Informationen zum Corona-Virus

Aktuell ist das Corona-Virus (COVID-19) ein großes Thema in Europa und verunsichert Viele, nicht nur bei der Reiseplanung. Wir nehmen Ihre Sorgen und Bedenken ernst. Wir wollen Sie auf dieser Seite informieren, wie wir mit den aktuellen Entwicklungen umgehen. 

Ihre Gesundheit ist uns sehr wichtig – darum verfolgen wir die Entwicklungen in Europa mit großer Aufmerksamkeit. Wir befinden uns im engen Austausch mit Partnern vor Ort und erhalten so gesicherte Informationen aus erster Hand. Schließlich wollen wir Ihnen eine sorgenfreie Radreise ermöglichen!

Es steht außer Frage, dass Covid-19 auch 2021 noch ein bestimmender Faktor sein wird. Gleichwohl gehen wir davon aus, dass sich die Lage nun langsam, aber stetig entspannen wird und die Impfungen sowie das wärmere Wetter dazu führen
werden, dass allmählich wieder mehr Planbarkeit in unser Leben zurückkehren wird.
 

Mehr erfahren Weniger anzeigen

Was sollten Sie vor Ihrer Reisebuchung beachten?

In mehreren deutschen Bundesländern gelten 3-G bzw. 2-G-Regelungen. So gilt seit letzter Woche in Baden-Württemberg 2G (geimpft, genesen) ab einem bestimmten Warnwert, der sich an der Hospitalisierungsrate orientiert. 3G (geimpft, genesen, getestet) heißt ab einem bestimmten Warnwert, dass ein PCR-Test erforderlich wird. In weiteren Bundesländern ist für den Herbst 2021 mit ähnlichen Regelungen zu rechnen.

Aus diesem Grund raten wir nicht Geimpften bzw. nicht Genesenen von einer Buchung einer Radreise in Deutschland für den Herbst 2021 dringend ab. Gerne beraten wir Sie über Reisemöglichkeiten ins europäische Ausland oder empfehlen Ihnen eine Buchung für die kommende Saison.

Unten auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die Situation im europäischen Ausland, über Reisewarnungen und Bestimmungen für die Reiserückkehr.

Haben Sie bereits eine Reise gebucht?

  • Sollte es eine offizielle Reisewarnung für die Region Ihrer Radreise geben (z. B. durch das Auswärtige Amt oder das Robert-Koch-Institut oder entsprechende Behörden Ihres Heimatlandes) oder sollte Ihre Reise durch andere außergewöhnliche Umstände (z.B. aufgrund eines Beherbergungsverbotes oder geschlossener Gastronomie) nicht durchführbar sein, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. In diesem Fall können Sie die Reise kostenfrei auf einen späteren Termin oder auf ein anderes Reiseziel umbuchen oder stornieren. 
  • Sollte es Ihnen aufgrund von Ein- oder Ausreisebeschränkungen nicht möglich sein, Ihr gebuchtes Reiseziel zu erreichen (z. B. weil Sie in den USA leben und das Land nicht ohne wichtigen Grund verlassen dürfen), können Sie Ihre gebuchte Reise ebenfalls kostenfrei auf einen späteren Termin umbuchen oder kostenfrei stornieren.
    Bitte kontaktieren Sie uns unbedingt im Vorfeld, um vermeidbare Kosten abzuwenden.
  • Sollte es keine offizielle Reisewarnung für die Region Ihrer Radreise geben, gelten unsere regulären Storno- und Umbuchungsrichtlinien. Umbuchungen auf spätere Termine innerhalb der Saison werden wir in begründeten Einzelfällen so kulant wie möglich handhaben. Für viele Reisen bieten wir Ihnen 2021 abweichend von unseren AGB eine kostenlose Umbuchungsmöglichkeit an. Bitte kontaktieren Sie uns gegebenenfalls im Vorfeld, sodass wir zusammen mit Ihnen eine Lösung finden und keine unnötigen Kosten entstehen.
  • Da niemand die weitere Entwicklung vorhersehen kann und sich Änderungen kurzfristig ergeben, bitten wir Sie abzuwarten, falls Ihr Reisetermin mehr als zwei Wochen in der Zukunft liegt.

 

Was ist vor, während und nach Ihrer Reise zu beachten? 

Vor Ihrer Anreise

  • Vor Ihrer Anreise informieren Sie sich bitte über Testpflichten und Hygienevorschriften vor Ort. Um Anreisestress zu vermeiden, empfehlen wir einen Antigen-Schnelltest in Ihrem Heimatort, sodass Sie dem Check In im ersten Hotel entspannt entgegen sehen können. Wenn Sie vollständig geimpft sind, denken Sie daran, Ihren Impfpass bzw. das digitale Impfzertifikat mitzuführen. Testpflichten entfallen für Geimpfte in Deutschland generell. In Ihren Reiseunterlagen (bei kurzfristigen Buchungen hinterlegen wir diese meist in Ihrem Starthotel) finden Sie weitere Informationen und Tipps.
     
  • Bei Anreise ins Ausland beachten Sie bitte, dass Sie derzeit noch - je nach Land und Verkehrsmittel - Einreiseformulare ausgefüllt mitzuführen haben. Ebenso sind unter Umständen noch Testpflichten zu beachten. Gute Übersicht und Aktualität finden Sie auf den Seiten des ADAC und auf den Seiten des Auswärtigen Amtes sowie der Behörden der Länder, in die Sie einreisen wollen. 
     
  • Bei Anreise aus dem Ausland nach Deutschland gelten je nach Herkunftsland (Risikogebiet laut RKI?) und Transportmittel (Flugzeug: generelle Testpflicht) unterschiedliche Bedingungen (siehe unten "Reiserückkehr").
    Stand: 20. Juni 2021


Während Ihrer Radreise

  • Bei Radreisen innerhalb Deutschlands gelten die Corona-Verordnungen der Bundesländer.
    Derzeit gelten für nicht Geimpfte und nicht Genesene Testpflichten für Hotels und Innengastronomie in fast ganz Deutschland. Wie aktuell die Tests sein müssen, variiert je nach Bundesland und Zweck - zwischen 24 und 72 Stunden sind die Regel. Testzentren gibt es reichlich. Wir empfehlen, sich morgens vor der Radtour testen zu lassen, um am Zielort nicht in Suchstress und Zeitdruck zu geraten.
     
  • Bei grenzüberschreitenden Radreisen müssen zusätzlich die Einreisebestimmungen der Staaten beachtet werden (siehe Reisehinweise unten).


Reiserückkehr

  • Reiserückkehr nach Deutschland aus Deutschland: keine Einschränkungen
  • Reiserückkehr nach Deutschland aus Nicht-Risikogebieten auf dem Landweg: keine Einschränkungen, keine Einreiseanmeldung
  • Reiserückkehr nach Deutschland aus Nicht-Risikogebieten mit dem Flugzeug: Testpflicht vor Abflug
  • Reiserückkehr nach Deutschland aus Hoch-Risikogebieten: Einreiseanmeldung, Testpflicht, Quarantäne (wenn nicht geimpft oder genesen)
  • Reiserückkehr nach Deutschland aus Virusvarianten- und Hochinzidenzgebieten: Testpflicht und/oder Quarantänepflicht und/oder Einreiseverbot und Einreiseanmeldung (wenn nicht geimpft oder genesen)
  • Für Flugreisende nach Deutschland gilt derzeit eine generelle Testpflicht. 
    Stand: 20. September 2021
Mehr erfahren Weniger anzeigen