Wanderreise in Südtirol

Rundwanderung ab Meran auf dem Südtiroler Wein- und Almenweg – 7 Tage / 6 Nächte ab 499 €

Wandern auf dem Südtiroler Wein- und Almenweg - Panorama

Südtirol ist ein Schmelztiegel von Kultur, Tradition, Sprache und Kulinarik. Dieser Facettenreichtum spiegelt sich auch in der Vegetation wieder: Bei 300 Sonnentagen reicht die Vielfalt der Pflanzenwelt von Palmen und Weingärten in den Tälern über dichte Laub- und Nadelwälder, bis zu hochalpinen Bereichen. Auf Ihrer Wanderreise durch Südtirol wandern Sie nicht nur auf den berühmten Waalwegen, urigen Bewässerungskanälen, sondern auch auf der Südtiroler Weinstraße. Burgen, Schlösser, Apfelgärten, Weinanbaugebiete, wunderschöne Städte und Dörfer mit mediterranem Flair, so wie auch mysteriöse Steinskulpturen werden Sie auf Ihrer Wanderreise begegnen. Beeindruckende Panoramablicke auf Dolomiten, Sarnthaler Alpen oder das Etschtal dürfen natürlich nicht fehlen.

ab 499
Hier buchen

Reiseverlauf

Kurzinfo

  • Buchungscode
    IT-W-MM6
  • Start / Ziel
    Meran
  • Dauer
    7 Tage, 6 Nächte
  • Gehzeit gesamt
    ca. 23 Stunden
    Etappenlänge ●●○○○
    zwischen 4 und 5,5 Stunden, Ø 4,5 Stunden
    Höhenprofil ●●○○○
  • Wegbeschaffenheit
    Die Tour verläuft auf gut ausgebauten Wanderwegen und teilweise auf Waldwegen. Mit einer durchschnittlichen Gehzeit von 4,5 Stunden erfordert diese Tour eine Grundkondition.
  • Parkinformation
    Öffentliche Parkplätze in Hotelnähe, ca. 30 € / Woche, zahlbar vor Ort.
    Keine Reservierung durch Radweg-Reisen möglich.
  • Durchführung
    Lokaler Kooperationspartner

1. Tag: Individuelle Anreise nach Meran

In einem Talkessel, von Obst- und Weingärten umgeben und von den mächtigen Gipfeln der Texelgruppe geschützt, liegt die zweitgrößte Stadt Südtirols. Spazieren Sie durch die mittelalterliche, mediterran angehauchte Altstadt oder den botanischen Garten oder flanieren Sie über die wunderschön angelegten Promenaden.

2. Tag: Meran – Nals, Gehzeit ca. 5,5 Stunden

Der Marlinger Waalweg bringt Sie heute entlang von Kastanienhainen und Obstgärten in die Apfelmetropole Lana. Über Tisens, das für seine Edelkastanien bekannt ist, führt Sie der Weg nach Nals. Die Kleinstadt liegt eingebettet in eine Obst- und Weinbaulandschaft, in der sogar Oliven- und Zitronenbäume gedeihen. Schloss Schwanburg, die Stachelburg und Burg Payrsberg sind ein Blickfang.

3. Tag: Nals – Bozen, Gehzeit ca. 4 Stunden + Busfahrt

Auf wunderschönen Höhenwegen, ein Teilstück auch auf der Drei-Burgen-Route, wandern Sie heute im Schatten von Schlössern und Burgen nach Eppan, das direkt an der Weinstraße liegt. Eppan ist mit 1200 Hektar das größte Weinanbaugebiet Südtirols. Eine kurze Busfahrt bringt Sie nun in die Landeshauptstadt Bozen (nicht inkludiert).

4. Tag: Bozen – Mölten, Gehzeit ca. 4,5 Stunden + Seilbahn

Die Seilbahn bringt Sie morgens nach Jenesien. Der Panoramablick auf den Kalterer See, die Burgen und Schlösser der Weinstraße und die schroffen Felsen der Dolomiten, der sich Ihnen eröffnen wird, wird Sie zum Staunen bringen. Sie wandern durch die zauberhafte Naturlandschaft, durch lichte Lärchenwälder und weite, saftig-grüne Wiesen, bis ins Dorf Mölten, das sich auf dem Hochplateau des Tschöggelberges befindet.

5. Tag: Rundwanderung Mölten, Gehzeit ca. 4 Stunden

Ihre Wanderung über blumenübersäte Wiesen, auf denen Kühe und Pferde weiden, führt Sie heute rund um Mölten. Über die Stoanernen Mandln, etwa 100 Steingestalten, die auf dem Gipfel des Schöneck stehen, ranken sich so manche Gerüchte von okkulten Tänzen und Teufelsfeiern im Jahr 1540. Genießen Sie atemberaubende Fernblicke auf das Etschtal und die umliegenden Gipfel, wie beispielsweise den Rosengarten.

6. Tag: Tag Mölten – Meran, Gehzeit ca. 5 Stunden + Busfahrt

Stärken Sie sich auf der Leadner-Alm, einem ehemaligen Bauernhof, mit hausgemachten Speckknödeln. Unbedingt empfehlenswert ist der Aussichtspunkt Knottnkino bei Vöran. Das Panorama auf die Dolomiten, das Etschtal, das Meraner Becken und das Weißhorn ist einmalig. Der Bus bringt Sie von Vöran zum Schloss Trauttmansdorff (nicht inkludiert). Den Gartenanlagen sollten Sie unbedingt einen Besuch abstatten.

7. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück endet Ihre Wanderreise in Südtirol. Gerne verlängern wir aber auch Ihren Urlaub in Meran.