Radtour von Krimml nach Passau für Sportliche

Radtour von Krimml nach Passau für Sportliche

Längere Tagesetappen auf dem Tauern-Radweg

  • Krimml – Passau
  • Naturreservat Unterer Inn
  • Bad Reichenhall, Salzburg, Schärding
  • Hochgebirgsstauseen bei Kaprun, Krimmler Wasserfälle
  • Etappenlänge ●●●●○
  • Höhenprofil ●●○○○
  • Neue Reise 2019!

6
Tage

80
Ø km pro Tag

Die Radtour von Krimml nach Passau ist für begeisterte und bereits geübte Radfahrer gedacht, die den Fokus auf längere Etappen legen und die fantastische Atmosphäre der Tauern und des Alpenvorlands nicht missen möchten. Aber es ist nicht nur die Kulisse, die diese Radtour entlang von Salzach, Saalach und Inn so einzigartig macht. Es sind auch die vielen wunderbaren Städte wie Bad Reichenhall, Salzburg oder Schärding, die mächtigen Stifte, die längste Burg der Welt, die engen Klammen und die eindrucksvollen Hochgebirgsstauseen, die es so wundervoll abwechslungsreich machen. Die Krimmler Wasserfälle gleich zu Beginn sind ein grandioser Auftakt. Auch eine gehörige Portion Natur bietet sich während der Tour. Im Europareservat Unterer Inn haben tausende Vögel ihre Nistplätze eingerichtet. Das kulturelle Kontrastprogramm bieten Salzburg und Passau, die nicht weiter als lohnenswerte Aufenthaltsorte angepriesen werden müssen. Ihr Ruf als Touristenmagnete eilt ihnen schon längst voraus.

Radtour von Krimml nach Passau für Sportliche

Kurzinfo

  • Buchungscode
    OE-TAKP5-sp
  • Start / Ziel
    Krimml / Passau
  • Dauer
    6 Tage / 5 Nächte
  • Länge
    ca. 315 km
    Etappenlänge ●●●●○
    zwischen 70 und 90 km, Ø 80 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Wegbeschaffenheit
    Die Beschilderung des Tauern-Radweges ist durchgehend und sehr ausführlich. Sie fahren auf ruhigen, asphaltierten Radwegen und Landstraßen, nur teilweise auf stärker befahrenen Strecken. Einige kurze Teilstücke sind nicht asphaltiert.
  • Parkmöglichkeit
    Öffentliche Parkplätze in Hotelnähe, ca. 5 € / Tag.
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich
  • Rückreise nach Krimml
    Optional mit dem Transferbus (täglich), Abfahrt ca. 14.00 Uhr, Dauer ca. 4 Stunden, muss bei Buchung mit angegeben werden.
    Alternativ in Eigenregie mit der Bahn, Verbindung stündlich, Dauer ca. 7 Stunden, 3 x Umsteigen..
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Krimml

Herzlich willkommen in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Die Gebirgsketten mit den schneebedeckten Dreitausendern wie Großvenediger, Großglockner oder Kitzsteinhorn werden Sie sofort in den Bann ziehen. Genau wie die berühmten Krimmler Wasserfälle, die mit einer Gesamtfallhöhe von 380 Meter und über drei Kaskaden ein atemberaubendes Naturspektakel bieten. Vertreten Sie sich auf dem vier Kilometer langen Wasserfallweg, der vom untersten bis zum obersten Fall führt, die Beine, bevor Sie sich am nächsten Tag für Ihre Radtour von Krimml nach Passau auf den Sattel schwingen. Gebuchte Mieträder stehen im Hotel für Sie bereit.

2. Tag: Krimml – Saalfelden, ca. 90 km

Der längsten Etappe der Radtour von Krimml nach Passau treten Sie gleich zu Beginn entgegen. Durch die zauberhafte Kulisse des Nationalparks Hohe Tauern und des Oberpinzgau radeln Sie bis Kaprun. Hier bietet sich ein Besuch der Hochgebirgstauseen an. Über 100 Meter sind die Staumauern hoch und fassen 160 Millionen Kubikmeter Wasser. Ein  erfrischendes Bad im Zeller See wäre natürlich auch ein wunderbarer Zeitvertreib. Über schöne grüne Wiesen, durch gemütliche Dörfer und vorbei an der Wallfahrtskirche von Maria Alm geht die Reise bis Saalfelden am Steinernen Meer.

3. Tag: Saalfelden – Salzburg, ca. 75 km

Nächstes Ziel: Salzburg! Das motiviert für die nächsten 75 Kilometer, die Sie durch das beschauliche Pinzgauer Saalachtal führen werden. Nehmen Sie sich Zeit, die atemberaubenden Naturschauspiele wie die Seisenbergklamm, die Lamprechtshöhle und die Vorderkaserklamm zu besichtigen. In der Alpenstadt Bad Reichenhall im Berchtesgadener Land fällt es leicht, Zeit zu verbringen. Machen Sie einen Spaziergang durch den Königlichen Kurgarten, zum Schloss Marzoll oder zählen Sie die 70 Brunnen der typisch bayerischen Kleinstadt. Bis Salzburg ist es nicht mehr weit. Die Stadt, die so viel mehr als die Mozartstadt ist, wird Sie mit ihrem kulturellen Angebot begeistern.

4. Tag: Salzburg – Simbach am Inn, ca. 80 km

Sie lassen die Welt der Alpen hinter sich strampeln nun ins Alpenvorland. Der erste Höhepunkt ist die Flussschleife der Salzach bei Oberndorf. Die mächtige Burganlage bei Burghausen thront hoch über der sehr sehenswerten Altstadt des kleinen Städtchens. Die Burg zu Burghausen gilt seit einem Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde als längste Burg der Welt. Sie kommen zu der Mündung des Inn in die Salzach, ab hier beginnt das Europareservat Unterer Inn, das für viele tausende von Vögeln zwischen weiten aufgestauten Wasserflächen und kleinen Schwemminseln ein Brutplatz ist. Die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt aus dem 15. Jahrhundert in Ihrem Übernachtungsort Simbach ist hübsch anzusehen.

5. Tag: Simbach am Inn – Passau, ca. 70 km

Die letzte Etappe der Radtour von Krimml nach Passau steht an. Freuen Sie sich auf mächtige Stifte und hübsche Städte entlang des Inn, die mit ihren bunten, stuckverzierten Bürgerhäusern für gute Laune sorgen. Vor allem Schärding mit der Silberzeile, die mit den bunten Fassaden in Pastell-Farbtönen erstrahlt, ist ein Paradebeispiel. Die Farbe der Häuserfassaden geht auf die mittelalterlichen Zunftfarben zurück. So war eine Bäckerei einst blau, ein Metzger rot, Gastwirte gelb und grün. Entlang des Inn ist es nicht mehr weit, und Sie haben Passau erreicht. Unternehmen Sie nun einen Spaziergang durch die barocke Altstadt oder besichtigen Sie die größte Domorgel der Welt in St. Stephan.

6. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Machen Sie noch einen abschließenden Spaziergang durch die Drei-Flüsse Stadt oder eine Rundfahrt auf den Flüssen, die sehr lohnenswert ist. Somit ist Ihre Radtour von Krimml nach Passau am Ende angelangt. Gerne verlängern wir Ihnen Aufenthalt in Passau. Ansonsten treten Sie die individuelle Rückreise an oder nutzen den vorab gebuchten Rücktransfer mit dem Radbus.