2019
Die Elf-Städte-Tour mit dem Rad

Die Elf-Städte-Tour mit dem Rad

Frieslands schönste Orte auf der Alvestêdetocht erleben

  • Rundtour ab Leeuwarden
  • Schiefer Turm von Leeuwarden, Bonifatius-Quelle in Dokkum, Planetarium in Franeker, IJsselmeer
  • Etappenlänge ●●○○○
  • Höhenprofil ●○○○○
  • Neue Reise 2019!

8
Tage

45
Ø km pro Tag

Welkom in Fryslân! Unsere Elf-Städte-Tour mit dem Rad führt Sie durch Friesland, eine der schönsten Provinzen der Niederlande. Der Start- und Zielort unserer Elf-Städte-Tour ist Leeuwarden. Besteigen Sie den schiefsten Turm der Niederlande und lernen Sie im Fries Museum die Kultur und Geschichte Frieslands kennen. Friesland und das Wasser sind eng miteinander verbunden. Da wundert es nicht, dass Sie auf den hervorragend ausgebauten Radwegen immer wieder große und kleine Seen entdecken. Nahezu steigungsfrei radeln Sie durch saftiggrüne Wiesen- und Waldlandschaften. Das Wassertor in Sneek, das Eisinga Planetarium in Franeker, die Bonifatius-Quelle in Dokkum und das IJsselmeer sind einige der unzähligen Highlights auf unserer Elf-Städte-Tour mit dem Rad, die Sie in Friesland kennenlernen. Namensgebend für die Tour sind die zu den Alve Fryske stêden gehörenden elf friesischen Orte, die das historische Stadtrecht besitzen. Die Städte sind über Kanäle, Flüsse und Seen miteinander verbunden. In strengen Wintern findet darauf das populäre Alvestêdetocht, ein Eisschnelllaufrennen, statt.

Reiseverlauf

Die Elf-Städte-Tour mit dem Rad

Kurzinfo

  • Buchungscode
    NL-LL7
  • Start / Ziel
    Leeuwarden
  • Dauer
    8 Tage, 7 Nächte
  • Länge
    ca. 275 km
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 25 und 60 km, Ø 45 km
    Höhenprofil ●○○○○
  • Wegbeschaffenheit
    Meist auf asphaltierten Radwegen, teilweise über Nebenstraßen fast ohne Autoverkehr.
  • Parkinformation
    In Ihrem Hotel in Leeuwarden stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.
    Eine Reservierung durch Radweg-Reisen ist nicht möglich.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Leeuwarden

Start Ihrer Elf-Städte-Tour mit dem Rad ist Leeuwarden, die Hauptstadt der niederländischen Provinz Friesland. Erkunden Sie nach dem Check-in im Hotel die von Grachten umgebene Altstadt mit ihren stattlichen Bürgerhäusern. Besuchen Sie den schiefen Oldehove. Der unvollendete Kirchturm neigt sich, wie der schiefe Turm im italienischen Pisa, nach und nach zur Seite. Trotz der leichten Schieflage ist der Turm problemlos zu besichtigen. Stimmen Sie sich bei einem abendlichen Spaziergang entlang der Grachten Leeuwardens ganz gemütlich auf Ihren Radurlaub ein.

2. Tag: Leeuwarden – Sneek, ca. 50 km

Auf flachen Radwegen führt Sie Ihre erste Etappe zunächst in das kleine Städtchen Boalsert, eine der elf Städte Frieslands. Der historische Ort entstand einst auf einer dreiteiligen Warft. Warften sind aus Erde aufgeschüttete Siedlungshügel. Ein Besuch in der Brennerei Sonnema Berenburg lohnt sich. Probieren Sie deren bekannten Kräuterbitter auf Basis des Wacholderschnapses Genever. Das Wahrzeichen Ihres ersten Etappenziels Sneek ist das für die Niederlande einzigartige Wassertor. An der Friesischen Seenplatte gelegen, ist die Stadt beliebt bei Freizeitkapitänen und Wasserratten.

