2022
Landschaftspark Duisburg-Nord

Radtour durch das Ruhrgebiet

Unterwegs im Revier

  Herne – Dortmund – Duisburg – Herne

  • Industriekultur, Fördertürme und Zechen
  • Inklusive Führungen Skywalk Phoenix West, Zeche Nachtigall, Industriemuseum Henrichshütte Hattingen, Zeche Zollverein und Fahrradführung Landschaftspark Duisburg-Nord
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●○○○
  • Neue Reise 2022!

Tage
8

Ø km pro Tag
40

Alte Zechen, Fördertürme und eine spannende Industriekultur – Willkommen auf unserer Radtour durch das Ruhrgebiet! Im Herzen Nordrhein-Westfalens gelegen, blickt das Gebiet zwischen den Flüssen Ruhr, Lippe und Rhein auf eine lange Bergbau- und Eisenindustrie-Geschichte zurück. Im Revier, wie die Region gern bezeichnet wird, sind Sie auf ehemaligen Bahntrassen und entlang ebener Fluss- und Kanalradwege unterwegs. Unterwegs passieren Sie einstige Zechen, Kokereien und Hüttenwerke und erklimmen Halden, die wie kleine Berge das sich erstaunlich grün präsentierende Landschaftsbild abrunden. Ihre Radtour durch das Ruhrgebiet beginnt und endet in Herne. Auf Ihren durchschnittlich 40 Kilometer langen Tagesetappen erhalten Sie bei Führungen Einblicke in die Welt unter Tage und Ausblicke aus luftiger Höhe auf die Region. Sei es in der Zeche Zollverein in Essen, in der Henrichshütte in Hattingen oder im Landschaftspark Duisburg-Nord – Sie erfahren direkt vor Ort mehr über die Geschichte des Bergbaus und die Herstellung von Stahl. Sie erleben hautnah, wie das Ruhrgebiet in den letzten Jahrzehnten einen bemerkenswerten Strukturwandel vollzog, der es zu einer der reichsten Kulturlandschaften Europas machte. Die größtenteils flache Wegführung unterstreicht den entspannten Charakter unserer Radtour durch das Ruhrgebiet.

Reiseverlauf

  • Buchungscode
    SW-RUHH7
  • Start / Ziel
    Herne
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 240 km
    Etappenlänge ●●○○○
    Höhenprofil ●●○○○
Karte zur Radtour durch das Ruhrgebiet

1. Tag: Individuelle Anreise nach Herne

Willkommen im Revier! Ihre Radtour beginnt in Herne, im Herzen des Ruhrgebietes. Schnappen Sie sich nach dem Check-in im Hotel Ihr Rad. Entdecken Sie den Rhein-Herne-Kanal, die Zechensiedlung Teutoburgia und das Wasserschloss Strünkede. Sie interessieren sich für die Geschichte des Bergbaus? Dann Empfehlen wir Ihnen einen Ausflug ins nahe gelegene Bochum. Das dortige Bergbaumuseum ist das größte seiner Art weltweit und gibt spannende Einblicke in die für das Ruhrgebiet so prägende Montanindustrie von den Anfängen bis heute.

2. Tag: Herne – Dortmund, ca. 50 km

Die ersten Kilometer Ihrer Radtour durch das Ruhrgebiet verbringen Sie auf dem Radweg Route der Industriekultur. Er führt Sie entlang des Rhein-Herne-Kanals zum Schiffshebewerk Henrichenburg. Heute ein Industriemuseum, diente es einst als 14 Meter Aufzug für Schiffe. Dies galt vor über 100 Jahren als Meisterleistung. Weiter geht es auf dem Emscher-Radweg in Richtung Dortmund. Unterwegs lohnen Abstecher zur Kokerei Hansa und zum Stadion des Fußballvereins Borussia Dortmund. Ein weiteres Highlight des Tages ist eine Führung (inkludiert) auf dem Skywalk Phoenix West. Spazieren Sie über den stählernen Steg des ehemaligen Hüttenwerks und erfahren bei einem Rundgang mehr über die Vergangenheit der Region.

3. Tag: Dortmund – Hattingen, ca. 40 km

Entlang einer stillgelegten Bahntrasse führt Sie die heutige Etappe Ihrer Radtour durch das Ruhrgebiet zunächst zur Zeche Nachtigall. Das ehemalige Steinkohlebergwerk und das umliegende Muttental gelten als Wiege des Ruhrbergbaus. Ausgerüst mit einem Helm nehmen Sie an einer Führung (inkludiert) durch die Stollen der Zeche teil und erfahren mehr über den Abbau des schwarzen Goldes und die Arbeitsbedingungen im 19. Jahrhundert unter Tage. Auf dem Ruhrtal-Radweg radeln Sie vorbei am Kemnader See, einer von sechs Ruhrstauseen, und erreichen das Fachwerkstädtchen Hattingen.

4. Tag: Hattingen – Kettwig, ca. 40 km

Bevor Sie sich auf Ihr Rad schwingen, steht eine Führung (inkludiert) durch das Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen auf Ihrem Tagesprogramm. Besichtigen Sie den ältesten Hochofen des Ruhrgebietes, staunen über gewaltige Gasmaschinen und erleben in der Schaugießerei, wie das Prinzip des Formens aus flüssigem Eisen vonstattengeht. Der Ruhrtal-Radweg führt Sie durch grüne Landschaften zum Baldeneysee, an dem eine längere Pause lohnt. Besuchen Sie die vom Industriellen Alfred Krupp erbaute Villa Hügel mit ihrem weitläufigen Landschaftspark – beeindruckend! Weiter geht es entlang der Ruhr in Ihren Übernachtungsort Kettwig.

