2021
Radreise durch Umbrien

Radreise durch Umbrien

Rundtour ab Assisi im grünen Herz Italiens

 Assisi – Città della Pieve – Perugia – Assisi

  • Historische Städte, größter See Mittelitaliens, Franz von Assisi
  • Etappenlänge ●●●○○
  • Höhenprofil ●●●●○

Tage
8

Ø km pro Tag
50

Benvenuto! Willkommen auf Ihrer Radreise durch Umbrien rund um Assisi. Historische Städte, die erhoben über die weiten Täler wachen, Weinberge, weite Felder und die zahlreichen mittelalterlichen Bauwerke bilden das grüne Herz Italiens. Über die sanften Hügel Umbriens radeln Sie durch das atemberaubende Tibertal bis hin zum Lago del Trasimeno, dem größten See Mittelitaliens! Die Radreise durch Umbrien führt Sie auf bewaldete Hügelrücken, vorbei an zahlreichen Olivenhainen und mitten durch die ruhige, malerische Landschaft – Umbrien vereint sportliches Radeln und Erholung! Der Verlauf ist durchgehend hügelig. Für die Herausforderungen werden Sie aber mit unglaublichen Panoramablicken auf die weiten, grünen Täler belohnt. Schlägt Ihr Radlerherz schon höher?

Reiseverlauf

Diese Radreise ist 2021 leider nicht mehr buchbar

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen kann diese Radreise im Jahr 2021 leider nicht durchgeführt werden.
Aber nicht verzagen, denn Sie finden sicher eine Alternative. Dabei helfen wir gerne.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Radreise durch Umbrien
  • Buchungscode
    IT-AA7
  • Start / Ziel
    Assisi
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 295 km
    Etappenlänge ●●●○○
    Zwischen 35 und 60 km, Ø 50 km
    Höhenprofil ●●●●○

1. Tag: Individuelle Anreise nach Assisi

Stimmen Sie sich auf Ihre Radreise durch Umbrien mit der Erkundung der mittelalterlichen Geburtsstadt von Franz von Assisi, der auch der heilige Franziskus genannt wird, ein. Nicht nur die Stadt, sondern die gesamte Region Umbrien ist noch heute stark geprägt von seinem Wirken. Besuchen Sie das Wahrzeichen der Stadt: die Basilika San Francesco. Sie ist die Grablegungskirche des heiligen Franziskus und Ziel vieler Pilger. Im Hintergrund ragt die Burg Rocca Maggiore über der Stadt empor. Das Stadtbild sollten Sie unbedingt in der Abendsonne betrachten: Die Häuser sind aus Subasio-Stein gebaut und leuchten in einem romantischen Rot.

2. Tag: Assisi – Spoleto, ca. 50 km

Eine entspannte Etappe erwartet Sie an Ihrem ersten Radtag! Sie radeln mit Blick auf die sattgrünen Hügelketten nach Foligno. Im Herzen der antiken Stadt liegt der Piazza della Repubblica, der im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Legen Sie unbedingt einen Fotostopp ein. Wieder auf dem Sattel radeln Sie durch ruhige, traditionelle Orte mit bunten Häusern und typisch italienischen Caffès. Sie übernachten in Spoleto. Die Brücke Ponte delle Torri war einst das wichtigste Aquädukt Umbriens und bietet Ihnen unter anderem einen einmaligen Ausblick über Monteluco mit dem Heiligen Wald. Der Geschichte nach sagte einst Franz von Assisi: „Ich habe nichts Schöneres gesehen als mein Spoletotal“.

3. Tag: Spoleto – Todi, ca. 60 km

Sie radeln vorbei an kleinen Bauernhof-Siedlungen entlang weiter Felder. Die ruhige, grüne Landschaft Umbriens weitet sich vor Ihnen aus. Im kleinen Örtchen Castel Ritaldi können Sie noch einmal Kraft tanken bevor es hügelig weiter geht. Die bewaldeten Bergzüge kommen näher und die Tritte in die Pedale werden kräftiger. Entlang der Strecke dienen Ihnen Eichen und Olivenbäume als Schattenspender. Todi ist auf einem Bergrücken gelegen, umrahmt von Pinien, schon von weitem zu sehen! Als eine der lebenswertesten Städte der Welt angepriesen, zählt sie zu den schönsten Orten unserer Erde. Die Kirche Santa Maria della Consolazione ist sehenswert! Die Tempelkirche befindet sich außerhalb des Stadtmauerrings auf dem Piazza del Popolo und wurde im 13. Jahrhundert errichtet.

4. Tag: Todi – Orvieto, ca. 45 km

Bergab radeln Sie von Todi auf den Tiber zu. Diesem folgen Sie, entlang wechselfarbener Wiesen, bis er in den Lago di Corbara mündet. Mitten in der Natur gelegen stellt der See einen Teil des geschützten Fluss-Parks des Tibers dar. Mit Erreichen des Sees befinden Sie sich auch inmitten des gleichnamigen Weinbaugebiets. Mehrere Anstiege müssen bis Orvieto bezwungen werden. Olivenhaine und Weinreben als Begleiter und der Gedanke an ein köstliches, regionales Abendessen, lassen Sie diese gut meistern. Die Lage der Stadt auf einem 100 Meter hohen Felsplateau aus Tuffgestein ist ein echtes Highlight auf Ihrer Radreise durch Umbrien! Unser Tipp: Eine Besichtigung der unterirdischen Tunnel und Gallerien, die einst als Weinkeller dienten.

