2022
Radtour auf dem portugiesischen Jakobsweg

Radtour auf dem portugiesischen Jakobsweg

An der Atlantikküste nach Santiago de Compostela

  Porto – Caminha – Santiago de Compostela

  • Porto – Portwein und Barock, Santiago de Compostela – weltberühmte Pilgerstadt
  • Inklusive: Mietrad, Besichtigung und Weinverkostung in Cambados, Transfer vom und zum Flughafen Porto
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●●○○
  • Neue Reise 2022!

Tage
8

Ø km pro Tag
40

Unsere Radtour auf dem portugiesischen Jakobsweg nimmt Sie mit an die Atlantikküsten Portugals und Spaniens. Diese Reise folgt einer Variante des Caminho Português, dem klassischen portugiesischen Jakobsweg, der seinen eigentlichen Ursprung in Lissabon hat. Sie folgen hauptsächlich herrlichen Küstenlandschaften, passieren Sandstrände und Flussmündungen und lernen traditionsreiche Fischerdörfer und malerische Hafenstädtchen kennen. Tagtäglich kommen Sie auf unserer Radtour auf dem portugiesischen Jakobsweg in den Genuss der vielfältigsten Meeresfrüchte und Fischspezialitäten sowie vorzüglicher nordportugiesischer und galicischer Weine. Sie verwöhnen Ihren Gaumen und schaffen in Kombination mit der herzlichen Gastfreundschaft und der entspannten Atmosphäre ein perfektes Radurlaubs-Feeling. Unsere Radtour auf dem portugiesischen Jakobsweg beginnt in der Hafenstadt Porto und führt Sie bei durchschnittlich 40 Kilometern pro Etappe in das Herz einer der heiligen Städte des Christentums, in das weltberühmte Santiago de Compostela.

Reiseverlauf

  • Buchungscode
    ES-POPS7
  • Start / Ziel
    Porto / Santiago de Compostela
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 240 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 30 und 50 km, Ø 40 km
    Höhenprofil ●●●○○

1. Tag: Individuelle Anreise in Porto + Transfer zum Hotel

Ihre Radtour auf dem portugiesischen Jakobsweg beginnt in Porto. Zunächst bringt Sie ein Transfer (inkludiert) vom Flughafen zu Ihrem Hotel. Nach dem Check-in lohnt ein ausgiebiger Spaziergang durch die Altstadt mit ihren vielen prachtvollen Kirchen, barocken Gebäuden und modernen Museen. Das bunte und mediterrane Flair der Stadt am Douro wird Sie ebenso begeistern wie ein Besuch in einem der vielen Portweinkeller und die Vielfalt der kulinarischen Köstlichkeiten Portugals.

2. Tag: Porto – Caminha, ca. 50 km + Transfer

Den ersten Abschnitt der heutigen Etappe Ihrer Radtour auf dem portugiesischen Jakobsweg absolvieren Sie zunächst mit einem Transfer (inkludiert), der Sie nach Chafé oder Esposende bringt. Los geht’s! Ein erster Zwischenstopp bietet sich in Viana do Castelo an. Besuchen Sie den Praça da República, einen der schönsten mittelalterlichen Plätze Portugals und genießen von der Wallfahrtskirche auf dem Monte Santa Luzia eine hervorragende Aussicht auf die Stadt und den Fluss Lima. Weiter geht es entlang der Atlantikküste nach Caminha. Der Ort wird von einer mächtigen Stadtmauer umgeben, hinter der Sie kleine malerische Gassen entdecken.

3. Tag: Caminha – Baiona, ca. 40 km

Gleich zu Beginn Ihres heutigen Radtages haben Sie die Qual der Wahl: Sie können mit der Fähre (nicht inkludiert) den Rio Minho überqueren oder per Rad über die Brücke Ponte da Amizade in Vila Nova de Cerveira das andere Flussufer erreichen. In beiden Fällen überqueren Sie nahezu unbemerkt die Grenze zu Spanien. Sie radeln weiter entlang der Atlantikküste bis in Ihr Tagesziel, die Hafenstadt Baiona. Probieren Sie nach einem Stadtspaziergang frisch gefangene Meeresfrüchte, lehnen sich bei einem Glas Wein zurück und genießen zugleich bei Sonnenuntergang den Blick auf das Meer.

4. Tag: Baiona – Pontevedra, ca. 30 km

Der heutige Radtag Ihrer Radtour auf dem portugiesischen Jakobsweg führt Sie entlang der Atlantikküste Galiciens. Genießen Sie unterwegs den Blick über das Meer und den frischen Seewind, der Ihnen um die Nase weht. Unterwegs kommen Austernliebhaber im Fischerdorf Arcade auf ihre Kosten. Mit Ihrem Tagesziel Pontevedra erwartet Sie ein geschichtsträchtiger Ort, der auf eine lange Seefahrts- und Handelstradition zurückblickt. Erkunden Sie bei einem Rundgang die durch zahlreiche Plätze, Kirchen und Museen geprägte Stadt – äußerst sehenswert!

5. Tag: Pontevedra – Cambados, ca. 30 km

Entspannt radeln Sie in Richtung Atlantik und passieren dabei die Weinberge der Rías Baixas. Die Weinregion ist bekannt für Albariño, eine der wichtigsten Weißweinsorten Portugals. In Ihrem Tagesziel Cambados ist der Weinanbau und der Fischfang allgegenwärtig. Spazieren Sie über die Praza de Fefiñans, besuchen das Fischerviertel San Tomé und genießen Sie bei einer geführten Besichtigung eines traditionellen Weingutes inklusiver einer Weinverkostung (inkludiert) den spritzig frischen Wein Galiciens.