5. Tag: Kettwig – Duisburg, ca. 25 km

Auf der heutigen Etappe Ihrer Radtour durch das Ruhrgebiet liegen nur wenige Fahrkilometer vor Ihnen. In Mülheim lohnt eine längere Pause. Das dortige Aquarius Wassermuseum gibt multimediale Einblicke in die Welt des Wassers. Vom Wasserturm genießen Sie einen Panoramablick über die Region. In Duisburg angelangt, bleibt Ihnen ausgiebig Zeit für eine Rundfahrt durch den Duisburger Hafen. Der größte Binnenhafen der Welt besitzt 21 Hafenbecken und eine Uferlänge von 40 Kilometern. Der sich in den letzten Jahrzehnten vollzogene Strukturwandel Duisburgs lässt sich bestens bei einem abendlichen Spaziergang durch den Innenhafen begutachten.

6. Tag: Duisburg – Essen, ca. 45 km

Ihr Radtag führt Sie zunächst in den Landschaftspark Duisburg-Nord. Bei einer Führung (inkludiert) per Fahrrad lernen Sie das 180 Hektar große Gelände und seine abgelegensten Ecken kennen. Es entstand rund um ein stillgelegtes Hüttenwerk und zählt mit seinen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und Kulturveranstaltungen zu den besten Stadtparks weltweit. Weiter geht es auf einer stillgelegten Bahntrasse nach Oberhausen. Besichtigen Sie das knapp 120 Meter hohe Gasometer, bevor Sie Bottrop anradeln. Vom abstrakt wirkenden Tetraeder, einer begehbaren Aussichtsterrasse, haben Sie einen wunderbaren Rundumblick. Sie übernachten in Essen.

7. Tag: Essen – Herne, ca. 40 km

Mit der Führung (inkludiert) durch die Zeche Zollverein beginnt Ihr heutiger Radtag. Gern als Eiffelturm des Ruhrgebietes bezeichnet, lernen Sie die einst größte und leistungsstärkste Steinkohlezeche der Welt kennen. Schwungvoll geht es mit dem Rad weiter zur Abraumhalde Hoheward. Zusammen mit der Halde Hoppenbruch bildet sie die größte Haldenlandschaft des Ruhrgebietes. Ein besonderer Blickfang ist das Horizont-Observatorium, von dem Sie den Lauf der Sonne, des Mondes und der Sterne beobachten können. Über die Drachenbrücke geht es flott in den Ausgangsort Ihrer Radtour durch das Ruhrgebiet nach Herne.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour durch das Ruhrgebiet bereits. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Herne mit einer Zusatznacht.

Termine / Preise / Leistungen

Saisonzeiten und Preise 2022

Anreise sonntags ab 17.04.2022 bis zum 16.10.2022

Buchbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt. Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Saison A
17.04. - 24.04.
26.09. - 16.10.
ab729 €
Saison B
25.04. - 25.09.

ab799 €
Alle Preise pro Person im Doppelzimmer, ohne Zusatzleistungen
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück, nationales 3*-Niveau
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Führung Skywalk Phoenix West
  • Führung Untertagemuseum Zeche Nachtigall
  • Führung Industriemuseum Henrichshütte Hattingen
  • Führung per Rad im Landschaftspark Duisburg-Nord
  • Führung Zeche Zollverein
  • GPS-Daten auf Wunsch verfügbar
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • 7-Tage Service-Hotline
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Gilt bei Unterbringung im Zimmer von zwei Vollzahlern.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Zusatzleistungen

Zusätzlich buchbare Leistungen

Einzelzimmerzuschlag

249 €

Alle Preise gelten pro Person

Zusatznächte

Zimmer
Frühstück
Preis
Herne
 DZ

65 €

 EZ

89 €

Alle Preise gelten pro Person

Mieträder

Mieträder

Mietrad
Mietrad
69 €
E-Bike
E-Bike
179 €

Mietradtypen

  • 7-Gang Unisex- / Herrenrad Nabenschaltung mit Rücktritt
  • 27-Gang Unisex- / Herrenrad Kettenschaltung mit Freilauf
  • Elektrorad Nabenschaltung mit Rücktritt
Ausstattung

Gepäcktasche, Fahrradschloss, Luftpumpe, Pannenset, auf Wunsch: Kolometerzähler, Kartenhalter (bei Buchung angeben)

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Mietrad

8- oder 27-Gang Mietrad

79 €

Elektrorad

199 €

Kurzinfo

  • Buchungscode
    SW-RUHH7
  • Start / Ziel
    Herne
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 240 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 25 und 50 km, Ø 40 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Parkinformation
    Kostenfreie Parkplätze am und rund um das Anreisehotel können nicht vorreserviert werden. Zahlungspflichtige Parkhäuser in der näheren Umgebung. Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner
  • Mobilitätshinweis
    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
    Sprechen Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse einfach an.
Karte zur Radtour durch das Ruhrgebiet

Tage
8

Ø km pro Tag
40