2023
Radtour vom Bodensee zum Lago Maggiore

Radtour vom Bodensee zum Lago Maggiore

Sportlich von Kreuzlingen über den Lukmanierpass nach Locarno

 Kreuzlingen – Chur – Lukmanierpass – Locarno

  • Alpenrheintal, Rheinschlucht, Bleniotal
  • Fürstentum Liechtenstein
  • sehenswerte Städte Konstanz, Chur, Disentis und Bellinzona
  • Etappenlänge ●●●●○
  • Höhenprofil ●●●●○

Tage
8

Ø km pro Tag
55

Unsere Radtour vom Bodensee an den Lago Maggiore ist vieles, nur nicht eintönig. Bei durchschnittlich 55 Kilometern pro Etappe radeln Sie sportlich von Kreuzlingen am Bodensee nach Locarno im Süden der Schweiz. Lernen Sie gleich zu Beginn Kreuzlingens geschichtsträchtige Nachbarstadt Konstanz bei einem ausgedehnten Altstadtspaziergang kennen. Weiter geht es entlang des Schweizer Bodenseeufers in Richtung der Mündung des Alpenrheins. Durch das facettenreiche Alpenrheintal geht es gemütlich in das kleine Fürstentum Liechtenstein. Unterwegs genießen Sie immer wieder imposante Ausblicke auf die zahlreichen Alpengipfel. Ab dem Graubündner Städtchen Chur geht es auf unserer Radtour vom Bodensee an den Lago Maggiore stetig bergauf. Nachdem Sie die Rheinschlucht in all ihrer Faszination kennengelernt haben, erradeln Sie sich über die Städte Ilanz und Disentis den Lukmanierpass. Nachdem Sie wahrlich stolz sein können, den rund 1.900 Meter hohen Alpenpass erreicht zu haben, geht es nun bergab in das sonnenverwöhnte Bleniotal. Apropos Sonne, Ihr Reiseziel Locarno am Lago Maggiore gilt als eine der wärmsten Städte der Schweiz. Genießen Sie nach der teils anspruchsvollen Tour das dolce far niente – das süße Nichtstun – am zweitgrößten See Italiens. Geeignet ist unsere Radtour vom Bodensee an den Lago Maggiore für erfahrene und sportliche Radfahrer.

Reiseverlauf

  • Buchungscode
    OE-CHKL7-sp
  • Start / Ziel
    Kreuzlingen / Locarno
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 310 – 330 km
    Etappenlänge ●●●●○
    zwischen 35 und 70 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●●●●○

1. Tag: Individuelle Anreise nach Kreuzlingen

Willkommen in Kreuzlingen! Ihre Radtour vom Bodensee an den Lago Maggiore beginnt an einem der größten Seen in Mitteleuropa. Schnappen Sie sich nach dem Check-in im Hotel Ihr Rad und radeln Sie direkt zum Bodensee-Ufer, bevor Sie einen grenzüberschreitenden Besuch in die Nachbarstadt Konstanz unternehmen. Entdecken Sie am Hafen das Wahrzeichen der geschichtsträchtigen Stadt – die Imperia. Die neun Meter hohe Statue erinnert auf satirische Weise an das Kirchenkonzil im 15. Jahrhundert.

2. Tag: Konstanz – Region Rorschach, ca. 35 km

Auf der ersten Etappe Ihrer Radtour vom Bodensee an den Lago Maggiore radeln Sie zunächst auf dem Bodensee-Radweg. Ein erster Zwischenstopp lohnt in Arbon. Besuchen Sie die sehenswerte Altstadt mit dem Schloss, einer ursprünglichen Burg. Mit Romanshorn haben Sie den südlichsten Punkt des Bodensees erreicht. Bei einem Spaziergang am See werden Sie die historische Badhütte entdecken. Sie wurde vor rund 100 Jahren auf Pfählen erbaut und dient heute noch als Zugang zum Wasser.

3. Tag: Rorschach – Buchs SG, ca. 70 km

Ab Rorschach radeln Sie heute zunächst in Richtung der idyllischen Mündung des Rheins in den Bodensee. Hier beginnt der Alpenrhein, der Sie in Richtung Süden durch das St. Galler Rheintal führt. Ihr Tagesziel, das Städtchen Buchs, liegt gegenüber dem Fürstentum Liechtenstein. Überqueren Sie den Rhein und besuchen den sechstkleinsten Staat der Erde. Der Wohnsitz der fürstlichen Familie, das Vaduzer Schloss, thront 120 Meter hoch über der liechtensteinischen Hauptstadt. Die Aussicht von der leider nicht zu besichtigenden Anlage ist es wert, das Rad einmal stehen zu lassen.

4. Tag: Buchs SG – Chur, ca. 50 km

Die höher werdenden Gipfel der Berge im Blick führt Sie die heutige Etappe Ihrer Radtour vom Bodensee an den Lago Maggiore weiter entlang des Rheins. Im Städtchen Chur heißt es erst einmal entschleunigen. Die verträumten Gassen, die vielen historischen Gebäude und das mediterran anmutende Flair bieten die ideale Kulisse für einen ausgedehnten Spaziergang durch die älteste Stadt der Schweiz. Probieren Sie Bündner Pfirsichsteine, eine Churer Spezialität, die Sie in Confiserien erhalten. 

