Der Ostseeradweg in Schleswig-Holstein

Der Klassiker: Von Flensburg nach Lübeck entlang der Küste – 8 Tage / 7 Nächte ab 599 €

Der deutsche Ostseeradweg beginnt ganz im Norden von Schleswig-Holstein, nämlich bei Flensburg. Ihre Radtour entlang der Küste und durch das Hinterland führt Sie von der Hansestadt bis nach Lübeck. Im Gegensatz zum östlichen Abschnitt verläuft der Ostseeradweg wie die Küste in Schleswig-Holstein weniger geradlinig. Sie fahren durch eine hügelige, von Förden unterbrochene Landschaft mit zahlreichen Windmühlen. Gutshäuser und Herrenhäuser bestimmen das Hinterland der Küste, durch das der Ostseeradweg Sie immer wieder führt. Aber auch Badepausen sind auf einer Radreise an der Ostsee ebenso obligatorisch wie das eine oder andere Fischbrötchen direkt vom Kutter.

ab 599
Hier buchen

Reiseverlauf

Der Ostseeradweg in Schleswig-Holstein

Kurzinfo

  • Buchungscode
    OS-FL7
  • Start / Ziel
    Flensburg / Lübeck
  • Dauer
    8 Tage, 7 Nächte
  • Länge
    ca. 325 / 340 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 40 und 75 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Wegbeschaffenheit
    Die Route des Ostseeradwegs führt Sie in Schleswig-Holstein durch teils flaches, teils hügeliges Gelände. Sie radeln Größtenteils auf ruhigen Landstraßen, ab und an auch auf Radwegen, Feld- und Waldwegen. Die Route verläuft nicht immer entlang der Küste, sondern macht häufig Abstecher in das Hinterland.
  • Parkinformation
    Parkhaus in Flensburg: Süderhofenden 4 - 6, 490 Stellplätze, Durchgehend geöffnet, Kosten: ca. 12 € pro Tag.
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Rückreise nach Flensburg
    Optional mit einem Kleinbus (nur Sa von Mai bis September), Dauer: ca. 2 Stunden, muss bei Buchung mit angegeben werden.
    Alternativ in Eigenregie mit der Bahn, Verbindungen stündlich, Dauer: ca. 2,5 - 3 Stunden, 1 - 2 x umsteigen.
  • Durchführung
    Radweg-Reisen

1. Tag: Individuelle Anreise nach Flensburg

In Flensburg angekommen, sollten Sie unbedingt noch einen Abstecher zum Hafen unternehmen, denn die Museumswerft und die wunderschönen Speicherhäuser sind uneingeschränkt sehenswert. Unweit der Stadt beginnt der deutsche Abschnitt des Ostseeradwegs und damit Ihre Tour in Schleswig-Holstein.

2. Tag: Flensburg – Kappeln, ca. 60 km + Schifffahrt oder ca. 75 km

Sie starten Ihre Etappe nicht auf dem Rad, sondern auf dem Wasser. Ein Schiff bringt Sie entlang der Flensburger Förde bis nach Glücksburg. Besichtigen Sie doch noch eines der schönsten Wasserschlösser in Schleswig-Holstein, das Renaissanceschloss, bevor Sie die ersten Kilometer auf dem Ostseeradweg radeln. Ihr Weg nach Kappeln wird vom kräftigen Gelb der blühenden Rapsfelder auf der einen und dem tiefen Blau der Ostsee auf der anderen Seite begleitet.

3. Tag: Kappeln – Eckernförde, ca. 40 km

Wussten Sie, dass es in Kappeln eine der größten Buddelschiffsammlungen der Region zu sehen gibt? Bevor Sie Ihre zweite Etappe auf dem Ostseeradweg starten, sollten Sie der Sammlung der Miniaturschiffe noch einen Besuch abstatten! Vorbei an Schlössern und Herrenhäusern radeln Sie streckenweise durch das Landesinnere von Schleswig-Holstein bis nach Eckernförde.

4. Tag: Eckernförde – Schönberg, ca. 55 km + Schifffahrt

Der Ostseeradweg bringt Sie zur Kieler Förde. Am Ende der 16 km langen, schmalen Bucht liegt die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein, Kiel. Sie queren die Förde auf einem Schiff und radeln über die Strandorte Kalifornien und Brasilien bis nach Schönberg. Die idyllische Kleinstadt wird geprägt von roten, reetgedeckten Backsteinhäusern.

5. Tag: Schönberg – Heiligenhafen, ca. 60 km

Weite Strecken fahren sie heute direkt an der Küste. Packen Sie auf jeden Fall Ihre Badesachen ein, denn in Hohwacht, erwartet Sie feinster Sandstrand. Wie gemacht für eine Badepause! Halten Sie den Tag über die Augen offen: Mit etwas Glück, stoßen vielleicht Sie auf das verschollene Versteck des berühmten Piraten Klaus Störtebecker. Über einen Abstecher nach Oldenburg radeln Sie auf dem Ostseeradweg schließlich nach Heiligenhafen.

6. Tag: Heiligenhafen – Neustadt in Holstein, ca. 60 km

In Grömitz erwartet Sie eine rund 400 m lange Seebrücke. Eine Pause lohnt sich auf jeden Fall, denn von der Spitze haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Lübecker Bucht sowie den 8 km langen Sandstrand. Zurück auf dem Rad fahren Sie weiter auf dem Ostseeradweg bis zu Ihrem Etappenziel Neustadt. In der hübschen Altstadt steht ein eigenwilliger Kornspeicher.

7. Tag: Neustadt – Lübeck, ca. 50 km

Sie radeln auf dem Ostseeradweg entlang der Neustädter und Lübecker Bucht. Unterwegs passieren Sie bekannte Badeorte wie Timmendorfer Strand und Travemünde. In der Hansestadt Lübeck angekommen, empfiehlt sich ein Bummel durch die Altstadt: Salzspeicher, Holstentor und das Buddenbrookhaus sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten!

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Lübeck liegt an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern. Sie haben in der vergangenen Woche rund 350 km auf dem Ostseeradweg zurückgelegt! Seien Sie stolz auf sich und gönnen Sie sich zum Abschluss noch ein leckeres Fischbrötchen oder ein Stück des bekannten Marzipans. Falls Sie Ihren Urlaub in Schleswig-Holstein noch nicht beenden wollen, verlängern wir Ihren Aufenthalt auch gerne!