6. Tag: Cambados – Carril, ca. 45 km

Ihre Radtour auf dem portugiesischen Jakobsweg führt Sie in die weitläufige Mündung der Ría de Arousa, einer Meeresbucht. Über eine Brücke erreichen Sie die kleine Insel A Illa de Arousa. Genießen Sie an den kilometerlangen Sandstränden ein Sonnenbad oder gönnen sich einen erfrischen Sprung ins Meer. Vom Aussichtspunkt Con do Forno bietet sich Ihnen ein schöner Blick über die Insel. Zurück auf dem Festland geht es nach Carril. Das Fischerdorf ist berühmt für seine Muscheln, die an Holzplattformen vor der Küste gezüchtet werden – Probieren Sie!

7. Tag: Carril – Santiago de Compostela, ca. 45 km

Durch Wälder und Feuchtgebiete fahren Sie heute landeinwärts und erreichen zunächst Padrón. Der Legende nach soll in dem Städtchen das Schiff angelegt haben, welches den Körper des Apostel Jakobus mit sich führte, der später in Santiago de Compostela beigesetzt wurde. Santiago de Compostela entwickelte sich über die Jahrhunderte zu einem der wichtigsten Pilgerziele weltweit. Besonders beeindruckend ist die Kathedrale, die im 11. Jahrhundert als Grabeskirche des Jakobus entstand. Gönnen Sie sich am letzten Abend Ihrer Radtour auf dem portugiesischen Jakobsweg die typischen spanischen Empanadas und dazu einen galicischen Wein – Perfecto!

8. Tag: Transfer Santiago de Compostela – Porto und individuelle Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour auf dem portugiesischen Jakobsweg bereits. Ein Transfer (inkludiert) bringt Sie von Santiago de Compostela zum Flughafen von Porto.

Termine / Preise / Leistungen

Saisonzeiten und Preise 2022

Anreise täglich ab 01.03.2022 bis zum 30.11.2022

Buchbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt. Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Saison A, montags
01.03. - 30.04.
01.10. - 30.11.
ab1349 €
Saison B, dienstags - sonntags
01.03. - 30.04.
01.10. - 30.11.
ab1449 €
Saison C, montags
01.05. - 30.09.

ab1529 €
Saison D, dienstags - sonntags
01.05. - 30.09.

ab1629 €

Alle Preise pro Person im Doppelzimmer.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück, nationales 3* / 4*-Niveau
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel bis Santiago de Compostela
  • Transfer Flughafen Porto – Hotel Porto
  • Transfer Santiago de Compostela - Flughafen Porto
  • Mietrad (27-Gang), E-Bike mit Aufpreis
  • Geführte Besichtigung und Weinverkostung in einem preisgekrönten traditionellen Weingut in Cambados
  • Reiseunterlagen und GPS-Tracks werden digital zur Verfügung gestellt
  • 7-Tage Service-Hotline

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Nicht enthalten ist die Kurtaxe, soweit fällig.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Kinderrabatt

Bei dieser Reise sind leider keine Mehrbettzimmer buchbar.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Zusatzleistungen

Zusätzlich buchbare Leistungen

Einzelzimmerzuschlag

485 €

Alle Preise gelten pro Person

Mieträder

Mieträder

Mietrad
Mietrad
0 €
E-Bike
E-Bike
99 €

Mietradtypen

  • 27-Gang-Rad
  • Elektrorad
Ausstattung

Gepäcktasche, Lenkertasche (pro Doppelzimmer), Helm, GPS-Gerät (pro Buchung), Fahrradschloss (pro Doppelzimmer), Luftpumpe (pro Buchung), Pannenset (pro Buchung), Erste-Hilfe-Set (pro Buchung

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Mietrad

27-Gang Mietrad

gratis

Elektrorad

99 €

Kurzinfo

  • Buchungscode
    ES-POPS7
  • Start / Ziel
    Porto / Santiago de Compostela
    Der Transfer vom und zum Flughafen Porto ist bereits im Reisepreis enthalten. Der Transfer von Santiago de Compostela zum Flughafen startet um ca. 11 Uhr, dauer ca. 3 Stunden.
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 240 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 30 und 50 km, Ø 40 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Wegbeschaffenheit
    Die Route ist sanft hügelig, mit vereinzelten Anstiegen ist jedoch immer wieder zur rechnen. Der Untergrund ist dabei häufig asphaltiert, teilweise fahren Sie aber auch auf Schotterwegen.
  • Mindestteilnehmerzahl
    2 Personen
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner
  • Hinweis
    In Spanien besteht für Fahrradfahrer eine Helmpflicht außerhalb geschlossener Ortschaften. Bei langen Steigungen, extremer Hitze und bei medizinischer Anweisung entfällt die Helmpflicht. Bitte beachten Sie auch, dass diese Regel von Region zu Region unterschiedlich streng ausgelegt wird.
    Für Portugal gilt keine Helmpflicht.
  • Mobilitätshinweis
    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
    Sprechen Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse einfach an.

Tage
8

Ø km pro Tag
40