5. Tag: Chur – Disentis, ca. 70 km

Heute geht es stetig bergauf! Nachdem Sie Bonaduz und somit den Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrhein passiert haben, folgen Sie dem Radweg in Richtung Rheinschlucht, auch Ruinaulta genannt. Das besondere Naturschauspiel entstand vor rund 10.000 Jahren nach einem Bergsturz. Die Schlucht kann von Aussichtsplattformen besichtigt werden. Dem Vorderrhein folgend, erreichen Sie Ilanz. Von den Einwohnern liebevoll Städtli genannt, gilt Ilanz als erste Stadt am Rhein. Die teilweise von hohen Stadtmauern umgebene Altstadt ist einen Rundgang wert. Ihr Etappenziel Disentis ist von der imposanten Benediktinerabtei St. Martin geprägt. Stärken Sie sich am Abend bei Capuns Sursilvans, einer Graubündner Spezialität, und einem Röteli, einem Kirschlikör.

6. Tag: Disentis – Lukmanierpass – Biasca, ca. 60 km oder ca. 40 km + Busfahrt

Sie verlassen auf Ihrer Radtour vom Bodensee an den Lago Maggiore den Rhein und radeln in Richtung Süden ins Tessin. Bis Sie den Lukmanierpass erreichen, überwinden Sie mehrere hundert Höhenmeter. Die Passhöhe liegt auf 1915 m ü. M. Alternativ können Sie ab Disentis mit dem Bus die Steigung bis zum Dach Ihrer Tour fahren (nicht inkludiert). Inmitten einer kargen Bergwelt gelegen, eröffnet sich Ihnen bei der Abfahrt die üppig grüne Landschaft des Bleniotals. In Biasca heißt es entspannen! Lassen Sie Ihr Rad stehen und erkunden Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten des Ortes. Die Kirche San Pietro e Paolo gehört zu den wichtigsten romanischen Bauwerken der Schweiz. Von ihr geht ein Weg zum Santa Petronilla, dem größten Wasserfall des Tessins.

7. Tag: Biasca – Locarno, ca. 45 km

Die letzte Etappe Ihrer Radtour vom Bodensee an den Lago Maggiore führt Sie an den zweitgrößten See Italiens. Auf halber Strecke erreichen Sie Bellinzona, das Tor nach Italien. Die mächtige Burganlage oberhalb der Stadt gehört zu den bedeutendsten Befestigungsbauwerken im Alpenraum. Genießen Sie das italienische Flair der Altstadt bei einem Cappuccino auf der Piazza Nosetto. Frisch gestärkt radeln Sie nach Locarno. Am Nordufer des Lago Maggiore gelegen, gilt Locarno als eine der wärmsten Städte der Schweiz. Palmen und Zitronenbäume verleihen der Stadt eine mediterrane Atmosphäre.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour vom Bodensee an den Lago Maggiore bereits. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Kreuzlingen oder Locarno mit einer Zusatznacht.

Termine / Preise / Leistungen

Saisonzeiten und Preise 2023

Anreise täglich ab 17.06.2023 bis zum 24.09.2023Frühbucherrabatt: -15 €

Buchbare Termine werden im Buchungsformular angezeigt. Der Anreisetag bestimmt die Saisonzeit.

Mehr erfahren Weniger anzeigen
Saison A
09.09. - 24.09.

ab1065 €
Saison B
17.06. - 08.09.

ab1099 €

Alle Preise pro Person im Doppelzimmer.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück, nationales 3*-Niveau
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel bis Locarno, keine Stückzahlbegrenzung, max. 20 kg / Stück
  • Ticino Ticket
  • Reiseunterlagen mit Kartenmaterial (1 x pro Zimmer)
  • Service-Hotline (7 Tage, 8 – 20 Uhr)
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Nicht enthalten:

  • Kurtaxe, soweit fällig
  • Busfahrt Disentis – Lukmanierpass, ca. 25 CHF pro Person inkl. Rad
Mehr erfahren Weniger anzeigen

Kinderrabatt

Aufgrund der anspruchsvollen Etappen empfehlen wir diese Reise nicht für Kinder.

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Zusatzleistungen

Zusätzlich buchbare Leistungen

Einzelzimmerzuschlag

375 €

Alle Preise gelten pro Person

Zusatznächte

Zimmer
Frühstück
Preis
Kreuzlingen
 DZ

99 €

 EZ

139 €

Locarno
 DZ

105 €

 EZ

185 €

Alle Preise gelten pro Person

Mieträder

Mieträder

27-Gang Mietrad
27-Gang Mietrad
135 €
E-Bike
E-Bike
269 €
Mietrad

27- Gang Mietrad

135 €

Elektrorad

269 €

Kurzinfo

  • Buchungscode
    OE-CHKL7-sp
  • Start / Ziel
    Kreuzlingen / Locarno
  • Dauer
    8 Tage / 7 Nächte
  • Länge
    ca. 310 – 330 km
    Etappenlänge ●●●●○
    zwischen 35 und 70 km, Ø 55 km
    Höhenprofil ●●●●○
  • Parkinformation
    Kostenpflichtige Parkplätze in Kreuzlingen verfügbar. Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Rückreise nach Kreuzlingen
    In Eigenregie mit der Bahn inkl. Rad: Verbindungen mehrmals täglich, 2 – 4 x Umsteigen, je nach Verbindung. Dauer ca. 4 Std. 
  • Durchführung
    Radweg-Reisen und lokaler Kooperationspartner
  • Mobilitätshinweis
    Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.
    Sprechen Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse einfach an.

Tage
8

Ø km pro Tag
55