2019
Radtour durch die Scottish Borders

Radtour durch die Scottish Borders

Die Grenzregion zwischen England und Schottland

  • Berwick-upon-Tweed – Melrose
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●●○○

7
Tage

45
Ø km pro Tag

Auf der Radtour durch die Scottish Borders erkunden Sie das englisch-schottische Grenzgebiet. Diese abwechslungsreiche Reise führt durch unterschiedliche Landschaften. Sie lernen die reizvolle Nordseeküste kennen und radeln entlang des Flusses Tweed ins Landesinnere. Je weiter Sie nach Westen kommen, umso hügeliger wird die Region. Tiefgrüne Wälder und Heidelandschaften säumen die Radwege. Zahlreich sind die Ruinen von majestätischen Burgen und historischen Abteien, die von der wechselvollen Geschichte in England und Schottland zeugen.

Reiseverlauf

Radtour durch die Scottish Borders

Kurzinfo

  • Buchungscode
    EN-GBBM6
  • Start / Ziel
    Berwick-upon-Tweed / Melrose
  • Dauer
    7 Tage / 6 Nächte
  • Länge
    ca. 210 / 235 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 30 und 60 km, Ø 45 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Rückreise nach Berwick-upon-Tweed
    In Eigenregie mit dem Bus nach Berwick.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Berwick-upon-Tweed

Sie reisen nach Berwick-upon-Tweed, die nördlichste Stadt Englands. Sie liegt auf einer Halbinsel an der Mündung des Flusses Tweed, der auf fast 30 km die Grenze zwischen England und Schottland bildet. Ihr Status als Grenzstadt prägte die Stadt durch die Jahrhunderte. Zahlreiche bedeutende Ereignisse in den englisch-schottischen Grenzkriegen spielten sich hier ab. Gut erhalten sind die Befestigungsanlagen aus der elisabethanischen Zeit.

2. Tag: Ausflug Holy Island, ca. 50 km

Entlang der Küste radeln Sie zur Holy Island. Bei Niedrigwasser können Sie über eine Dammstraße auf die Insel fahren, wo im 7. Jahrhundert das Kloster Lindisfarne stand. Der Überfall durch die Wikinger im Jahr 793 markierte den Beginn der Wikingerzeit. Wenn Sie noch genügend Energie haben, können Sie weiter südwärts bis nach Bamburgh mit seiner majestätischen Burg fahren. Andernfalls geht es im Hinterland zurück.

3. Tag: Berwick-upon-Tweed – Kelso, ca. 35 / 60 km

Dem Tweed flussaufwärts folgend radeln Sie ins Landesinnere. Unterwegs kommen Sie an den Herrenhäusern Paxton House und Manderston House vorbei, die Sie beide besichtigen können. Auf ruhigen Landwegen fahren Sie in den Marktort Kelso. Mit seinen georgianischen Gebäuden und dem Marktplatz im französischen Stil ist er einer der schönsten Orte der Region. Besuchen Sie die Ruine von Kelso Abbey und das etwas außerhalb liegende Floors Castle.

4. Tag: Ausflug nach Jedburgh, ca. 50 km

Ziel der heutigen Rundfahrt ist Jedburgh. Das Städtchen entstand um ein Augustinerkloster, dessen Kirche von einem Bischof aus Lindisfarne erbaut wurde. Im 12. Jahrhundert errichtete König David I. hier eine Burg. Bis heute prägen die Ruinen von Jedburgh Abbey und Jedburgh Castle das Stadtbild. Nach der Mittagspause radeln Sie nach Kelso zurück. Da Sie die Ausläufer des Berggebiets Cheviot Hills erreicht haben, sind einige kleine Anstiege zu überwinden.

5. Tag: Kelso – Melrose, ca. 30 km

Heute steht eine kurze Etappe auf dem Programm, sodass Sie sich unterwegs Zeit lassen können. Der Tweed schlängelt sich durch die grüne Landschaft und leitet den Weg zu Ihrem Ziel. In einer Flussschlaufe befindet sich die Ruine von Dryburgh Abbey. Während ihres Bestehens wurde die Abtei mehrmals niedergebrannt, das letzte Mal 1544. In Melrose Abbey soll das Herz des schottischen Königs Robert the Bruce beerdigt sein.

6. Tag: Ausflug nach Clovenfords und Stow, ca. 45 km

Wenige Kilometer hinter Melrose erreichen Sie das historische Abbotsford House, das im 19. Jahrhundert für den Schriftsteller Sir Walter Scott am Südufer des Tweed erbaut wurde. Durch die sanfte Hügellandschaft radeln Sie nach Clovenfords und dann weiter in das Dorf Stow of Wedale, wo eine Packpferdbrücke aus den 1650er Jahren über den Fluss Gala Water führt. Anschließend geht es zurück nach Melrose.

7. Tag: Individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour durch die Scottish Borders und Sie reisen ab.