2019
Radtour in Irland

Radtour in Irland

Connemara entdecken

  • Rundtour ab Galway
  • Ausflug auf die Aran-Inseln
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●●●○○
  • Mietrad inklusive!

8
Tage

55
Ø km pro Tag

Die Region Connemara im Westen Irlands erstreckt sich auf die Grafschaften Galway und Mayo. Entdecken Sie auf dieser Radtour Irlands schroffe Granitlandschaften und wunderschön gelegene Flüsse und Seen. Im Norden Connemaras beherrschen die Gipfel der Twelve Bens die Landschaft, während der Süden hauptsächlich aus Heide- und Moorgebieten besteht. Besuchen Sie traumhaft gelegene Schlösser und Klöster, Irlands einzigen Fjord Killary Harbour und die Aran-Insel Inishmore in der Galway Bay.

Reiseverlauf

Radtour in Irland

Kurzinfo

  • Buchungscode
    EN-IRGG7
  • Start / Ziel
    Galway
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 270 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 35 und 65 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●●●○○
  • Wegbeschaffenheit
    Teils ebener, öfter auch hügeliger Verlauf auf geteerten und gepflasterten Wegen. Meist auf ruhigen Nebenstraßen, in seltenen Fällen auf verkehrsreicheren Straßen.
  • Mindestteilnerhmerzahl
     2 Personen
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Galway + Transfer nach Clonbur

An der Mündung des Flusses Corrib in den Atlantik liegt Galway, das aufgrund der zwei in der Stadt liegenden Hochschulen als jugendlichste Stadt Irlands gilt. Streifen Sie durch die mittelalterlichen Straßen und beobachten Sie zwischen April und Juli von der Salmon Weir Bridge aus, wie Lachsschwärme den Corrib hinauf wandern. Ein schönes Erinnerungsstück finden Sie in allen Schmuckgeschäften Galways – den Freundschaftsring Claddagh. Am Abend oder am nächsten Morgen gelangen Sie per Transfer nach Clonbur.

2. Tag: Clonbur – Westport, ca. 60 km

In Clonbur startet Ihre Fahrradtour. Der Ort liegt zwischen den beiden Seen Lough Mask und Lough Corrib, an dessen Ufer das eindrucksvolle Ashford Castle steht. Auf ruhigen Nebenstraßen und zwischen grünen Wiesen mit unzähligen grasenden Schafen radeln Sie nach Norden. Über die Ausläufer der Partry Berge gelangen Sie nach Westport, begleitet von fantastischen Aussichten.

3. Tag: Westport – Leenane, ca. 55 km

Zunächst radeln Sie zwischen der Clew Bay und dem Berg Croagh Patrick hindurch. Der Legende nach fastete St. Patrick, der irische Nationalheilige, 40 Tage lang auf dem Gipfel, der heute eine wichtige Pilgerstätte ist. Ihr Weg führt Sie jedoch weiter über Louisburgh und durch das umwerfend schöne Delphi Tal nach Killary Harbour. Das Panorama des etwa 15 km langen Fjords wird vom 814 m hohen Mweelrea beherrscht, dem höchsten Berg im County Mayo.

4. Tag: Leenane – Clifden, ca. 60 km

Heute radeln Sie in das Herz Connemaras, das von den malerischen Gipfeln der Twelve Bens überragt wird. Ein beeindruckendes Bauwerk ist die Kylemore Abbey, ein Schloss, in dem sich seit 1920 ein Benediktinerinnenkloster befindet. Von Claddaghduff aus können Sie bei Ebbe beobachten, wie Autos über den Strand zur Omey Island fahren. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zu Connemaras inoffizieller Hauptstadt Clifden.

5. Tag: Ruhetag in Clifden

Nach der langen Etappe vom Vortag haben Sie sich heute einen Ruhetag verdient. Erholen Sie sich an einem der Strände mit weißem Sand und klarem, blauem Wasser. Sie können auch die malerische Umgebung von Clifden zu Fuß oder auf dem Pferd erkunden. Im erst 1812 gegründeten Städtchen Clifden selber gibt es zahlreiche Kunstgalerien, denen Sie einen Besuch abstatten können. Abends wird in den Bars oft traditionelle Live-Musik gespielt.

6. Tag: Clifden – Aran-Inseln, ca. 60 km + Schifffahrt

Entlang der zerklüfteten Südküste Connemaras radeln Sie heute durch die für die Region typischen Heide- und Moorgebiete. Noch heute wird hier Torf gestochen und zum Trocknen aufgeschichtet. Am Nachmittag erreichen Sie Rossaveel, von wo aus Sie mit der Fähre auf die Aran-Inseln übersetzen. Während hier früher vor allem Fischer lebten, sind die meisten der ca. 1.200 Einwohner auf den Inseln heute im Tourismus beschäftigt.

7. Tag: Aran-Inseln – Galway, ca. 35 km + Schifffahrt und Transfer

Nutzen Sie den heutigen Tag zur Erkundung der vielen Zeugnisse der Vergangenheit, seien es die Ruinen frühchristlicher Kirchen oder die spektakulären bronze- und eisenzeitlichen Befestigungen auf den steilen Klippen. Am späten Nachmittag kommen Sie zurück auf das Festland und gelangen per Transfer nach Galway. Lassen Sie die Reise in einem der zahlreichen Pubs ausklingen.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück ist Ihre Radtour in Irland leider schon zu Ende. Gerne verlängern wir aber auch Ihren Aufenthalt in Galway, falls Sie die beeindruckende Landschaft Connemaras noch nicht verlassen wollen.