2021
Der große Mosel-Radurlaub

Der große Mosel-Radurlaub

Wein, Burgen und Römerbauten

  Perl – Trier – Bernkastel-Kues – Koblenz

  • Porta Nigra in Trier, Deutsches Eck Koblenz
  • Ausflüge an die Saar, ins Kylltal, in die Vulkaneifel und an den Rhein
  • Etappenlänge ●●●○○
  • Höhenprofil ●●○○○
  • Neue Reise 2021!

Tage
12

Ø km pro Tag
50

Unser Mosel Radurlaub ist wie gemacht für Weinliebhaber und die, die es werden wollen. Deutschlands älteste Weinregion bringt ausgezeichnete Weine hervor, die weit über die Moselregion hinaus bekannt sind. Ob spritziger Riesling oder erfrischender Elbling, unser Mosel Radurlaub wird Sie genussvoll begeistern. Doch unser Mosel Radurlaub hat noch mehr zu bieten, viel mehr. Sie erradeln sich in 12 Tagen fast steigungsfrei eine Region, die bereits von den Römern besiedelt und nachhaltig geprägt wurde. Sei es der kultivierte Weinanbau oder zahlreiche bauliche Zeitzeugen wie die Römische Villa Borg in Perl, die Porta Nigra in Trier, das Neumagener Weinschiff, das Fachwerkstädtchen Bernkastel-Kues oder die Cochemer Reichsburg – unser Mosel Radurlaub nimmt Sie mit an einen Fluss, der auf eine mehr als 2000-jährige Kulturgeschichte zurückblickt. Ausflüge ins Weinstädtchen Saarburg, in die Brauereistadt Bitburg in der Südeifel, ins Kylltal sowie in die Vulkaneifel rund um Daun und Kelberg runden unseren Mosel Radurlaub perfekt ab. Weitere Highlights sind ein Besuch der eindrucksvollen Burg Eltz, die zu den schönsten Burgen Deutschlands zählt, und eine Rhein-Schifffahrt nach St. Goarshausen zum sagenumwobenen Loreley-Felsen. Ziel unseres Mosel Radurlaubes ist Koblenz am Deutschen Eck, wo die Mosel in den Rhein mündet.

Reiseverlauf

Karte zum großen Mosel-Radurlaub
  • Buchungscode
    SW-MOPK11
  • Start / Ziel
    Perl / Koblenz
  • Dauer
    12 Tage / 11 Nächte
  • Länge
    ca. 505 km
    Etappenlänge ●●●○○
    zwischen 40 und 60 km, Ø 50 km
    Höhenprofil ●●○○○

1. Tag: Individuelle Anreise nach Perl

Ihr Mosel Radurlaub beginnt im Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Schnappen Sie sich nach dem Check-in im Hotel Ihr Rad und erkunden Ihren Startort Perl. Die Römische Villa Borg nimmt Sie mit in die Zeit der Römer und deren Alltag. Römisch wird es auch im Ortsteil Nennig. Dort befinden sich Reste einer weiteren römischen Villa mit beeindruckenden Bodenmosaiken. In der einzigen Weinbaugemeinde des Saarlandes finden Sie viele Weinstuben, die zur Einkehr und zum Genuss eines Elblings oder Grauburgunders einladen.

2. Tag: Perl – Trier, ca. 50 km

Auf der ersten Etappe Ihres Mosel Radurlaubes folgen Sie dem Verlauf der Mosel, die bis Wasserbillig als Grenzfluss zu Luxemburg dient. Über Konz erreichen Sie Trier, die älteste Stadt Deutschlands. Das Wahrzeichen Triers ist die Porta Nigra, das Schwarze Tor. Es ist der ideale Ausgangspunkt für einen ausgiebigen Stadtrundgang. Besuchen Sie die Kaiserthermen, den Trierer Dom, das Amphitheater und die Römerbrücke. Oder wie wäre es mit einem Spaziergang auf dem Weinkulturpfad? Auf Schritt und Tritt zeigt er Ihnen die Geschichte und Kultivierung des Weines.

3. Tag: Trier – Saarburg – Trier, ca. 50 km

Heute folgen Sie zunächst der Obermosel und der Saar. Ihr Ausflugsziel Saarburg blickt auf eine über 1000-jährige Geschichte zurück. Teil dieser Geschichte ist die Burgruine oberhalb der Stadt. Sie zählt zu den ältesten Höhenburgen im Westen Deutschlands. Von den Aussichtsplattformen haben Sie einen wunderbaren Blick über das Saartal. Im Herzen Saarburgs befindet sich ein 20 Meter hoher Wasserfall, dessen Rauschen bereits von Weitem hörbar ist. Er entstand im Mittelalter um die Wasserkraft zum Antrieb von Mühlenrädern zu nutzen. Über Tawern und Konz radeln Sie zurück nach Trier.

