffel aus nächster Nähe. Kurz vor Ihrem Etappenziel Tilburg erreichen Sie das Trappistenkloster Onze Lieve Vrouw van Koningshoeven. Das weltbekannte La Trappe Spezialbier wird hier gebraut und kann im Biergarten verköstigt werden. Frisch gestärkt erreichen Sie alsbald das Zentrum Tilburgs. Die Stadt besticht durch einen Mix aus historischen Gebäuden und moderner Architektur.

6. Tag: Tilburg – Turnhout, ca. 35 km

Kurz hinter der Stadtgrenze von Tilburg radeln Sie einige Kilometer auf der Bel Lijntje, einer ehemaligen Eisenbahnstrecke, die zu einem Radweg umgebaut wurde. Auf halber Strecke erreichen Sie Baarle. Aufgrund seiner wechselvollen Geschichte verläuft die Staatsgrenze zwischen den Niederlanden und Belgien kreuz und quer durch den Ort, zum Teil sogar mitten durch Häuser. Sie haben somit die Gelegenheit innerhalb weniger Meter problemlos zwischen beiden Ländern zu wechseln. Ihr Reiseziel Turnhout haben Sie nach wenigen Kilometern erreicht.

7. Tag:  Individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour auf der Trappisten-Route leider schon. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Turnhout mit einer Zusatznacht.