3. Tag: Sneek – Rijs, ca. 55 km

Heute radeln Sie auf Ihrer Elf-Städte-Tour mit dem Rad ans IJsselmeer. Auf dem Weg in Ihr Etappenziel Rijs lohnt sich ein kleiner Umweg nach Sloten, der kleinsten Stadt der Niederlande. Historische Bauten und gemütliche Terrassencafés laden zu einer ausgedehnten Pause ein. Unweit von Rijs haben Sie einen ungestörten Blick auf das IJsselmeer. Der durch eine künstliche Eindeichung geschaffene See ist der größte der Niederlande. Lassen Sie Ihr Rad am Hotel in Rijs stehen und unternehmen Sie einen ausgedehnten Spaziergang. Bleiben Sie bis zum Sonnenuntergang, es lohnt sich.

4. Tag: Rijs – Makkum, ca. 30 km

Der Küste des IJsselmeers folgend, erreichen Sie die Hafenstadt Stavoren. Direkt am Hafen liegt das Wahrzeichen der Stadt – die Statue der Frouke fan Starum. Der Legende nach wollte eine reiche Kaufmanns-Witwe das Wertvollste besitzen, was es damals gab. Als ihr Weizen gebracht wurde, verschmähte sie diesen… . Wie die Geschichte weitergeht, erfahren Sie direkt an der Statue. Ein paar Kilometer weiter nördlich lohnt eine weitere Pause in Hindeloopen. Die malerischen alten Häuser und Holzbrücken erzählen von der Blütezeit der Hafenstadt im 17. und 18. Jahrhundert. Sie übernachten in Makkum. Die Stadt ist bekannt für die älteste Steingutfabrik der Niederlande.

5. Tag: Makkum – Harlingen, ca. 55 km

Kurz nach Ihrem Start in Makkum erblicken Sie zu Ihrer Linken den 32 Kilometer langen Afsluitdijk. Der Damm trennt das IJsselmeer vom Wattenmeer. Zunächst lohnt ein Halt in Franeker, eine weitere der elf Städte Frieslands. Besuchen Sie das Eisinga Planetarium. Es gilt als das Älteste der Welt. Der Hafenort Harlingen ist Ihr heutiges Etappenziel. Entdecken Sie die Altstadt mit ihren vielen sehenswerten Häusern. Besonders das schmucke Rathaus und die auf einem Hügel stehende Grote Kerk sollten Sie nicht verpassen. Der Abend lässt sich wunderbar am Harlinger Strand unweit des Stenen Mans, dem steinernen Mann, verbringen.

6. Tag: Harlingen – Dokkum, ca. 60 km

Die längste Etappe Ihrer Elf-Städte-Tour mit dem Rad führt Sie heute zunächst auf grünen Deichen entlang des Wattenmeeres. Etwas landeinwärts radeln Sie durch das Örtchen Hogebeintum. Der Ort liegt mit rund neun Metern über dem Meeresspiegel auf der höchsten Warft des Landes. Die Pilgerstadt Dokkum ist Ihr heutiges Tagesziel. Von charakteristischen Treppengiebeln geschmückt, versprüht die Stadt eine besondere Atmosphäre. Der Legende nach soll das Wasser der Bonifatius-Quelle eine heilende Wirkung haben. Ob Bier eine heilende Wirkung hat, wissen wir nicht. Finden Sie es heraus und probieren einen der erfrischenden Hopfensäfte aus der Bonifatius-Brauerei. Proost!

7. Tag: Dokkum – Leeuwarden, ca. 25 km

Nur wenige Fahrkilometer liegen auf Ihrer heutigen letzten Etappe Ihrer Elf-Städte-Tour mit dem Rad vor Ihnen. Durch die typisch friesische Landschaft radeln Sie wieder nach Leeuwarden. Besuchen Sie das Fries Museum. Das größte Provinzmuseum der Niederlande zeigt Exponate aus der Kunst, der Kultur und der Geschichte Frieslands. Ein Bummel durch die charmante Einkaufsstraße Kleine Kerkstraat lohnt ebenso wie eine geführte Bootsrundfahrt durch die Leeuwardener Grachten.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Elf-Städte-Tour mit dem Rad leider schon. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Leeuwarden mit einer Zusatznacht.