5. Tag: Orvieto – Città della Pieve, ca. 45 km

Durch die Weinbaugebiete radeln Sie eben bis nach Pianlungo. Vorbei an Gehöften und sonnenbeschienenen Wiesen führt Sie der Radweg bergauf in die Hügellandschaft Umbriens. Lassen Sie die scheinbar unberührte Landschaft und die dichten Wälder auf sich wirken. Die Radreise durch Umbrien ab Assisi ermöglicht Ihnen das Kennenlernen der Region, wie es nur auf dem Rad möglich ist. Città della Pieve ist die Geburtsstadt des Renaissance-Malers Perugino. Bestaunen Sie eines der vielen Kunstwerke und besuchen Sie die Vicolo Baciadonne. Die wahrscheinlich engste Gasse der Welt ist gerade einmal 50 bis 60 cm breit. Wussten Sie, dass Vicolo Baciadonne übersetzt „Küss die Frau“ heißt?

6. Tag: Città della Pieve – Perugia, ca. 60 km + Bahnfahrt (oder 80 km)

Mit Schwung radeln Sie auf den Lago del Trasimeno zu. Diesen umrunden Sie in nördlicher Richtung, vorbei an zahlreichen Städten wie Borghetto und das Mittelalterdorf Passignano. Passignanos Fischerhafen aus dem 15. Jahrhundert ist original erhalten, lassen Sie sich eine Besichtigung nicht entgehen. Entspannt können Sie an den weitläufigen Promenaden auf einer sonnigen Parkbank rasten und zu Mittag einen frischen Fisch genießen. Der See ist ein wahres Naturparadies. Mit den sanften Hügeln und den Olivenhainen als Kulisse kommt Erholung auf! Auch können Sie Inseln auf dem See erblicken, es gibt insgesamt drei. Die Isola Maggiore ist noch heute bewohnt. Ab Magione empfehlen wir das letzte Stück mit dem Zug nach Perugia zu fahren (nicht inkludiert). Sportlich Ambitionierte können den Weg natürlich auf dem Rad fortsetzen.

7. Tag: Perugia – Assisi, ca. 35 km

Unbedingt sollten Sie sich noch etwas Zeit in der Hauptstadt Umbriens nehmen. Die Altstadt begeistert mit ihren verwinkelten Gassen, den Rundbögen und dem beeindruckenden Ausblick auf die Bergkette der Appenninen. Weltbekannt ist die Stadt für ihre kulturellen Schätze aus der Zeit der Etrusker. Wieder auf dem Rad, führt Sie die letzte Etappe in Ihrer Radreise in Umbrien zurück nach Assisi. Ohne große Steigungen radeln Sie gemütlich durch die beeindruckende Tiber-Ebene. Eine Pause bietet sich Ihnen an der Basilika Santa Maria degli Angeli; sie gilt als eine der größten Kirchen der Christenheit. Mühelos erreichen Sie Assisi. Ein Besuch der Burgruine eignet sich perfekt für den Abschluss Ihrer Radreise. Hoch über den Tälern können Sie ein wunderbares Panoramabild von Assisi und Umgebung schießen.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise durch Umbrien in Assisi. Gerne buchen wir für Sie noch eine Zusatznacht in Assisi, wenn Sie Ihren Aufenthalt in Italien noch verlängern möchten.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Termine / Preise / Leistungen

Saisonzeiten und Preise 2021

Anreise samstags vom 24.04.2021 bis zum 11.09.2021

Buchbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt. Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Saison A
24.04. - 14.05.
29.08. - 11.09.
ab649 €
Saison B
15.05. - 28.08.

ab729 €
Alle Preise pro Person im Doppelzimmer, ohne Zusatzleistungen
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück, nationales 2* / 3*-Niveau
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • 7-Tage Service-Hotline
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Nicht enthalten:

  • Kurtaxe, soweit fällig
  • Bahnfahrt Magione – Perugia, ca. 6 Euro pro Person excl. Rad
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Kinderrabatt

Aufgrund der anspruchsvollen Etappen empfehlen wir diese Reise nicht für Kinder.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Zusatzleistungen

Zusätzlich buchbare Leistungen

Alle Preie gelten pro Person

Einzelzimmerzuschlag

199 €

Zusatznacht im Doppelzimmer mit Frühstück, Assisi

65 €

Zusatznacht im Einzelzimmer mit Frühstück, Assisi

89 €

Mieträder

Mieträder

Mietrad
Mietrad
85 €
E-Bike
E-Bike
195 €

Mietradtypen

  • 27-Gang Damen- / Herrenrad Kettenschaltung mit Freilauf
  • Elektrorad
Ausstattung

Gepäcktasche, Lenkertasche, Kilometerzähler, Fahrradschloss, Pannenset, Trinkflaschenhalter

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Mietrad

27-Gang Mietrad

85 €

Elektrorad

195 €

Kurzinfo

Radreise durch Umbrien
  • Buchungscode
    IT-AA7
  • Start / Ziel
    Assisi
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 295 km
    Etappenlänge ●●●○○
    Zwischen 35 und 60 km, Ø 50 km
    Höhenprofil ●●●●○
  • Wegbeschaffenheit
    Auf Straßen mit wenig Verkehrsaufkommen. Anspruchsvollere Steigungen und Gefällstrecken. Teilweise unbefestigte Wege.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner
  • Mobilitätshinweis
    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
    Sprechen Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse einfach an.

Reiseversicherung

Bis zum Beginn Ihres Radurlaubs kann noch allerhand passieren, daher empfehlen wir Ihnen für alle Fälle den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung, zum Beispiel bei unserem Partner, der Allianz.

Tage
8

Ø km pro Tag
50