4. Tag: Trier – Bitburg – Trier, ca. 55 km + Bahnfahrt

Per Bahn geht es heute nach Bitburg in der Südeifel. Die Stadt, die vor allem durch ihre traditionsreiche Brauerei bekannt ist, wurde bereits von den Römern zu einem Straßenkastell ausgebaut. Reste der alten Stadtmauer erinnern noch heute daran. Den Rückweg nach Trier erradeln Sie sich größtenteils durch das wildromantische Kylltal. Sie sind auf dem Kyll-Radweg unterwegs, der Sie ohne große Anstrengung durch Streuobstwiesen und Auenlandschaften führt. In Ehrang erreichen Sie die Mosel. Bis Trier sind es nun nur noch wenige Kilometer.

5. Tag: Trier – Bernkastel-Kues, ca. 60 km

Entlang der von Weinhängen eingerahmten Mosel erradeln Sie sich auf der heutigen Etappe Ihres Mosel Radurlaubes einige der schönsten Winzerorte. Mit Neumagen-Dhron erreichen Sie die älteste Weinbaugemeinde Deutschlands. Bereits die Römer wusste die günstige Lage an der Mosel zu schätzen. Das Neumagener Weinschiff zeugt noch heute davon. Probieren Sie im nahe gelegenen Piesport einen der edlen Tropfen der Weinlage Piesporter Goldtröpfchen, bevor Sie in Ihrem Tagesziel Bernkastel-Kues durch die von unzähligen Fachwerkhäusern bestückte Altstadt spazieren.

6. Tag: Bernkastel-Kues – Daun – Bernkastel-Kues, ca. 60 km + Busfahrt

Der heutige Radtag Ihres Mosel Radurlaubes beginnt mit einer Fahrt mit dem Radbus. Er bringt Sie nach Daun. Der heilklimatische Kneippkurort liegt inmitten der von typischen Maaren (Vulkanseen) geprägten Vulkaneifel. Besuchen Sie im Ortszentrum das Eifel-Vulkanmuseum. Es nimmt sich der spannenden Geschichte des Vulkanismus an. Auf dem Maare-Mosel-Radweg, einem der schönsten Bahntrassen-Radwege Deutschlands, geht es über die Säubrennerstadt Wittlich zurück an die Mosel. 

7. Tag: Bernkastel-Kues – Bullay, ca. 50 km

Begleitet von unzähligen Weinbergen führt Sie Ihr Mosel Radurlaub zunächst nach Traben-Trarbach. Aufgrund der vielen Fachwerkhäuser und der charmanten Jugendstilvillen nennt der Ort eine der schönsten Uferpromenaden an der Mosel sein Eigen. Weiter geht’s! Bei Zell erreichen Sie die engste Schleife der Mosel. Mit über vier Millionen Rebstöcken gehört Zell zu den größten Weinbauorten Deutschlands. Die Weinlage Schwarze Katz sticht dabei besonders hervor – probieren Sie einen spritzigen Riesling, bevor Sie den Winzerort Bullay erreichen, Ihren heutigen Übernachtungsort.

8. Tag: Bullay – Kelberg – Bullay, ca. 50 km + Busfahrt

Per Radbus geht es am Morgen nach Kelberg in der Vulkaneifel. Auf dem Rückweg passieren Sie den Mosbrucher Weiher. Inmitten des fast kreisrunden Trockenmaars befindet sich ein Flachmoor, das seltenen Pflanzen und Tieren als Lebensraum dient. Über Stege kann das Gebiet erkundet werden. Unterwegs erwarten Sie einige Steigungen, die durch Ausblicke auf die Umgebung wieder wettgemacht werden. Ein kurzer Stopp lohnt sich in Bad Bertrich. Der Kurort besitzt die einzige Glaubersalztherme Deutschlands. Bis Bullay sind es nun nur noch wenige Kilometer.

9. Tag: Bullay – Treis-Karden, ca. 40 km

Sie verlassen Bullay und folgen den Windungen der Mosel. In Beilstein lohnt eine erste Pause. Die Gemeinde wird aufgrund ihres historischen Ortsbildes gern als Rothenburg an der Mosel bezeichnet. Beilstein wird von der Ruine der Burg Metternich überragt. Wieder auf dem Rad geht es nach Cochem. Bereits von Weitem wird Ihnen die eindrucksvolle, mehr als 1000 Jahre alte Cochemer Reichsburg ins Auge fallen. Hoch hinaus geht es mit der Cochemer Sesselbahn zum Pinnerkreuz – herrliche Ausblicke auf die Mosel inklusive! In Ihrem Tagesziel Treis-Karden beherrscht unübersehbar der Moseldom das Ortszentrum.


10. Tag: Treis-Karden – Burg Eltz – Koblenz, ca. 50 km

Kurz nach dem Start der heutigen Etappe Ihres Mosel Radurlaubes geht es zur äußerst sehenswerten Burg Eltz etwas abseits des Flusses. Die auf einer Schieferfelsspitze gelegene Burg beeindruckt mit zahlreichen Giebeln, Erkern und Türmen. Das Burginnere gibt Einblicke in die Wohnkultur der Adligen und zeigt zahlreiche Kunstschätze. In Ihrem Tagesziel Koblenz mündet die Mosel am Deutschen Eck in den Rhein. Besonders sehenswert ist die Festung Ehrenbreitenstein. Die zweitgrößte erhaltene Festung Europas ist per Seilbahn-Fahrt über den Rhein erreichbar.


11. Tag: Koblenz – St. Goarshausen – Koblenz, ca. 40 km + Schifffahrt

Heute lernen Sie den Mittelrhein kennen. Mit dem Schiff geht es nach St. Goarshausen. Besuchen Sie die schmucke Altstadt des Ortes. Nur einen Steinwurf entfernt befindet sich der Loreley-Felsen. Er ist über 130 Meter hoch und wurde durch die Sage von der schönen Jungfrau Loreley berühmt. Mit ihrem Gesang soll sie vorüberfahrende Schiffer ins Verderben gelockt haben. Über Boppard radeln Sie zurück nach Koblenz. Unterwegs passieren Sie Burgen und Schlösser, die über dem Rheintal thronen.


12. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihr Mosel Radurlaub bereits. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Perl, Trier oder Koblenz mit einer Zusatznacht.

 

 

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Termine / Preise / Leistungen

Saisonzeiten und Preise 2021

Anreise täglich vom 01.05.2021 bis zum 23.10.2021

Buchbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt. Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Saison A
03.04. - 30.04.

ab999 €
Saison B
09.10. - 23.10.

ab1049 €
Saison C
01.05. - 20.08.
02.10. - 08.10.
ab1099 €
Saison D
21.08. - 01.10.

ab1149 €
Alle Preise pro Person im Doppelzimmer, ohne Zusatzleistungen
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Leistungen

  • 11 x Übernachtungen mit Frühstück, nationales 3*-Niveau
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel bis Koblenz, keine Stückzahlbegrenzung, max. 20 kg / Stück
  • Bahnfahrt Trier – Bitburg-Erdorf inkl. Rad
  • Radbusticket Bernkastel-Kues – Daun inkl. Rad
  • Busshuttle Bullay – Kelberg inkl. Rad
  • Schifffahrt Koblenz – St. Goarshausen inkl. Rad
  • Eintritt und Führung Burg Eltz
  • Eintritt Kaiserthermen Trier
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • 7-Tage Service-Hotline
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Nicht enthalten ist die Kurtaxe, soweit fällig.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Kinderrabatt auf Grundreisepreis

discount-icon discount-icon-baby

Von 0 bis 5 Jahren

-100%

discount-icon discount-icon-lego

Von 6 bis 11 Jahren

-50%

discount-icon discount-icon-football

Von 12 bis 14 Jahren

-25%

discount-icon discount-icon-joystick

Von 15 bis 17 Jahren

-10%

Gilt bei Unterbringung im Zimmer von zwei Vollzahlern.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Zusätzlich buchbare Leistungen

Alle Preise gelten pro Person

Einzelzimmerzuschlag

299 €

Halbpension (6 x Abendessen)

259 €

Zusatznacht im Doppelzimmer mit Frühstück, Trier/Perl

59 €

Zusatznacht im Doppelzimmer mit Frühstück, Koblenz

65 €

Zusatznacht im Einzelzimmer mit Frühstück, Trier/Perl

85 €

Zusatznacht im Einzelzimmer mit Frühstück, Koblenz

95 €

Rücktransfer inkl. Rad, Koblenz - Perl

69 €

Mieträder

Mieträder

Mietrad
Mietrad
109 €
E-Bike
E-Bike
259 €

Mietradtypen

  • 7-Gang Damen- / Herrenrad Nabenschaltung mit Rücktritt
  • 21-Gang Damen- / Herrenrad Kettenschaltung mit Freilauf
  • Elektrorad
Ausstattung

Gepäcktasche, Fahrradschloss, Luftpumpe, Pannenset
auf Wunsch: Kilometerzähler, Kartenhalter (bei Buchung anzugeben)

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Mietrad

7- oder 21-Gang Mietrad

109 €

Elektrorad

259 €

Kurzinfo

Karte zum großen Mosel-Radurlaub
  • Buchungscode
    SW-MOPK11
  • Start / Ziel
    Perl / Koblenz
  • Dauer
    12 Tage / 11 Nächte
  • Länge
    ca. 505 km
    Etappenlänge ●●●○○
    zwischen 40 und 60 km, Ø 50 km
    Höhenprofil ●●○○○
  • Rückreise nach Perl
    Optional mit dem Kleinbus täglich (gegen 09:00 Uhr) inklusive Rad. Der Rücktransfer muss bei Buchung mit angegeben werden.
    In Eigenregie mit der Bahn inkl. Rad: Verbindungen mehrmals täglich, 1 x Umsteigen, Dauer ca. 2,5 Stunden.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner
  • Mobilitätshinweis
    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
    Sprechen Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse einfach an.

Reiseversicherung

Bis zum Beginn Ihres Radurlaubs kann noch allerhand passieren, daher empfehlen wir Ihnen für alle Fälle den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung, zum Beispiel bei unserem Partner, der Allianz.

Tage
12

Ø km pro Tag
50